Die Suche ergab 22756 Treffer

von Koelsch
So 21. Jan 2018, 21:25
Forum: Selbstständig und ALG II/Hartz IV
Thema: abschl. EKS Darlehen Zinsen
Antworten: 3
Zugriffe: 42

Re: abschl. EKS Darlehen Zinsen

Diese Frage stelle ich mir schon lange nicht mehr. JC haben :ironiea: eine ganz leichte Tendenz, den Leistungsberechtigten zu schaden
von Koelsch
So 21. Jan 2018, 15:58
Forum: Selbstständig und ALG II/Hartz IV
Thema: abschl. EKS Darlehen Zinsen
Antworten: 3
Zugriffe: 42

Re: abschl. EKS Darlehen Zinsen

Widerspruch und begründen/nachweisen, das Darlehen wurde betrieblich genutzt. Dann sind die Zinsen auch als Betriebsausgabe anzuerkennen.
von Koelsch
So 21. Jan 2018, 09:44
Forum: Selbstständig und ALG II/Hartz IV
Thema: Gewerbeuntersagung - der nächste Fall
Antworten: 91
Zugriffe: 2627

Re: Gewerbeuntersagung - der nächste Fall

Ja, das ist leider klar
von Koelsch
Sa 20. Jan 2018, 21:58
Forum: Selbstständig und ALG II/Hartz IV
Thema: Gewerbeuntersagung - der nächste Fall
Antworten: 91
Zugriffe: 2627

Re: Gewerbeuntersagung - der nächste Fall

Die haben sogar 20.000 angesetzt, wenn ich es richtig im Kopp hab
von Koelsch
Sa 20. Jan 2018, 20:27
Forum: Selbstständig und ALG II/Hartz IV
Thema: Gewerbeuntersagung - der nächste Fall
Antworten: 91
Zugriffe: 2627

Re: Gewerbeuntersagung - der nächste Fall

:jojo: :jojo: :heul:

Aber dank Klagenrücknahme müssten sich die in Rechnungs gestellten Verfahrenskosten m.E. auf 1/3 reduzieren
von Koelsch
Sa 20. Jan 2018, 20:22
Forum: Grundsicherung nach SGB II - ALG II/Hartz IV
Thema: Voraussichtlich kein ALG II für Januar
Antworten: 31
Zugriffe: 437

Re: Voraussichtlich kein ALG II für Januar

Trotzdem immer noch besser als JC
von Koelsch
Sa 20. Jan 2018, 19:59
Forum: Selbstständig und ALG II/Hartz IV
Thema: Gewerbeuntersagung - der nächste Fall
Antworten: 91
Zugriffe: 2627

Re: Gewerbeuntersagung - der nächste Fall

Leider hatten wir Klage eingereicht und gleichzeitig PKH beantragt
von Koelsch
Sa 20. Jan 2018, 19:36
Forum: Selbstständig und ALG II/Hartz IV
Thema: Kann später ergangenener Einkommenssteuerbescheid für die Zeit nachträglich in der EKS als Ausgaben berecnet werden
Antworten: 21
Zugriffe: 271

Re: Kann später ergangenener Einkommenssteuerbescheid für die Zeit nachträglich in der EKS als Ausgaben berecnet werden

Genau da sehe ich den Knackpunkt:

Wenn ich "sage" - das Geld geht an Gläubiger XY, dann verfüge ich über das Geld. Wenn Gläubiger XY aber pfändet, dann ist das eben nicht mehr meine Verfügung
von Koelsch
Sa 20. Jan 2018, 19:08
Forum: Selbstständig und ALG II/Hartz IV
Thema: Gewerbeuntersagung - der nächste Fall
Antworten: 91
Zugriffe: 2627

Re: Gewerbeuntersagung - der nächste Fall

Nachdem wir hier nicht mit der Beschwerde durchgekommen sind, wurde die Klage zurückgenommen (um Prozeßkosten zu minimieren). Frage ist jetzt: Wie geht's weiter. Bitte mal gucken, ob ich da irgendwelche Denkfehler drin hab. (Es ist tatsächlich so, FA hat zunächst versucht zu pfänden (P-Konto) und na...
von Koelsch
Sa 20. Jan 2018, 12:46
Forum: Selbstständig und ALG II/Hartz IV
Thema: Klage gegen Widerspruchsbescheid
Antworten: 36
Zugriffe: 474

Re: Klage gegen Widerspruchsbescheid

Danke, bau ich ein, sowohl Günter's Vorschlag als auch Marsus Verbesserungen.
von Koelsch
Sa 20. Jan 2018, 11:45
Forum: Selbstständig machen mit ALG I
Thema: Selbstständig mit Daytrading?
Antworten: 6
Zugriffe: 66

Re: Selbstständig mit Daytrading?

Richtig, ich meine, dazu gäb's auch ein relativ frisches Urteil, finde es aber leider nicht
von Koelsch
Sa 20. Jan 2018, 11:18
Forum: Selbstständig und ALG II/Hartz IV
Thema: Klage gegen Widerspruchsbescheid
Antworten: 36
Zugriffe: 474

Re: Klage gegen Widerspruchsbescheid

Sodele, hab mal was zusammen geschmiert mit der Bitte um Bemeckerung
von Koelsch
Sa 20. Jan 2018, 09:22
Forum: Selbstständig machen mit ALG I
Thema: Selbstständig mit Daytrading?
Antworten: 6
Zugriffe: 66

Re: Selbstständig mit Daytrading?

:willkommen: Im Bereich ALG I musst Du beachten, Freibetrag für Einkünfte € 165,00 alles darüber wird angerechnet. Arbeitszeit maximal 15 Stunden/Woche, wenn höher, giltst Du nicht mehr als arbeitslos.
von Koelsch
Fr 19. Jan 2018, 23:21
Forum: Grundsicherung nach SGB II - ALG II/Hartz IV
Thema: Voraussichtlich kein ALG II für Januar
Antworten: 31
Zugriffe: 437

Re: Voraussichtlich kein ALG II für Januar

ok, dann scheint die Rechnung zu stimmen.
von Koelsch
Fr 19. Jan 2018, 23:10
Forum: Maßnahmen, EEJobs Eingliederungsvereinbarungen
Thema: Schwammige EGV
Antworten: 50
Zugriffe: 603

Re: Schwammige EGV

Das sollte reichen, Günter's Vorschlag ist aber netter.
von Koelsch
Fr 19. Jan 2018, 23:09
Forum: Grundsicherung nach SGB II - ALG II/Hartz IV
Thema: Voraussichtlich kein ALG II für Januar
Antworten: 31
Zugriffe: 437

Re: Voraussichtlich kein ALG II für Januar

Noch mal - ich denke Du bekommst im Januar noch gar kein Gehalt von € 956,70, dann aber darf das im Januar auch nicht gerechnet werden, sondern erst im Februar.
von Koelsch
Fr 19. Jan 2018, 22:38
Forum: Maßnahmen, EEJobs Eingliederungsvereinbarungen
Thema: Schwammige EGV
Antworten: 50
Zugriffe: 603

Re: Schwammige EGV

Eigentlich musst Du nicht reagieren, JC weiß, dass Du "raus" bist.
von Koelsch
Fr 19. Jan 2018, 22:35
Forum: Grundsicherung nach SGB II - ALG II/Hartz IV
Thema: Voraussichtlich kein ALG II für Januar
Antworten: 31
Zugriffe: 437

Re: Voraussichtlich kein ALG II für Januar

Nein, wenn das Gehalt erst im Februar kommt
von Koelsch
Fr 19. Jan 2018, 22:11
Forum: Maßnahmen, EEJobs Eingliederungsvereinbarungen
Thema: Schwammige EGV
Antworten: 50
Zugriffe: 603

Re: Schwammige EGV

Erst mal Glückwunsch zum "Abmeldejob".

Das Einladungsschreiben enthält doch bestimmt ein "und bist Du nicht willig, so brauch ich Sanktion", also eine Pflicht, dort zu erscheinen.

Wenn nicht, dann ist das tatsächlich nur eine Einladung, anderenfalls fehlt die Aussage: Fahrtkosten werden übernommen.
von Koelsch
Fr 19. Jan 2018, 20:01
Forum: Gesammeltes Wissen, Werkzeuge und Hilfsmittel für Selbständige
Thema: Erfahrungen zu Existenzgründungsseminar vom Jobcenter
Antworten: 12
Zugriffe: 172

Re: Erfahrungen zu Existenzgründungsseminar vom Jobcenter

Richtig, die 2-Jahresregel ist nicht fest. Wichtig und bei "vernünftigen" JC's (ich weiß, sind nicht gerade zahlreich) reicht es aus, wenn Du über diese 2 Jahre eine nachhaltig positive Entwicklung bei den Zahlen hast. Die 5 Jahre (stehen auch nicht im Gesetz) kommen aus dem Steuerrecht, das FA prüf...
von Koelsch
Do 18. Jan 2018, 18:17
Forum: Sonstige Hilfen
Thema: VV mit RFB vom Jobcenter
Antworten: 59
Zugriffe: 3382

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

:Daumenhoch: :Daumenhoch:
von Koelsch
Do 18. Jan 2018, 15:38
Forum: Grundsicherung nach SGB II - ALG II/Hartz IV
Thema: Verhalten gegenüber dem JC im zu erwartenden Erbfall
Antworten: 41
Zugriffe: 913

Re: Verhalten gegenüber dem JC im zu erwartenden Erbfall

Nicht jeder? Das nenne ich mal 'ne Untertreibung.
von Koelsch
Do 18. Jan 2018, 15:33
Forum: Grundsicherung nach SGB II - ALG II/Hartz IV
Thema: Verhalten gegenüber dem JC im zu erwartenden Erbfall
Antworten: 41
Zugriffe: 913

Re: Verhalten gegenüber dem JC im zu erwartenden Erbfall

Nein, "normales" Einkommen wird nur auf den jeweiligen Monat angerechnet, bei Selbstständigen gilt beekanntlich was anderes.
von Koelsch
Mi 17. Jan 2018, 22:39
Forum: Selbstständig und ALG II/Hartz IV
Thema: Widerspruchsbescheid erhalten, Klage oder nicht Klage?
Antworten: 3
Zugriffe: 69

Re: Widerspruchsbescheid erhalten, Klage oder nicht Klage?

Seh ich leider auch so, auch wenn's mich maßlos ärgert. Im Widerspruchsbescheid wird gelogen, dass sich die berühmten Balken biegen. Angeblich hätten keine Nachweise für Heizkosten und RV-Beiträge vorgelegen. Sowohl Bescheid der KSK als auch die Abbuchungen des HK-Abschlags lag nachweislich vor.
von Koelsch
Mi 17. Jan 2018, 21:38
Forum: Selbstständig und ALG II/Hartz IV
Thema: Widerspruchsbescheid erhalten, Klage oder nicht Klage?
Antworten: 3
Zugriffe: 69

Widerspruchsbescheid erhalten, Klage oder nicht Klage?

Im Räumungsklagefall 1) Düsseldorf erhielten wir nun endlich den Widerspruchsbescheid für den Ende August erhobenen Widerspruch. Der angefochtene Bescheid ist ein vorläufiger Bescheid, BWZ endete am 30.9.17. Beim ersten Überfliegen bereits finde ich Klagegründe (Übernahme von Heizkosten und Absetzun...

Zur erweiterten Suche