Vermutung einer BG

Bedarfsgemeinschaft, Haushaltsgemeinschaft und andere Gemeinheiten
Christoph
Moderator
Beiträge: 4393
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 13:44
Wohnort: OFW

Re: Vermutung einer BG

#51

Beitrag von Christoph » So 2. Jul 2017, 19:57

Leistete der Kindsvater Kindesunterhalt?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54717
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Vermutung einer BG

#52

Beitrag von Koelsch » So 2. Jul 2017, 20:02

Nein, und auch das war dem JC bekannt. Zuder Zeit bezog Kindsvater noch volles ALG II als BG-Mitglied
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Christoph
Moderator
Beiträge: 4393
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 13:44
Wohnort: OFW

Re: Vermutung einer BG

#53

Beitrag von Christoph » So 2. Jul 2017, 20:11

Wieso BG?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34981
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Vermutung einer BG

#54

Beitrag von Günter » So 2. Jul 2017, 20:13

Wie würde der aus der BG entlassen?
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54717
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Vermutung einer BG

#55

Beitrag von Koelsch » So 2. Jul 2017, 20:25

Da sind wir noch am Suchen. Ist eben leider so, viele Leute wissen nicht, wie wichtig es ist, beim JC jeden Sch... aufzuheben und von allem Kopien zu haben.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Antworten

Zurück zu „Bedarfsgemeinschaft (BG) - ALG II/Hartz IV“