Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

Rund ums Arbeitslosengeld und die Agentur für Arbeit
7up
Benutzer
Beiträge: 258
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 12:30

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#101

von 7up » Do 8. Feb 2018, 17:09

vierzehnnothelfer hat geschrieben:
Do 8. Feb 2018, 10:34
wie ist es mit einem Auto?
Ich hab ja leider keine Arbeit mehr, weil ich schwer krank geworden bin. Ich brauche das Auto aber um zum Arzt oder ins Krankenhaus zu kommen und meine Wege zu erledigen oder bei einem Umzug mal was zu transportieren. Ich wohne hier leider in der Pampa, da is alles oben auf dem Berg und weit weg, sodass man ein Auto eigentlich ständig braucht. Bitte nich mein Auto wegnehmen, ich brauch das.
:heul:

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 52802
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#102

von Koelsch » Do 8. Feb 2018, 17:18

Dann musst Du das dem GV klar machen, dass Du das brauchst. Wenn's aber nur ein "altes kleines Möhrchen" ist, besteht ohnehon die gute Chance, dass der daran gar nicht interessiert ist. Lässt sich ja kaum zu Geld machen - so 'ne Versteigerung kostet ja auch und das kalkuliert der ein.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34264
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#103

von Günter » Do 8. Feb 2018, 17:25

Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

7up
Benutzer
Beiträge: 258
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 12:30

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#104

von 7up » Fr 9. Feb 2018, 14:12

Wie wird denn so eine eidesstattliche Erklärung formuliert? Oder gibt es da extra Formulare dafür?
Wann soll ich mir ein P-Konto zulegen? Wenn der GV da war?
Kann ich dem seiner Anwältin dann immer noch anbieten in Raten zu zahlen?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34264
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#105

von Günter » Fr 9. Feb 2018, 14:38

Falls jemand einen Antrag auf Abgabe einer EV gestellt hat, dann hat der GV das passende Formular in der Tasche.

Du musst ja auch Angaben zu deinem Einkommen und zu deinen Besitztümern machen. Alle Aktiendepots, sämtliche Rubensgemälde usw.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34264
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#106

von Günter » Fr 9. Feb 2018, 14:42

Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

7up
Benutzer
Beiträge: 258
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 12:30

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#107

von 7up » Fr 9. Feb 2018, 14:44

Menno, hilf mir mal bitte! Was soll ich denn Schreiben? Dass ich meinen Lebensunterhalt von ALGII bestreite, krank bin, das Auto zum Zeitung austragen oder für Arzt- und Krankenhausbesuche brauche und sonst keinen weiteren Besitz oder weiteres Vermögen habe? Reicht das aus?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34264
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#108

von Günter » Fr 9. Feb 2018, 15:11

Der GV füllt das mit dir gemeinsam aus, du musst dich nicht vorher verrückt machen.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21568
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#109

von marsupilami » Fr 9. Feb 2018, 15:15

Was willst Du denn schreiben?
An wen genau soll das Schreiben gehen?

An den Gerichtsvollzieher?
Hast Du einen Namen, eine korrekte Adresse, ein Aktenzeichen?

Nein?
Dann warte halt bis der kommt und dann siehe Posting #102 von Koelsch und #105 von Günter.
Der wird fragen: Der Betrag ist offen. Können sie zahlen? Was haben haben sie an Bargeld im Haus?
Sonstige Vermögensgegenstände?
Wenn er was findet, was er mitnehmen kann und darf, wird er das tun.
Wenn er was findet, was wertvoll genug ist, er aber nicht mitnehmen darf, kommt das Pfandsiegel drauf.

Dann kannst Du dem auch den aktuellen ALG-Bescheid vorlegen.
Wenn er nach dem Auto fragt, angeben! Lügen bringt nix, der fragt bei der Zulassungsstelle nach!!
Dann eben erklären: brauch ich für den Job. Ohne Auto kein Job!
Ohne Job keinerlei Chance auf Begleichung der Forderung.

Schreib Dir das von Hand auf ein Stück Papier ab, damit sich das einprägt.
Und dann, wenn der tatsächlich da ist, nicht groß rumjammern sondern seine Fragen sachlich und korrekt und knapp beantworten.

Auf gar keinen Fall gar ausflippen und den verprügeln, sondern sich an Aufgeschriebene halten!!
Auf gar keinen Fall die Birne mit Alk zuschütten, wenn der sich zu einem fixen Termin ankündigt.
Letzteres ist zwar unwahrscheinlich, könnte aber sein.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21568
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#110

von marsupilami » Fr 9. Feb 2018, 16:34

Nochwas: hast Du mal daran gedacht, Dein Konto in ein P-Konto umzuwandeln?
Pfändungsschutz-Konto.

Frag bei Deiner Bank nach.

Bevor der Gerichtsvollzieher kommt!!
Signatur?

Muss das sein?

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 21793
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#111

von kleinchaos » Sa 10. Feb 2018, 20:55

ALG2 ist nicht mehr pfändbar. Muss man der Bank bei einem Versuch aber mit dem Bescheid nachweisen. Die sehen zwar die Buchungen aber versuchens trotzdem immer erstmal. Ohne P-Konto wäre dann nur das Arbeitseinkommen aus dem Zeitungsaustragejob pfändbar
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34264
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#112

von Günter » Sa 10. Feb 2018, 21:18

Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

7up
Benutzer
Beiträge: 258
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 12:30

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#113

von 7up » Mo 12. Feb 2018, 10:53

Es ist jetzt jedenfalls leider so, dass die Tochter der Nachbarin ein giftiges Miststück ist, welches seine Mutter schlecht behandelt, grad mal 16 ist, die Sonderschule abgebrochen und geschwänzt hat, das berufsvorbereitende Jahr geschwänzt hat, sich hier aufspielt als wäre es Prinzessin Prnziballa auf der Erbse, mit Facebook über mich Hetze verbreitet und mir hier die Schlägertypen vom Dorf auf mich hetzen will, mir gegenüber respektlos ist, hier Schneebälle ans Fenster und an mein Auto wirft und Klingelterror über Telefon und Haussprechanlage macht; jedesmal wenn die Mutter bei mir ist, die ich nicht loswerde, die mir mit ihrem Stalkerverhalten nur Ärger beschert, aber wahrscheinlich mein einziger Verbündeter hier aufm Dorf ist. Ich möchte fragen, was ich gegen dieses Facebookhetzemobbing tun kann, weil mir hier das Herz rast und meine Knie wackeln vor Hilflosigkeit und Angst. Ich selbst habe kein Facebook.

vierzehnnothelfer
Benutzer
Beiträge: 56
Registriert: Di 1. Mär 2016, 17:30

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#114

von vierzehnnothelfer » Mo 12. Feb 2018, 11:35

Moment, handelt es sich um die Tochter des Nachbarn, der pfänden will? Ich blicke nicht mehr durch.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21568
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#115

von marsupilami » Mo 12. Feb 2018, 12:05

und woher weißt Du, dass auf facebook gegen Dich gehetzt wird?

"jedesmal wenn die Mutter bei mir ist, die ich nicht loswerde, die mir mit ihrem Stalkerverhalten nur Ärger beschert,"
Warum läßt Du die dann überhaupt in Deine Wohnung rein?
So wie Du schreibst, willst Du das ja nicht und es steht nirgends geschrieben, dass Du irgendjemanden in Deine Wohnung lassen musst.
Außer Polizei mit Durchsuchungsbeschluß!

Klingel kann man abstellen, Telefon auch.
Telefon nur einstöpseln, wenn man selber telefonieren will bzw. einen wirklich wichtigen Anruf erwartet.

Ansonsten hilft bei "Störungen" a la Schneeball,Telefon, etc. eben nur Protokoll:
Datum, Uhrzeit, Herr/Frau hat (mehrfach) Schneeball gegen Fenster geworfen

und dann eben nach ca. 14 Tagen o.ä. zur Polizei und Anzeige.


Schneeball gegen das Auto kannst Du vergessen, außer Du kannst nach- und beweisen dass der/die Werfer*in ein Metallstück oder Stein "eingebacken" hat und damit Dein Auto erheblich beschädigt hat.


Ach, noch was: hüte Deine Zunge und Deine Finger und äußere Dich nie, gar nie nicht, in der Öffentlichkeit in der Form gegen Personen, wie Du das im ersten Satz Deines Postings getan hast.
Schon hier ist das bedenklich, da hier Gäste ohne Anmeldung mitlesen können.
Sowas kann Dir als Beleidigung ausgelegt werden und kann zu weiteren Gerichtsverhandlungen mit Geldforderungen bis hin zum Besuch durch den Gerichtsvollzieher führen.
Signatur?

Muss das sein?

vierzehnnothelfer
Benutzer
Beiträge: 56
Registriert: Di 1. Mär 2016, 17:30

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#116

von vierzehnnothelfer » Mo 12. Feb 2018, 12:25

wenn Du kein Facebook hast weißt Du nichts von Mobbing. Und ich kann Dir nur raten, das was marsupilami geschrieben hat,
aufmerksam zu lesen. Dein Beitrag von 10,53 heute klingt völlig ausgerastet und kann von vielen gelesen werden.
Ich wäre an Deiner Stelle vorsichtig. Es gibt selten genug Schnee, und wenn jemand einen Schneeball wirft, na und?
Schlägertypen - Du hast doch selbst geschlagen.......
VORSICHT

7up
Benutzer
Beiträge: 258
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 12:30

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#117

von 7up » Sa 17. Feb 2018, 17:24

Und wann soll ich ein P-Konto einrichten? Wenn der GV da war oder wann? Weil mir ist das eigentlich alles nicht Recht und ich möchte in solche tiefe Sphären und Abgründe eigentlich gar nicht heruntergestoßen werden noch da irgendwie mit in Berührung kommen, weil das alles nicht meine Welt ist und befremdend für mich ist.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 52802
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#118

von Koelsch » Sa 17. Feb 2018, 18:00

Wenn der GV da war, dürfte es was spät sein für's P-Konto. Und der realen Welt sollte man sich ab und an mal stellen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34264
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#119

von Günter » Sa 17. Feb 2018, 18:20

Welche reale Welt? Schließlich sind immer die anderen Schuld.

Vielleicht solltest du mal begreifen wer den Mist gebaut hat.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21568
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#120

von marsupilami » Sa 17. Feb 2018, 18:33

7up hat geschrieben:
Sa 17. Feb 2018, 17:24
Und wann soll ich ein P-Konto einrichten?
Während der Geschäftszeiten der Bank wäre gut.
Denn außerhalb der Geschäftszeiten wird dort keiner da sein.
7up hat geschrieben:
Sa 17. Feb 2018, 17:24
Wenn der GV da war oder wann?
... isses zu spät.
7up hat geschrieben:
Sa 17. Feb 2018, 17:24
Weil mir ist das eigentlich alles nicht Recht und ich möchte in solche tiefe Sphären und Abgründe eigentlich gar nicht heruntergestoßen werden noch da irgendwie mit in Berührung kommen, weil das alles nicht meine Welt ist und befremdend für mich ist.
Kann ich nachvollziehen, keiner will so tief sinken, dass der GV in der Wohnung rumschnüffelt.
Bringt aber nix darüber zu lamentieren.

P-Konto einrichten, standhaft bleiben und durchziehen.
Signatur?

Muss das sein?

7up
Benutzer
Beiträge: 258
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 12:30

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#121

von 7up » Sa 24. Feb 2018, 14:59

Nö ..., aber so hat das doch prima hingehaun, mit der Kriminalisierung von Arbeitslosen und das man denen das Handwerk legen muss, weil sie alle nur Gesindel sind. Und da ich doch für alles offen bin, hat das doch prima geklappt bei mir. Vom braven Bürger zum Kriminellen, einwandfrei. Das muss man unserer Regierung schon hoch anerkennen, dass die sowas schafft. Wahnsinn!
Für mich ist dann wahrscheinlich Schluss hier, weil ich ab in`n Kahn gehe. Ich hab schon wieder shice gebaut und die nächste und die nächste.
Jedenfalls hat der eine der letztens die Bullen geholt hat mir auf die Fresse gehaun, weil es ein blöder Arsch is. Kann ich da jetzt noch eine Anzeige machen, das war vorgestern?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 52802
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#122

von Koelsch » Sa 24. Feb 2018, 15:04

Ja, Schuld sind immer die anderen. Bist schon ein ganz armer, armer unschuldiger Leidtragender, fast könnte man Mitleid mit Dir haben.

Aber im Kahn geht's Dir bestimmt besser, regelmäßiges Essen, nette Nachbarn und so.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

7up
Benutzer
Beiträge: 258
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 12:30

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#123

von 7up » Sa 24. Feb 2018, 15:22

Da geh ich aber nicht hin, das wollte ich noch sagen und und auch nicht in die Klappe oder sonst irgendwas, was mit Dreck behaftet ist, der mich ansteckt!

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 52802
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#124

von Koelsch » Sa 24. Feb 2018, 15:34

Manchmal kann man sich das nicht aussuchen
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34264
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Probleme mit dem Gesetz - was kommt auf mich zu?

#125

von Günter » Sa 24. Feb 2018, 15:36

So ist es recht, schließlich bist du ein gesetzestreuer Bürger, der nix Schlechtes getan hat. Irgend ein boshafter Mensch hat dir Allohohl in deinen Tee gekippt, der Blöde Nachbar hat die Schnauze dahin gehalten, wo du gerade beim Erzählen mit den Armen gerudert hast, der böse Bulle stand im Weg, als du im Suff gestolpert bist, was kannst du dafür, dass der die Treppe runtergefallen ist, der hätte sich ja festhalten können.





Bild


Alle sind sie schlecht zu dir.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Antworten

Zurück zu „Arbeitslosengeld - Alg/ALG I (SGB III)“