Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

Rund um Selbstständigkeit unter ALG II.
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54572
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#101

Beitrag von Koelsch » Mo 4. Jul 2016, 19:54

:Daumenhoch: und leider weiter so
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Hilfesuchender
Benutzer
Beiträge: 565
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:43

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#102

Beitrag von Hilfesuchender » Mo 4. Jul 2016, 20:03

Am 11.07.2016 bekomme ich ein zusätzliches Guthabenkonto zu meinem Geschäftskonto von derselben Bank in meiner Stadt zu 7,90 Euro ! Noris-Bank ist zwar günstiger, hat aber keine Filiale. LG

Hilfesuchender
Benutzer
Beiträge: 565
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:43

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#103

Beitrag von Hilfesuchender » Do 7. Jul 2016, 13:53

Wahnsinn,- das Privatkonto kostet mehr als das geschäftliche Konto. Das lasse ich besser bleiben !

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10648
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#104

Beitrag von Olivia » Do 7. Jul 2016, 14:09

Was hältst Du von einem kostenlosen Geschäftskonto?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54572
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#105

Beitrag von Koelsch » Do 7. Jul 2016, 15:22

Olivia hat geschrieben:Was hältst Du von einem kostenlosen Geschäftskonto?

Sehr viel - wer bietet so was an?
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10648
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#106

Beitrag von Olivia » Do 7. Jul 2016, 16:03

Edit: Konto scheints nicht (mehr) zu geben.
Was bietet dieses Girokonto?

Das DAB Bank Geschäftskonto wurde eingestellt.

http://www.kontofinder.de/banken/dab-ba ... aeftskonto

Hilfesuchender
Benutzer
Beiträge: 565
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:43

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#107

Beitrag von Hilfesuchender » Di 12. Jul 2016, 18:55

Mit negativer Schufa oder schlechter Bonität wird dem Kontoantrag nicht entsprochen.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54572
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#108

Beitrag von Koelsch » Di 12. Jul 2016, 18:59

Gut aufheben den Bescheid, dann hat JC die Kosten des Privatkontos als Betriebsausgabe anzuerkennen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Hilfesuchender
Benutzer
Beiträge: 565
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:43

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#109

Beitrag von Hilfesuchender » Di 12. Jul 2016, 19:17

Wenn man den Kontofinder von olivia anklickt zu einem kostenlosen Geschäftskonto der DAB, seht das mit der Schufa unter Fragen von Antragstellern an die DAB gleich am Anfang

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10648
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#110

Beitrag von Olivia » Di 12. Jul 2016, 21:02

Das Konto wurde eingestellt!!!

Hilfesuchender
Benutzer
Beiträge: 565
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:43

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#111

Beitrag von Hilfesuchender » Sa 16. Jul 2016, 01:24

Richtig !

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10648
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#112

Beitrag von Olivia » Sa 16. Jul 2016, 08:48

Damit gibt es keine kostenlosen Geschäftskonten mehr. Man sollte 10-20 € monatlich für ein Geschäftskonto einplanen, ggf. auch mehr.

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10648
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#113

Beitrag von Olivia » So 17. Jul 2016, 21:24

Ein kostenloses Firmengirokonto bietet diese Bank hier an: https://www.vietinbank.de/sites/home/de/Corporate/Casa/

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54572
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#114

Beitrag von Koelsch » So 17. Jul 2016, 21:32

Falsch - die Kontoeröffnung ist kostenlos, die Kontoführung nicht. Guck mal ins Preisverzeichnis https://www.vietinbank.de/sites/export/ ... kunden.pdf
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10648
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#115

Beitrag von Olivia » So 17. Jul 2016, 21:40

Das ist widersprüchlich. Da steht doch einerseits auf der Webseite:
Im Preis- und Leistungsverzeichnis steht dagegen 10 Euro. Vielleicht ist ja mit der Angabe im Preis- und Leistungsverzeichnis ein Einmalbetrag gemeint? Denn da ist keine Zeit bzw. kein Zeitraum genannt, für den der Betrag von 10 Euro gelten soll.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34918
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#116

Beitrag von Günter » So 17. Jul 2016, 21:46

Wenn man drei Angebote von Banken für Geschäftskonten mit Gebühren vorlegt, dann muss das anerkannt werden, oder die legen bessere Angebote vor.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10648
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#117

Beitrag von Olivia » Fr 29. Jul 2016, 18:47


Hilfesuchender
Benutzer
Beiträge: 565
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:43

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#118

Beitrag von Hilfesuchender » Sa 30. Jul 2016, 13:52

Hallo,-
der Ablehnungsbescheid des Darlehen über 5000.- Euro kam vor einer Woche an. Dieser musste eigentlich NICHT abgelehnt werden, da sich meine Situation wie hier bekannt gegeben schlagartig änderte und dies der SB auch sofort mitgeteilt wurde. Zudem kam die Schufa-Auskunft erst 2 Tage später nach der Abgabefrist bei mir an. Sie SB hielt es ja nicht für nötig auf wichtige Anfragen dazu zu antworten.

Danach stellte ich ja wie bekannt einen Antrag auf Zuschüsse und Beihilfen ( Internet-Auftritt ), welcher in der von mir gesetzten Frist nicht beantwortet wurde.

Nun habe ich gut 25 % der kostenlos angesammelten Ware entsorgt ( Wohnung sieht bald wie Wohnung aus ). Laden dagegen ist noch fast voll !

Habe nun vor einen weiteren Antrag auf ein Darlehen zu stellen für einen Internet-Auftritt in Höhe von 1000.- Euro

Wie sollte ich dies formelieren ? Darlehen und Zuschüsse / Beihilfen oder nur Darlehen ? Sollte ich dazu die negative Schufa-Auskunft dazu legen und die SB erneut dazu ansprechen, ob diese einen grossen Einfluss hat auf eine Ablehnung des Darlehens.

Kann mich nun erinnern, dass mir vor längerer Zeit 3x persönlich gesagt worden ist ( u.a. vom Gruppenleiter ), dass ein Darlehen bei einer negativen Schufa generell abgelehnt wird.

PS: der Fotograf hat wohl keinen Bock sich mit mir zu treffen, d.h. ich habe die Poster im Wert von ca. 15000.- Euro immer noch bei mir und auch die anderen teuren Bilder von anderen Kunden, welche sich auf Anfragen nicht melden.

Schöne WE euch allen und DANKE !!!

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10648
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#119

Beitrag von Olivia » Sa 30. Jul 2016, 14:28

Hilfesuchender hat geschrieben:Kann mich nun erinnern, dass mir vor längerer Zeit 3x persönlich gesagt worden ist ( u.a. vom Gruppenleiter ), dass ein Darlehen bei einer negativen Schufa generell abgelehnt wird.
Wenn die Schufa positiv wäre, dann würdest Du auch bei einer Bank einen Kredit bekommen. Dazu ist der Zuschuss bzw. das Darlehen aus dem Vermittlungsbudget doch da - für solche Fälle, wo die Schufa negativ ist.

Hilfesuchender
Benutzer
Beiträge: 565
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:43

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#120

Beitrag von Hilfesuchender » Mo 1. Aug 2016, 17:26

Hallo Olivia,

bräuchte also gut 1000.- Euro

Auf welche Gegenstände ( Tisch, Bandscheiben schonender Stuhl, gebrauchter PC, Verpackung, Re chtsschutz-Paket ect. ) kann ich einen Zuschuß zum Darlehen beantragen und in welcher Höhe oder NUR ein Darlehen beantragen ?

LG

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54572
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#121

Beitrag von Koelsch » Mo 1. Aug 2016, 18:03

Das kann Dir niemand beantworten, da niemand weiß, wie der jeweilige SB tickt.

Zuschuss und alternativ Darlehen beantragen, Beantragung begünden (ich brauch ...... aus folgenden Gründen. Aus den Gründen sollte deutliche werden, wen ich das hab, sprudeln die Gewinne)
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34918
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Anschaffung hochwertiger Güter für den Betrieb...............

#122

Beitrag von Günter » Mo 1. Aug 2016, 18:47

Die Begründung aus dem Urteil http://alg-ratgeber.de/post408576.html#p408576 könnte auch hilfreich sein. Thema Arbeits- und Verdiensthindernisse beseitigen. Ermessen ist auf Null reduziert.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Hilfesuchender
Benutzer
Beiträge: 565
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:43

Waschmaschine kaputt und mehr

#123

Beitrag von Hilfesuchender » Di 2. Aug 2016, 00:21

Hallo,-

formuliere es mal so: Internetverkauf z.B. ebay, monatliche Einnahmen / Gewinn ohne Abzüge ca. 1400.- Euro ( oder zu hoch geschätzt ? )

Festkosten ca. 1250.- Euro

.................aber,- als Gewerbetreibender muß mit Rückgaben rechnen. Geht z.b. im Monat Ware in Höhe von 700.-Eure zurück, würde mir das Geld fehlen zu den Festkosten ((( fall`s ich so dumm bin und den vorraussichtlen Gewinn w.o. erwähne bzw. schätze ) !!! Wie erkläre ich dies in meinem Antrag auf ein Darlehen in Höhe von 1000 Euro ?

Sollte ich erwähnen, dass ich kurz davor stehe einen verstorbenen Kollegen zu beerben ?

LG

Hilfesuchender
Benutzer
Beiträge: 565
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:43

Re: Waschmaschine kaputt und mehr

#124

Beitrag von Hilfesuchender » Di 2. Aug 2016, 00:24

Sollte ich erwähnen, dass ich bereits Ware in Kommission für ca. 15.000 Euro habe ( 50 % Gewinn bei Verkauf ) ?!

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10648
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Waschmaschine kaputt und mehr

#125

Beitrag von Olivia » Di 2. Aug 2016, 01:37

Würde ich dem JC mitteilen. Lass doch die Behörde einen Vorschlag machen, wie sie sich die Sache mit dem Darlehen vorstellen.

Antworten

Zurück zu „Selbstständig und ALG II/Hartz IV“