EKS -B3 Raumkosten (einschl... Energiekosten) - auch Gas?

Rund um Selbstständigkeit unter ALG II.
Antworten
Stefanxyz
Benutzer
Beiträge: 61
Registriert: Do 14. Nov 2013, 16:59

EKS -B3 Raumkosten (einschl... Energiekosten) - auch Gas?

#1

von Stefanxyz » So 11. Jun 2017, 16:53

Heute nacht habe ich im Forum nichts gefunden.

Ich habe mal gelernt, daß Gas Energie ist.

Zählt Gas zu den `Energiekosten in B3?
Oder sind die schon mit der KDU verrechnet?

Hintergrund:
Ein Zimmer in der Mietwohnung wird als Arbeitszimmer genutzt.
Mit Gas wird geheizt, gekocht, Warmwasser bereitet.

Danke für jede Antwort!

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 42992
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: EKS -B3 Raumkosten (einschl... Energiekosten) - auch Gas?

#2

von Koelsch » So 11. Jun 2017, 18:33

Die Heizkosten (und nur die) kannst Du mit in die Pos. B3 packen, also dort anteilige Bruttokaltmiete plus anteilige Heizkosten.

Werde die Heizkosten denn separat erfasst? Ich frage deshalb, weil "Kochkosten" im Regelbedarf erfasst sind.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Stefanxyz
Benutzer
Beiträge: 61
Registriert: Do 14. Nov 2013, 16:59

Re: EKS -B3 Raumkosten (einschl... Energiekosten) - auch Gas?

#3

von Stefanxyz » So 11. Jun 2017, 20:26

Koelsch hat geschrieben:
So 11. Jun 2017, 18:33
Werde die Heizkosten denn separat erfasst? Ich frage deshalb, weil "Kochkosten" im Regelbedarf erfasst sind.
Nein, ich habe nur einen Gaszähler in der Wohnung. Wie kann da jemand was separat erfassen?


Also heißt das in real, daß die anteiligen Heizkosten zu meinen Ungunsten nicht berücksichtigt werden?
Zuletzt geändert von Stefanxyz am So 11. Jun 2017, 20:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 42992
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: EKS -B3 Raumkosten (einschl... Energiekosten) - auch Gas?

#4

von Koelsch » So 11. Jun 2017, 20:34

Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, dass in solchen Fällen 18% vom Gas als "Kochanteil" angesehen wird
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 42992
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: EKS -B3 Raumkosten (einschl... Energiekosten) - auch Gas?

#5

von Koelsch » So 11. Jun 2017, 20:41

Scheint nicht gleichmäßig geregelt zu sein, Frankfurt z.B. rechnet nur 5% für's Kochen

https://www.ifeu.de/energie/pdf/Endberi ... _final.pdf
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Stefanxyz
Benutzer
Beiträge: 61
Registriert: Do 14. Nov 2013, 16:59

Re: EKS -B3 Raumkosten (einschl... Energiekosten) - auch Gas?

#6

von Stefanxyz » So 11. Jun 2017, 20:54

Koelsch hat geschrieben:
So 11. Jun 2017, 20:34
Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, dass in solchen Fällen 18% vom Gas als "Kochanteil" angesehen wird
Also sollte ich einfach mal den prozentualen Anteil des Arbeitszimmers von 82% der Gas-Monatsausgaben in B3 einbeziehen und abwarten, was das JC sagt/fragt?

EDIT:
Habe grade das gefunden: https://openjur.de/u/281257.html
Habs aber noch nicht richtig verstanden, ob es hier paßt.

EDIT:
https://openjur.de/u/281257.html hat geschrieben: ... Sofern keine konkrete Erfassung der Warmwasserbereitung möglich ist, darf (nur) der tatsächlich von der Regelleistung umfasste Betrag von den Kosten der Unterkunft herausgerechnet und in Abzug gebracht werden, um eine Doppelgewährung zu vermeiden (vgl. Urteil des Bundessozialgerichts vom 27. Februar 2008 – B 14/11b AS 15/07).
Kann da mal ein juristisch Kundiger nachlesen und einschätzen?

EDIT:
https://openjur.de/u/281257.html hat geschrieben: "Anstrich 24" Nach Überzeugung der Kammer fließen die Kosten der Warmwasserbereitung mit 5,70 EUR und die Kosten für Kochgasbezug mit 4,24 EUR in die Regelleistung von 316,00 EUR ein. Sie bemessen sich nach den durch die EVS 1998 vorgegebenen Anteilen. ..
Also muß ich 5,70 € und 4,24 € von meinen monatlichen Gas-Kosten abziehen (weil Teil der Regelleistung) und kann den Rest unter `B3 Raumkosten` einbeziehen?

Oder, was sagen die juristisch Kundigen hier?
Zuletzt geändert von Stefanxyz am So 11. Jun 2017, 21:21, insgesamt 8-mal geändert.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 42992
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: EKS -B3 Raumkosten (einschl... Energiekosten) - auch Gas?

#7

von Koelsch » So 11. Jun 2017, 20:55

Nöö, geh auf 95% vom Gas, siehe nächste Posting
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 3819
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: EKS -B3 Raumkosten (einschl... Energiekosten) - auch Gas?

#8

von tigerlaw » Mo 12. Jun 2017, 10:06

Stefanxyz hat geschrieben:
So 11. Jun 2017, 20:54
Koelsch hat geschrieben:
So 11. Jun 2017, 20:34
Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, dass in solchen Fällen 18% vom Gas als "Kochanteil" angesehen wird
Also sollte ich einfach mal den prozentualen Anteil des Arbeitszimmers von 82% der Gas-Monatsausgaben in B3 einbeziehen und abwarten, was das JC sagt/fragt?

EDIT:
Habe grade das gefunden: https://openjur.de/u/281257.html
Habs aber noch nicht richtig verstanden, ob es hier paßt.

EDIT:
https://openjur.de/u/281257.html hat geschrieben: ... Sofern keine konkrete Erfassung der Warmwasserbereitung möglich ist, darf (nur) der tatsächlich von der Regelleistung umfasste Betrag von den Kosten der Unterkunft herausgerechnet und in Abzug gebracht werden, um eine Doppelgewährung zu vermeiden (vgl. Urteil des Bundessozialgerichts vom 27. Februar 2008 – B 14/11b AS 15/07).
Kann da mal ein juristisch Kundiger nachlesen und einschätzen?

EDIT:
https://openjur.de/u/281257.html hat geschrieben: "Anstrich 24" Nach Überzeugung der Kammer fließen die Kosten der Warmwasserbereitung mit 5,70 EUR und die Kosten für Kochgasbezug mit 4,24 EUR in die Regelleistung von 316,00 EUR ein. Sie bemessen sich nach den durch die EVS 1998 vorgegebenen Anteilen. ..
Also muß ich 5,70 € und 4,24 € von meinen monatlichen Gas-Kosten abziehen (weil Teil der Regelleistung) und kann den Rest unter `B3 Raumkosten` einbeziehen?

M.E. Ja!
Oder, was sagen die juristisch Kundigen hier?
Aber: Das Urteil ist von 2009, danach kam das Verfassungsgerichtsurteil, und m.W.v. 01.10.2011 die neue Berechnung nach dem Rgelbedarfsermittlungsgesetz.

Du müsstest also gemäß den jetzigen EVS-Auswertungen die Anteile für Kochen und WW herausrechnen, und danach dann die "bereinigten Heizkosten" flächenproportional in B3 erfassen.

Beachte: Auch den Stromverbrauch solltest Du flächenproportional mit einstellen!
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!

Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 3819
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: EKS -B3 Raumkosten (einschl... Energiekosten) - auch Gas?

#9

von tigerlaw » Mo 12. Jun 2017, 10:06

Stefanxyz hat geschrieben:
So 11. Jun 2017, 20:54
Koelsch hat geschrieben:
So 11. Jun 2017, 20:34
Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, dass in solchen Fällen 18% vom Gas als "Kochanteil" angesehen wird
Also sollte ich einfach mal den prozentualen Anteil des Arbeitszimmers von 82% der Gas-Monatsausgaben in B3 einbeziehen und abwarten, was das JC sagt/fragt?

EDIT:
Habe grade das gefunden: https://openjur.de/u/281257.html
Habs aber noch nicht richtig verstanden, ob es hier paßt.

EDIT:
https://openjur.de/u/281257.html hat geschrieben: ... Sofern keine konkrete Erfassung der Warmwasserbereitung möglich ist, darf (nur) der tatsächlich von der Regelleistung umfasste Betrag von den Kosten der Unterkunft herausgerechnet und in Abzug gebracht werden, um eine Doppelgewährung zu vermeiden (vgl. Urteil des Bundessozialgerichts vom 27. Februar 2008 – B 14/11b AS 15/07).
Kann da mal ein juristisch Kundiger nachlesen und einschätzen?

EDIT:
https://openjur.de/u/281257.html hat geschrieben: "Anstrich 24" Nach Überzeugung der Kammer fließen die Kosten der Warmwasserbereitung mit 5,70 EUR und die Kosten für Kochgasbezug mit 4,24 EUR in die Regelleistung von 316,00 EUR ein. Sie bemessen sich nach den durch die EVS 1998 vorgegebenen Anteilen. ..
Also muß ich 5,70 € und 4,24 € von meinen monatlichen Gas-Kosten abziehen (weil Teil der Regelleistung) und kann den Rest unter `B3 Raumkosten` einbeziehen?

M.E. Ja!
Oder, was sagen die juristisch Kundigen hier?
Aber: Das Urteil ist von 2009, danach kam das Verfassungsgerichtsurteil, und m.W.v. 01.10.2011 die neue Berechnung nach dem Rgelbedarfsermittlungsgesetz.

Du müsstest also gemäß den jetzigen EVS-Auswertungen die Anteile für Kochen und WW herausrechnen, und danach dann die "bereinigten Heizkosten" flächenproportional in B3 erfassen.

Beachte: Auch den Stromverbrauch solltest Du flächenproportional mit einstellen!
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!

Stefanxyz
Benutzer
Beiträge: 61
Registriert: Do 14. Nov 2013, 16:59

Re: EKS -B3 Raumkosten (einschl... Energiekosten) - auch Gas?

#10

von Stefanxyz » Mo 12. Jun 2017, 13:17

tigerlaw hat geschrieben:
Mo 12. Jun 2017, 10:06

Aber: Das Urteil ist von 2009, danach kam das Verfassungsgerichtsurteil, und m.W.v. 01.10.2011 die neue Berechnung nach dem Rgelbedarfsermittlungsgesetz.

Du müsstest also gemäß den jetzigen EVS-Auswertungen die Anteile für Kochen und WW herausrechnen, und danach dann die "bereinigten Heizkosten" flächenproportional in B3 erfassen.
Die Suche im Forum nach `EVS` ergab: nix. Die Suche nach `EVS-Auswertung` ergab zwar 147 treffer, aber 146 scheinen nur das Wort `Auswertung` <anzuzeigen.

Deshalb: Was ist EVS? EDIT: auf einer hinteren Seite der 147 Treffer gefunden: Einkommens- und Verbraucherstichprobe 2012 viewtopic.php?p=245940#p245940

ABER:
WIE kann ich die Anteile für Kochen u. WW rausnehmen - habe doch nur einen Gaszähler für alles.
Zuletzt geändert von Stefanxyz am Mo 12. Jun 2017, 13:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 42992
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: EKS -B3 Raumkosten (einschl... Energiekosten) - auch Gas?

#11

von Koelsch » Mo 12. Jun 2017, 13:26

Richtig, und die Gasabrechnung sei € 100/Monat, dann ist davon € 5 für's Essen, der Rest ist Heizung. WW brauchst Du nicht extra zu berücksichtigen, da Du ja "über die Heizung" WW zubereitest, sürich, Du nutzest die gleiche Energiequelle wie für die Heizung.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Stefanxyz
Benutzer
Beiträge: 61
Registriert: Do 14. Nov 2013, 16:59

Re: EKS -B3 Raumkosten (einschl... Energiekosten) - auch Gas?

#12

von Stefanxyz » Mo 12. Jun 2017, 13:35

Danke, Koelsch!! es sind also, die gestern von Dir erwähnten, 95 %.

Das dort avisierte `nächste Posting` kam nicht - oder habe ich da was falsch verstanden?

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 18035
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: EKS -B3 Raumkosten (einschl... Energiekosten) - auch Gas?

#13

von marsupilami » Mo 12. Jun 2017, 15:33

Ich glaube ja.

Koelsch's Posting #7 bezieht sich nach meiner Auffassung auf Dein Posting davor, also #6
Mit den 95% auf den ersten Teil Deines Postings #6 und mit dem zweiten Teil von Koelsch's #7 auf die beiden anderen Teile Deines #6.
Signatur?
Muss das sein?

Stefanxyz
Benutzer
Beiträge: 61
Registriert: Do 14. Nov 2013, 16:59

Re: EKS -B3 Raumkosten (einschl... Energiekosten) - auch Gas?

#14

von Stefanxyz » Mi 21. Jun 2017, 20:32

Alles, was ich in Posting #6 mit EDIT schrieb, war nach Koelsch`s #7. ;-)
Aber ist jetzt auch egal. Ich werde die 95% in der EKS verwenden und dann berichten, was das JC dazu sagt.
Danke an alle, die mir antworteten!

Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 3819
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: EKS -B3 Raumkosten (einschl... Energiekosten) - auch Gas?

#15

von tigerlaw » Do 22. Jun 2017, 10:08

:Daumenhoch: :Daumenhoch:

Wer nichts wagt, kann auch nichts gewinnen!
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!

Antworten

Zurück zu „Selbstständig und ALG II/Hartz IV“