WBA, fehlende Ausgaben, Gewinn

Rund um Selbstständigkeit unter ALG II.
Antworten
axels11
Benutzer
Beiträge: 33
Registriert: Do 23. Feb 2017, 09:48

WBA, fehlende Ausgaben, Gewinn

#1

von axels11 » So 17. Jun 2018, 10:18

Hallo zusammen und einen schönen Sonntag für euch.

Mein WBA ist durch und ich erhalte noch 25 Euro Zuschuss im Monat.
Gestrichen wurden wieder Beleihungszinsen, die unzweifelhaft anerkannt werden, wenn die endlich mal den Überprüfungsantrag beschließen würden.
Trotz Fristsetzung ist da noch nicht viel passiert, obwohl alle Unterlagen eingereicht wurden.
Was kann ich jetzt noch machen um das Abzuschließen?

Ist mein folgendes Gedankenspiel richtig?

Würden die Beleihungszinsen von mtl. 30 € als Betriebsausgaben anerkannt, dann bekäme ich jetzt im WBA diese 30 € mehr als Zuschuss im Monat.
Also insgesamt 55 €.

Was wiederum heißen würde, in der abschl. EKS kommt ein Gewinn raus, der meinen Gesamtbedarf deckt und ich müßte dann die Hälfte des Zuschusses also nur 27,50 € zurückzahlen.

Richtig??


Vielen Dank im Voraus

Olivia
Benutzer
Beiträge: 9791
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: WBA, fehlende Ausgaben, Gewinn

#2

von Olivia » So 17. Jun 2018, 10:28

Die Beleihungszinsen sind jetzt für genau was? Hast Du einen betrieblichen Pfandkredit aufgenommen?

Betriebsausgaben können auch noch in der aEKS geltend gemacht werden. Ob ein Widerspruch gegen den vorläufigen Bescheid Sinn macht, sollte überlegt werden. Meiner Meinung nach macht das bei dem geringen Zuschuss keinen Sinn.

Steht im Bescheid auch drin, dass Du über das JC krankenversichert bist? Falls Du später mehr verdient haben solltest als die Bedürftigkeit, müssen die KV-Beiträge nicht erstattet werden und Du musst Dich auch nicht selbst rückwirkend krankenversichern.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 51450
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: WBA, fehlende Ausgaben, Gewinn

#3

von Koelsch » So 17. Jun 2018, 10:31

Wie kommst Du auf die Idee, dass Du nur 50% zurückzahlen musst? Es ist alles zurückzuzahlen, was Du zu viel bekommen hast

Seit wann läuft denn der Ü-Antrag?
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Olivia
Benutzer
Beiträge: 9791
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: WBA, fehlende Ausgaben, Gewinn

#4

von Olivia » So 17. Jun 2018, 10:36

Wieso wurde kein Widerspruch eingelegt, so dass ein Überprüfungsantrag gestellt werden musste? Einen Widerspruch prüft eine andere Abteilung, der Ü-Antrag wird glaube ich durch die gleiche Stelle beschieden, die auch den ursprünglichen Bescheid erlassen hat.

axels11
Benutzer
Beiträge: 33
Registriert: Do 23. Feb 2017, 09:48

Re: WBA, fehlende Ausgaben, Gewinn

#5

von axels11 » So 17. Jun 2018, 10:59

Der gemachte Widerspruch wurde abgelehnt. Danach bin ich auf deren krassen Fehler gestoßen und stellte den Ü Antrag.
Die Beleihungszinsen sind für ein betriebliches Darlehen, dass ich zu Beginn meiner Unternehmung in Anspruch nahm.

Habe mich gerade nochmal eingelesen. Ich bekomme nur einen KdU Zuschuss und davon müßte ich dann 44 % zurückzahlen, wenn mein Gewinn mehr als der Regelbedarf ist.

KV und Rente JA.

axels11
Benutzer
Beiträge: 33
Registriert: Do 23. Feb 2017, 09:48

Re: WBA, fehlende Ausgaben, Gewinn

#6

von axels11 » So 17. Jun 2018, 11:01

Der Ü-Antrag läuft seit Ende März 2018 und als Frist gab ich denen 2 Monate.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 51450
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: WBA, fehlende Ausgaben, Gewinn

#7

von Koelsch » So 17. Jun 2018, 11:45

Nach 6 Monaten kannst Du da Untätigkeitsklage einreichen - vorher nur nervend nachfragen
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

axels11
Benutzer
Beiträge: 33
Registriert: Do 23. Feb 2017, 09:48

Re: WBA, fehlende Ausgaben, Gewinn

#8

von axels11 » So 17. Jun 2018, 12:27

Danke

Würden die B-Zinsen in der vEKS anerkannt, hätte ich jetzt 30 € mehr im Monat und müßte davon nur ca. 17 € pro Monat zurück zahlen, wenn der Gewinn laut aEKS den kompletten Regelbedarf abdeckt.
Das sind in den 6 Monaten 78 € die ich nicht erhalte, nur weil die so langsam arbeiten.

Olivia
Benutzer
Beiträge: 9791
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: WBA, fehlende Ausgaben, Gewinn

#9

von Olivia » So 17. Jun 2018, 12:56

Wenn ansonsten Dein gesamter Bedarf und Deine gesamten Freibeträge gedeckt sind, ist das aber kein grosses Drama. Schön ist es natürlich nicht. Aber Du bekommst das Geld doch am Ende des BWZ.

axels11
Benutzer
Beiträge: 33
Registriert: Do 23. Feb 2017, 09:48

Re: WBA, fehlende Ausgaben, Gewinn

#10

von axels11 » So 17. Jun 2018, 13:13

Die ca. 78 € aber nicht und damit hätte ich z.B. meine Internetkosten bezahlen können. Als guter Unternehmer und Geschäftsmann muß ich rechnen können.

Olivia
Benutzer
Beiträge: 9791
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: WBA, fehlende Ausgaben, Gewinn

#11

von Olivia » So 17. Jun 2018, 14:06

Mit dem Jobcenter kann man aber nicht immer kaufmännisch rechnen.

Antworten

Zurück zu „Selbstständig und ALG II/Hartz IV“