Abschließende EKS - Krankenkasse

Rund um Selbstständigkeit unter ALG II.
Antworten
Just01
Benutzer
Beiträge: 77
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 14:14

Abschließende EKS - Krankenkasse

#1

Beitrag von Just01 » Di 2. Jan 2018, 11:09

Hallo,

gebe meine abschließende letzte EKS ab. Es sieht so aus, als ob der Gewinn zu hoch ausfallen wird und ich in dem Bewilligungszeitraum wohl kein ALG2 bekommen hätte.
Komme so auf einen monatlichen Gewinn von 1300 Euro.
Muss ich die Krankenkasse dann nachzahlen?

VG

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10648
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Abschließende EKS - Krankenkasse

#2

Beitrag von Olivia » Di 2. Jan 2018, 11:20

Klare Antwort: nein. Das übersteigende Einkommen kannst Du für Dich behalten und vom Konto abheben. Bilde aber eine Rücklage für die Einkommensteuer, die darauf fällig wird. Das Jobcenter wird für die Monate, wo übersteigendes Einkommen vorlag, die Meldung von Anwartschaftszeiten an die DRV rückgängig machen. Du solltest Dich unbedingt um eine entsprechende (private) Altersvorsorge kümmern, d.h. rüruppen oder freiwillig in die DRV einzahlen. Bei der privaten Altersvorsorge können bestimmte Freibeträge im Alter bei Grundsicherung behalten werden, bei der DRV hingegen nicht.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54567
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Abschließende EKS - Krankenkasse

#3

Beitrag von Koelsch » Di 2. Jan 2018, 11:27

Woher hast Du das denn, dass die Anrechnungszeiten bei der DRV "zurück gebucht" werden?

Mir ist das nicht bekannt
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10648
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Abschließende EKS - Krankenkasse

#4

Beitrag von Olivia » Di 2. Jan 2018, 11:39

Ich hatte wegen einer Nebenkostenerstattung mal einen Monat gehabt, wo das Einkommen höher war als der Bedarf. Da kamen dann zahllose Briefe und Änderungsbescheide mit der Aufhebung der Anrechnungszeit für diesen einen Monat bei der DRV.

Just01
Benutzer
Beiträge: 77
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 14:14

Re: Abschließende EKS - Krankenkasse

#5

Beitrag von Just01 » Di 2. Jan 2018, 11:48

Übrigens wurde das Wohngeld bewilligt ....aber nur für sechs Monate erst einmal.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54567
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Abschließende EKS - Krankenkasse

#6

Beitrag von Koelsch » Di 2. Jan 2018, 12:23

Ist mir neu, mit der DRV-Anrechnungszeit.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Antworten

Zurück zu „Selbstständig und ALG II/Hartz IV“