Klageantrag "zum Genießen"

Rund um Selbstständigkeit unter ALG II.
Antworten
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 44551
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Klageantrag "zum Genießen"

#1

von Koelsch » So 4. Jun 2017, 21:50

In einem jetzt langsam aktuell werden Verfahren wird der Klageantrag aus 2013 von tigerlaw jetzt geändert:
Somit ändere ich den Klageantrag vom 11.03.2013 wie folgt:

Der Beklagte wird verurteilt, unter Aufhebung des Bescheids vom 25.06.2012 in der Fassung des Widerspruchsbescheids vom 22.03.2013 die Bescheide vom 18.03.2008 hinsichtlich des Januars 2008, vom 04.04.2008 hinsichtlich des Februars 2008, vom 04.04.2008 hinsichtlich des März 2008, vom 05.06.2008 hinsichtlich des Aprils 2008, vom 05.06.2008 hinsichtlich des Mai 2008, vom 24.07.2008 hinsichtlich des Juni 2008, vom 13.08.2008 hinsichtlich des Juli 2008, vom 26.09.2008 hinsichtlich des Augusts 2008, vom 28.10.2008 hinsichtlich des Septembers 2008, vom 25.11.2008 hinsichtlich des Oktobers 2008, vom 13.01.2009 hinsichtlich des Novembers 2008, und vom 13.01.2009 hinsichtlich des Dezembers 2008 zurückzunehmen und abschließend folgende Leistungen zu bewilligen:
Rechtslage war 2008, da gab's noch keine Durchschnitts-EKS

Liest sich einfach "so schön"
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 18685
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Klageantrag "zum Genießen"

#2

von marsupilami » Mo 5. Jun 2017, 09:05

Mir ist schlecht.
:gaga:
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 3912
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Klageantrag "zum Genießen"

#3

von tigerlaw » Mo 5. Jun 2017, 10:02

Koelsch hat geschrieben:
So 4. Jun 2017, 21:50
(...)
Rechtslage war 2008, da gab's noch keine Durchschnitts-EKS

Liest sich einfach "so schön"
Doch, gerade zum 1.1.2008 hatte sich die ALG-II-VO geändet, die Dösels im JC hatten das aber nicht umgesetzt. Auch deswegen müssen alle Monatsbescheide geändert werden!
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!

Benutzeravatar
Pegasus
Benutzer
Beiträge: 6339
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Re: Klageantrag "zum Genießen"

#4

von Pegasus » Mo 5. Jun 2017, 12:03

Da brauchen die viel Papier.....
Wäre da eine Auflistung nicht leserlicher oder ist es so gewollt.
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst

Antworten

Zurück zu „Selbstständig und ALG II/Hartz IV“