Gewerbeuntersagung - der nächste Fall

Rund um Selbstständigkeit unter ALG II.
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 44644
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Gewerbeuntersagung - der nächste Fall

#76

von Koelsch » Do 26. Okt 2017, 19:38

Ich warte noch bis morgen, ich denke, dann können wir die bisherige mündliche "Ich helf Dir mit Geld"-Zusage auch schriftlich belegen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 44644
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Gewerbeuntersagung - der nächste Fall

#77

von Koelsch » Mo 30. Okt 2017, 08:37

Hab in Pkt. 2 der Bechwerde noch einen kleinen Unterpunkt eingebaut:
Nicht nachvollziehbar ist die Aussage des Beklagten, die „mündlichen Zusagen“ aus dem Bekanntenkreis seien nicht als seriös anzusehen. Der Beklagte hätte die Seriosität der Zusage sehr einfach feststellen können – er hätte lediglich die von dem Bekannten geforderte Zusage machen müssen, dass die weitere Gewerbeausübung sofort gestattet würde, wenn die Steuerschulden getilgt sind. Aber zu dieser einfachen Zusage ist der Beklagte nicht bereit. Ob diese Verweigerungshaltung als seriös anzusehen ist kann und muss hier nicht beurteilt werden.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 18719
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Gewerbeuntersagung - der nächste Fall

#78

von marsupilami » Mo 30. Okt 2017, 08:54

Der letzte Satz ist eine nette, kleine, schallende Ohrfeige.

Der neue Absatz passt aber gut rein.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 44644
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Gewerbeuntersagung - der nächste Fall

#79

von Koelsch » Mo 30. Okt 2017, 09:03

Danke, dann geht das heute so raus.

Ja, ich dachte, diese kleine Ohrfeige wäre angezeigt
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Antworten

Zurück zu „Selbstständig und ALG II/Hartz IV“