Arglistige Täuschung durch den Mieter.

Antworten
Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 18442
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Arglistige Täuschung durch den Mieter.

#1

von marsupilami » Di 14. Nov 2017, 17:13

Also, wenn ich das recht verstanden habe, muss der potentiell Mieter vor Vertragsunterzeichnung sich als Anhänger der linken Gewalt-Szene offenbaren.

viewtopic.php?f=42&t=20924

Und wie ist das bei Anhängern der rechten Szene?
Müssen die sich auch outen oder kann ich als Vermieter gleich - aufgrund äußerer Merkmale (Schwatte Stiefel mit weisse Schnürsenkels, Glatze, etc.) sagen: Nö, dich will ich nicht als Mieter.
Oder ist das dann Diskriminierung?
Signatur?
Muss das sein?

der ratlose
Benutzer
Beiträge: 464
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 09:24

Re: Arglistige Täuschung durch den Mieter.

#2

von der ratlose » Di 14. Nov 2017, 19:16

schwatte Stiefel mit weißen Schnürsenkeln und Glatze.

das 1 REC? also in Paris sind im Juli jedesmal Vertreter der deutschen Regierung anwesent und applaudieren diesen Männern.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 18442
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Arglistige Täuschung durch den Mieter.

#3

von marsupilami » Di 14. Nov 2017, 19:34

Die tragen dann aber auch die passende Kopfbedeckung dazu und bemühen sich höchstwahrscheinlich nicht um eine Wohnung in Schland.

Bild
Signatur?

Muss das sein?

Antworten

Zurück zu „Diskussionsbeiträge zu Urteilen“