BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

Bedarfsgemeinschaft, Haushaltsgemeinschaft und andere Gemeinheiten
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#26

Beitrag von Koelsch » Di 11. Sep 2018, 18:08

Lass mal ziehen, die läuft nicht weg, nur weil sie keinen Zweitwohnsitz mehr bei Dir hat
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Grimm
Benutzer
Beiträge: 14
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 21:14

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#27

Beitrag von Grimm » So 23. Sep 2018, 18:29

Ahoi,
Ihr habt mir sehr geholfen, Danke.

Eine (vlt) letzte Frage stellt sich uns,
Meine Tochter möchte und soll das Kindergeld bekommen.
Die Einen raten mir davon ab, das offiziell über die Familienkasse zu regeln, da es sonst vom Bafög abgezogen würde.
Andere sagen, Kindergeld wird nicht abgezogen, wenn sie ü18, alleine lebt und keinen Unterhalt von uns/mir bekommt (trifft alles zu).
Da das ne Menge Geld für mich ist und es mir ja nach der direkten Auszahlung an meine Tochter nicht mehr vom H4 abgezogen würde (?) frage ich halt mal Euch.
?
LG

Benutzeravatar
angel6364
Benutzer
Beiträge: 9566
Registriert: Fr 17. Okt 2008, 17:20
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#28

Beitrag von angel6364 » So 23. Sep 2018, 18:43

Das Kindergeld kannst Du unbesorgt an die Tochter weiterleiten. Wenn Du diese Weiterleitung belegen kannst (Kontoauszüge), wird Dir das nicht vom Alg II abgezogen.
Als mein Sohn studiert hat (weit weg), haben wir das auch so gemacht.
Bild

"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten."

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#29

Beitrag von Koelsch » So 23. Sep 2018, 19:04

Guck mal hier https://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/anrec ... en.php#p2b

danach ist Kindergeld kein anzurechnendes Einkommen, so kenne ich das auch.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
angel6364
Benutzer
Beiträge: 9566
Registriert: Fr 17. Okt 2008, 17:20
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#30

Beitrag von angel6364 » So 23. Sep 2018, 20:04

:jojo:
Mein Sohn hatte das auch zusätzlich zum Bafög.
Bild

"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten."

Grimm
Benutzer
Beiträge: 14
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 21:14

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#31

Beitrag von Grimm » So 23. Sep 2018, 22:03

Danke,
aber um sicher zu gehen, es geht mir nicht um die "Weiterleitung" des KG ovn meinem auf ihr Konto, sondern um die endgültige und offizielle Ummeldung bei der Familienkasse, das wäre dann offiziell, und wenn das schief geht hab ich daheim Terror on the Airline ;-)

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#32

Beitrag von Koelsch » So 23. Sep 2018, 22:13

Das sollte eigentlich kein Problem sein, das über die Familienkasse zu machen.

Wenn Du das Geld aber nachweislich (!) an Deine Tochter weiterleitest, dann sollte es auch nicht auf Dein ALG II und auf's BAföG der Tochter anrechenbar sein.

Versuch mal, mit der Familienkasse zu sprechen, was die vorschlagen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
angel6364
Benutzer
Beiträge: 9566
Registriert: Fr 17. Okt 2008, 17:20
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#33

Beitrag von angel6364 » So 23. Sep 2018, 23:39

Bei uns hat die Familienkasse damals abgelehnt mit dem Hinweis, ich könnte ja weiterleiten.
Das ist aber auch schon ein paar Jährchen her. Wir haben das damals bei der Familienkasse nicht weiter verfolgt, weil die Weiterleitung ja gut funktionierte, sowohl beim Bafögamt als auch beim JC.
Bild

"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten."

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#34

Beitrag von Koelsch » Mo 24. Sep 2018, 07:59

Ich hab auch nicht über Familienkasse an Sohnemann weitergeleitet sondern selbst. Gab auch keine Probleme mit JC. Aber eben auch schon Jahre her
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Grimm
Benutzer
Beiträge: 14
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 21:14

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#35

Beitrag von Grimm » Mo 24. Sep 2018, 12:16

Für Interessiert hier der DL des betreffenden Formulares beim JC
unter Nennung der besonderen Bedingungen:

https://www.kindergeld.org/abzweigungsa ... rgeld.html

LG

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22233
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#36

Beitrag von marsupilami » Mo 24. Sep 2018, 12:27

Achtung!
Aus dem obigen Link von Grimm scheint mir dieser Satz hier sehr wichtig zu sein:
Bei der Antragstellung muss das Kind im Einzelnen darlegen, dass eine der o.g. Voraussetzungen erfüllt sind. Bis zur Entscheidung wird die Familienkasse die weiteren Kindergeldzahlungen zunächst vorläufig einstellen und dem Kindergeldberechtigten (Eltern) einräumen, innerhalb von zwei Wochen zu diesem Sachverhalt gem. § 91 Abs.1 AO Stellung zu nehmen. Zu beachten ist, dass eine Entscheidung zur Abzweigung immer unter dem Vorbehalt des Widerrufs gem. § 120 Abs. 2 Nr. 3 AO erfolgt eine Abzweigung nur erfolgen kann, wenn das Kindergeld noch nicht ausgezahlt wurde (ist rückwirkend also nicht möglich!)
Signatur?
Muss das sein?

Grimm
Benutzer
Beiträge: 14
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 21:14

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#37

Beitrag von Grimm » Mo 24. Sep 2018, 12:37

Da muss man dann als Eltern vorsorgen und in Vorfeld eine entsprechende Erklärung gleich mit einreichen.

Grimm
Benutzer
Beiträge: 14
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 21:14

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#38

Beitrag von Grimm » Mo 24. Sep 2018, 13:13

Hier ein de BVG Urteil zu dem Thema,
eine Sozialrichterin hat mich darauf hingewiesen, dass ich mit der hier vertretenen Auffassung falsch läge!
Sie würde in diesen Fällen auch so grundsätzlich urteilen in ihren Fällen: nämlich, dass das KG sehr wohl angerechnet würde.

https://www.advocard.de/streitlotse/arb ... gerechnet/

Grimm
Benutzer
Beiträge: 14
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 21:14

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#39

Beitrag von Grimm » Mo 24. Sep 2018, 13:16

Und hier das genaue Gegenteil, jetzt bin ich völlig verwirrt und
ehrlich gesagt recht verärgert, warum werden bei uns armen Schweinen solche rechtlichen Regelungen immer uneindeutiger, so dass wir da nur Fehler machen können..

https://www.steuerklassen.com/kindergeld/bafoeg/
Zuletzt geändert von Grimm am Mo 24. Sep 2018, 13:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#40

Beitrag von Koelsch » Mo 24. Sep 2018, 13:20

Wo siehst Du denn da das Gegenteil? :1:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22233
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#41

Beitrag von marsupilami » Mo 24. Sep 2018, 13:23

Ich nehme an, der Knackpunkt ist das Stichwort "Vorausleistung".
Signatur?
Muss das sein?

Grimm
Benutzer
Beiträge: 14
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 21:14

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#42

Beitrag von Grimm » Mo 24. Sep 2018, 13:24

Das BVG sagt, die Uni darf das KG anrechnen, Stand 2014
die zweite Seite sagt, seit 2012 wird KG nicht mehr angerechnet.
Un nu du

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#43

Beitrag von Koelsch » Mo 24. Sep 2018, 14:16

Wie Marsu schon sagte, das BVerwG hat sich mit dem Sonderfall der sog. Vorausleistung nach § 36 BAföG beschäftigt. Der liegt bei Euch aber doch nicht vor.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Grimm
Benutzer
Beiträge: 14
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 21:14

Re: BG, Studium der Tochter, Verlust der Wohnung vermeiden

#44

Beitrag von Grimm » Mo 24. Sep 2018, 19:25

...verstehe, musste ne Weile lesen, bis ich rausbekommen habe, was mit der Vorausleistung genau gemeint ist.
Danke.

Bleibt die Richterin am Sozialgericht, hab mal nachgefragt und einen Link geschickt zur Info, und mal sehen was sie dazu sagt.
LG

Antworten

Zurück zu „Bedarfsgemeinschaft (BG) - ALG II/Hartz IV“