Die Suche ergab 23582 Treffer

von Koelsch
So 27. Mai 2018, 19:32
Forum: Grundsicherung nach SGB II - ALG II/Hartz IV
Thema: Kontoauszüge, wieder einmal
Antworten: 34
Zugriffe: 862

Re: Kontoauszüge, wieder einmal

Ich tendiere hier zur Klage, eben weil's um's Prinzip geht
von Koelsch
So 27. Mai 2018, 19:14
Forum: Kosten der Unterkunft (KdU) - ALG II/Hartz IV
Thema: Kosten WW-Bereitung
Antworten: 13
Zugriffe: 78

Re: Kosten WW-Bereitung

Nöö, dürfte eigentlich nicht an die AV gehen
von Koelsch
So 27. Mai 2018, 16:40
Forum: Kosten der Unterkunft (KdU) - ALG II/Hartz IV
Thema: Kosten WW-Bereitung
Antworten: 13
Zugriffe: 78

Re: Kosten WW-Bereitung

Das ist leider so, aber das ist Programm - die Wenigsten wehren sich gegen falsche Bescheide, also sind die falschen Bescheide unterm Strich für's JC ein Riesengewinn.
von Koelsch
So 27. Mai 2018, 16:33
Forum: Kosten der Unterkunft (KdU) - ALG II/Hartz IV
Thema: Kosten WW-Bereitung
Antworten: 13
Zugriffe: 78

Re: Kosten WW-Bereitung

Wieso sollte er?
von Koelsch
So 27. Mai 2018, 16:14
Forum: Arbeitslosengeld - Alg/ALG I (SGB III)
Thema: Wie würde ALG in diesem Fall berechnet werden?
Antworten: 15
Zugriffe: 104

Re: Wie würde ALG in diesem Fall berechnet werden?

Auf jeden Fall "vor dem Brunnen" klären.
von Koelsch
So 27. Mai 2018, 16:13
Forum: Kosten der Unterkunft (KdU) - ALG II/Hartz IV
Thema: Kosten WW-Bereitung
Antworten: 13
Zugriffe: 78

Kosten WW-Bereitung

Bitte unbedingt das Urteil des BSG viewtopic.php?f=21&t=22488 beachten und umsetzen!
von Koelsch
So 27. Mai 2018, 15:44
Forum: Arbeitslosengeld - Alg/ALG I (SGB III)
Thema: Wie würde ALG in diesem Fall berechnet werden?
Antworten: 15
Zugriffe: 104

Re: Wie würde ALG in diesem Fall berechnet werden?

Da Du früher ja anscheinend kein ALG I bezogen hast, befürchte ich, dass Dein künftiger ALG II Anspruch sich aus dem bezogenen Krankengeld plus dem jetzigen TZ-Job errechnet. Bemessungszeitraum dürfte als 12 Monate sein nach § 150 SGB III. Wieso habe ich deiner Meinung nach keinen Anspruch auf ALG ...
von Koelsch
So 27. Mai 2018, 15:42
Forum: Diskussionsbeiträge zu Urteilen
Thema: BSG - B 14 AS 6/17 R - WW-Pauschale erhöhen
Antworten: 0
Zugriffe: 33

BSG - B 14 AS 6/17 R - WW-Pauschale erhöhen

http://www.alg-ratgeber.de/viewtopic.php?f=27&t=21093# Harald Thomé schreibt dazu übers Fratzenbuch Urteil des BSG zu dezentraler Warmwassererzeugung +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Im Dez. 2017 hat das BSG geurteilt, ein von der Pauschale für dezentral zubereitetes Warmwasser abweichender...
von Koelsch
So 27. Mai 2018, 15:19
Forum: Arbeitslosengeld - Alg/ALG I (SGB III)
Thema: Wie würde ALG in diesem Fall berechnet werden?
Antworten: 15
Zugriffe: 104

Re: Wie würde ALG in diesem Fall berechnet werden?

Da Du früher ja anscheinend kein ALG I bezogen hast, befürchte ich, dass Dein künftiger ALG II Anspruch sich aus dem bezogenen Krankengeld plus dem jetzigen TZ-Job errechnet. Bemessungszeitraum dürfte als 12 Monate sein nach § 150 SGB III.
von Koelsch
So 27. Mai 2018, 10:46
Forum: Selbstständig und ALG II/Hartz IV
Thema: Firmen - Ausgaben
Antworten: 426
Zugriffe: 6671

Re: Firmen - Ausgaben

Ich hab darauf hingewiesen, dass ich da etwas gemogelt hab
von Koelsch
So 27. Mai 2018, 09:12
Forum: Selbstständig und ALG II/Hartz IV
Thema: Firmen - Ausgaben
Antworten: 426
Zugriffe: 6671

Re: Firmen - Ausgaben

:arge: .... bezieht sich nicht auf die aus meiner Sicht richtigen Schreiben der Staatsanwaltschaft.
von Koelsch
Sa 26. Mai 2018, 18:07
Forum: Sonstige Hilfen
Thema: Beauftragung eines Anwalts?
Antworten: 17
Zugriffe: 127

Re: Beauftragung eines Anwalts?

Das Riesenproblem ist leider - die Schwester ist vom Betreuungsgericht als Betreuerin eingesetzt und der behinderte Bruder hat natürlich den, von seiner Schwester wohl auch sorgfältig gepflegten Gedanken im Kopp: "Ich hab doch nur noch sie."
von Koelsch
Sa 26. Mai 2018, 16:37
Forum: Sonstige Hilfen
Thema: Beauftragung eines Anwalts?
Antworten: 17
Zugriffe: 127

Re: Beauftragung eines Anwalts?

Ist einen Versuch wert - danke
von Koelsch
Sa 26. Mai 2018, 15:55
Forum: Sonstige Hilfen
Thema: Beauftragung eines Anwalts?
Antworten: 17
Zugriffe: 127

Re: Beauftragung eines Anwalts?

Der beauftragte Anwalt ist, oh Wunder, Anwalt der Betreuerin. Das durchaus zusätzlichee Problem: Der Behinderte steht verständlicherweise auf dem Standpunkt: "Das ist doch meine Schwester" - und Betreuungsgericht kannst Du in die Tonne klopfen. Der Behinderte hatte sich bereits schriftlich (!) an da...
von Koelsch
Sa 26. Mai 2018, 14:56
Forum: Sonstige Hilfen
Thema: Beauftragung eines Anwalts?
Antworten: 17
Zugriffe: 127

Re: Beauftragung eines Anwalts?

Die Lage dort ist echt besch..... Der Behinderte ist nach Krankheit im Kindesalter unzweifelhaft behindert. Laut Aussage seiner Betreuerin liegt eine 90%-ige geistige Behinderung vor. Keine Ahnung, wie man das "messen" kann. Ich hab mit ihm einmal kurz per Telefon zu tun gehabt, da konnte man sich n...
von Koelsch
Sa 26. Mai 2018, 13:53
Forum: Sonstige Hilfen
Thema: Beauftragung eines Anwalts?
Antworten: 17
Zugriffe: 127

Re: Beauftragung eines Anwalts?

Nein, der Mandant will genau das nicht, was "sein" Anwalt da verlangt
von Koelsch
Sa 26. Mai 2018, 12:41
Forum: Sonstige Hilfen
Thema: Beauftragung eines Anwalts?
Antworten: 17
Zugriffe: 127

Beauftragung eines Anwalts?

Es kommt an: "Böses" Schreiben eines Anwalts, in diesem wird die ordnungsgemäße Bevollmächtigung durch den Mandanten anwaltlich versichert. Angeblicher Mandant ist behindert, aber nicht entmündigt und, wie gerade eben noch vor einem Gerich festgestellt, durchaus in der Lage, rechtsgültige Verträge a...
von Koelsch
Fr 25. Mai 2018, 08:22
Forum: Selbstständig und ALG II/Hartz IV
Thema: Firmen - Ausgaben
Antworten: 426
Zugriffe: 6671

Re: Firmen - Ausgaben

Peterpanik hat geschrieben:
Fr 25. Mai 2018, 06:13
Habe auch noch vollendendes zum SG mal hin gefaxt : 31. Rechtshinweis - SG 25.05.2018.odt
Aus meiner Sicht spricht nichts dagegen, wenn Du hier im Klartext mitteilst, wer Du bist - das ist der Weg zum Ruhm.
von Koelsch
Mi 23. Mai 2018, 22:04
Forum: Selbstständig und ALG II/Hartz IV
Thema: Firmen - Ausgaben
Antworten: 426
Zugriffe: 6671

Re: Firmen - Ausgaben

Na dann will ich mal ausnahmsweise zitieren: Das JC hat die Betriebsausgaben für Zeitschriften zu Recht um 1.080 € (Tz. 1.4 und Anlage 6, BP-Bericht) und die Vorsteuer darauf gekürzt. Der Kläger hat in seiner Gewinnermittlung für das Streitjahr zwar Aufwendungen in Höhe von 2.280 € geltend gemacht (...
von Koelsch
Mi 23. Mai 2018, 20:06
Forum: Selbstständig und ALG II/Hartz IV
Thema: Firmen - Ausgaben
Antworten: 426
Zugriffe: 6671

Re: Firmen - Ausgaben

Es wird unvermeidlich sein: So lange Du hier mit Vehemenz Ansichten weitab von jedem Realitätssinn verbreitest, wirst Du damit leben müssen, dass man Dir auch sehr deutlich sagt, was andere, ich inklusive, von diesen Ansichten halten. Anscheinend alle User hier sind der Überzeugung - die Verbreitung...
von Koelsch
Mi 23. Mai 2018, 19:54
Forum: Selbstständig und ALG II/Hartz IV
Thema: Firmen - Ausgaben
Antworten: 426
Zugriffe: 6671

Re: Firmen - Ausgaben

@PP - klare Ansage: Noch ein Posting wie die Letzten, dann war das Dein letztes Posting hier im Forum. Verstanden?
von Koelsch
Mi 23. Mai 2018, 18:26
Forum: Sonstige Hilfen
Thema: Verböserung im sozialrechtlichen Widerspruchs- und Klageverfahren
Antworten: 2
Zugriffe: 53

Re: Verböserung im sozialrechtlichen Widerspruchs- und Klageverfahren

Im Prinzip ja, aber nur wenn eine Rücknahme nach § 45 SGB X zulässig wäre
von Koelsch
Mi 23. Mai 2018, 10:22
Forum: Kosten der Unterkunft (KdU) - ALG II/Hartz IV
Thema: Hausrat- und Haftpflichtversicherung
Antworten: 17
Zugriffe: 176

Re: Hausrat- und Haftpflichtversicherung

Ich weiß hier ja noch nicht mal, ob in dem eLB-Mietvertrag so was drin steht. Ich kenn den Mietvertrag nicht, ich hab das nur aus meinem Mietvertrag geschlossen, dass es solche Verträge gibt. Ich bin aber seinerzeit eben auch nicht auf diese Idee gekommen - und ich werde den Teufel tun, und mein Gru...
von Koelsch
Di 22. Mai 2018, 22:14
Forum: Kosten der Unterkunft (KdU) - ALG II/Hartz IV
Thema: Hausrat- und Haftpflichtversicherung
Antworten: 17
Zugriffe: 176

Re: Hausrat- und Haftpflichtversicherung

Dazu dürfte es in dem von mir angedachten Fall zu spät sei. Mietvertrag wurde vor längerer Zeit abgeschlossen, erst viel später kam dann der "Absturz" in ALG II. Selbstverständlich aber ist der Mieter von Anfang an vertragstreu gewesen.

Wobei der Vermieter aber bisher recht "kooperativ" war.
von Koelsch
Di 22. Mai 2018, 21:23
Forum: Kosten der Unterkunft (KdU) - ALG II/Hartz IV
Thema: Hausrat- und Haftpflichtversicherung
Antworten: 17
Zugriffe: 176

Re: Hausrat- und Haftpflichtversicherung

Also dann doch im Rahmen der KdU vom JC zu zahlen, also anders als ich in #3 gedacht hab. Dann hätte PP ja in die richtige Richtung gezielt.
Und ich bin so gemein :verlegen: da fällt mir spontan das blinde Huhn ein.

Zur erweiterten Suche