keine Weiterbewilligung solange Fragen nicht beantwortet-kein Geld

Olivia
Benutzer
Beiträge: 7735
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: keine Weiterbewilligung solange Fragen nicht beantwortet-kein Geld

#301

von Olivia » Do 11. Jan 2018, 21:53

Dann sollte das Verfahren weiter verfolgt werden und für die Zeit ab jetzt heisst es, gleich morgen zum Jobcenter zu gehen und dort einen Neuantrag zu stellen. Vielleicht nimmt die TE ja das Anwaltsschreiben und alle Aktenordner mit und pocht beim Jobcenter auf Beratung. Siehe § 14 Abs. 2 SGB II. Dort steht:
Leistungsberechtigte Personen erhalten Beratung.
Sag denen, dass Du am Ende bist, nicht mehr weiter weisst und das Jobcenter soll Dir jetzt klipp und klar sagen, was für den Neuantrag bzw. für den Weiterbewilligungsantrag an Unterlagen in welcher Form und bis wann benötigt wird. Das sollen sie Dir schriftlich geben.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 45765
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: keine Weiterbewilligung solange Fragen nicht beantwortet-kein Geld

#302

von Koelsch » Do 11. Jan 2018, 21:55

Kann man versuchen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Olivia
Benutzer
Beiträge: 7735
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: keine Weiterbewilligung solange Fragen nicht beantwortet-kein Geld

#303

von Olivia » Do 11. Jan 2018, 21:57

Und wenn das nicht funktioniert, könnte ein Nervenzusammenbruch vor Ort im Jobcenter die Folge sein.

Benutzeravatar
germanempress
Benutzer
Beiträge: 472
Registriert: Do 15. Aug 2013, 14:19
Wohnort: Im Herzen Hessens

Re: keine Weiterbewilligung solange Fragen nicht beantwortet-kein Geld

#304

von germanempress » So 14. Jan 2018, 19:22

Olivia hat geschrieben:
Do 11. Jan 2018, 21:36
Existiert denn eine geordnete Buchhaltung für das Hauptsacheverfahren, so dass das Verfahren durch Nachreichung von Unterlagen und ein "Besserungsgelöbnis" noch gewonnen werden kann? Der Anwalt kann ja auch nur so gut arbeiten, wie die Zuarbeit durch Unterlagen ausfällt.
hatte dem AW meine kompletten unterlagen direkt abgegeben, die jetzt zum abholen für mich bereit liegen, da er sie eingescannt hat.
bisher ist noch keine ergänzung erwähnt.

da ich ja bisher wie immer wieder mit euch hier besprochen und zurückgeschrieben an SB war von meiner seite ja kein kassenbuch geführt worden, das hat sich nun aber geändert weil ich nun meine einnahmen und ausgaben in das kassenbuch eintrage und auch abgeben werde.
mit sicherheit findet er dann wieder was anderes um seine spielchen zu treiben.

wenn er es überhaupt gewährt. :1:
hinfallen
aufstehen
Krone richten
weitergehen

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 45765
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: keine Weiterbewilligung solange Fragen nicht beantwortet-kein Geld

#305

von Koelsch » So 14. Jan 2018, 19:28

Da kann man im Moment nur sagen Versuch macht kluch, also Antrag stellen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
germanempress
Benutzer
Beiträge: 472
Registriert: Do 15. Aug 2013, 14:19
Wohnort: Im Herzen Hessens

Re: keine Weiterbewilligung solange Fragen nicht beantwortet-kein Geld

#306

von germanempress » So 14. Jan 2018, 19:28

Olivia hat geschrieben:
Do 11. Jan 2018, 21:53
Dann sollte das Verfahren weiter verfolgt werden und für die Zeit ab jetzt heisst es, gleich morgen zum Jobcenter zu gehen und dort einen Neuantrag zu stellen. Vielleicht nimmt die TE ja das Anwaltsschreiben und alle Aktenordner mit und pocht beim Jobcenter auf Beratung. Siehe § 14 Abs. 2 SGB II. Dort steht:
Leistungsberechtigte Personen erhalten Beratung.
Sag denen, dass Du am Ende bist, nicht mehr weiter weisst und das Jobcenter soll Dir jetzt klipp und klar sagen, was für den Neuantrag bzw. für den Weiterbewilligungsantrag an Unterlagen in welcher Form und bis wann benötigt wird. Das sollen sie Dir schriftlich geben.

die zeit spare ich mir, denn das hab ich schon beim ersten mal nicht bekommen, sondern es wurde drauf gedrängt, dass ich mein Gewerbe abmelden soll, und mich arbeitssuchend zu melden-
tolle beratung :4:

unterlagen für den neuantrag sind in arbeit - es wird wie immer dort eingeworfen, weil ich keine kunden dort treffen möchte
hinfallen

aufstehen

Krone richten

weitergehen

Antworten

Zurück zu „Widerspruch, Klage und sonstige Möglichkeiten, sich zu wehren“