Betriebskostenabrechnung - Nachzahlung

Rund ums Arbeitslosengeld und die Agentur für Arbeit
Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 35290
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Betriebskostenabrechnung - Nachzahlung

#151

Beitrag von Günter » Do 8. Mär 2018, 13:23

kleinchaos hat geschrieben:
Do 8. Mär 2018, 12:46
Du bist also ein eingewanderter Berliner. Als gebürtiger Berliner kann ich sagen: wir sind weltoffen und haben für jeden noch so krummen Ast ne Verwendung. Wir haben also nix gegen Zugereiste. Das haben wir nur dann, wenn die Zugereisten uns ihre Lebensweise aufdrücken wollen.
Und da gehts den Berlinern wie den Schwaben, den Friesen, den Pottis usw.

Ronny sagt mir auch nix. Aber Berlin, hm, Berlin ist groß




die zuckersüße Amibrause wohnt aber nicht in Berlin sondern irgendwo in der Pampas. Er würde gerne ......
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

7up
Benutzer
Beiträge: 258
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 12:30

Re: Betriebskostenabrechnung - Nachzahlung

#152

Beitrag von 7up » Fr 9. Mär 2018, 07:57

Genau mein Freund. Draußen in New Brunswick, wo mal das White Castle war; wenn Du weißt was ich meine.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 35290
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Betriebskostenabrechnung - Nachzahlung

#153

Beitrag von Günter » Fr 9. Mär 2018, 08:09

Ich bin nicht dein Freund.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

7up
Benutzer
Beiträge: 258
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 12:30

Re: Betriebskostenabrechnung - Nachzahlung

#154

Beitrag von 7up » Fr 9. Mär 2018, 08:23

marsupilami hat geschrieben:
Mi 7. Mär 2018, 19:29
... öfter mal den Staubi in der Wohnung Gassi führen ...
Keine Zeit, ich muss mir auf alg-ratgeber.de einen rubbeln. lol
Günter hat geschrieben:
Fr 9. Mär 2018, 08:09
... bin nicht dein Freund.
Nö? Das is aber schade. Jetz bin ich aber traurig. :aufgemerkt: Heul doch!
https://www.youtube.com/watch?v=_RxftRmSrwg

vierzehnnothelfer
Benutzer
Beiträge: 57
Registriert: Di 1. Mär 2016, 17:30

Re: Betriebskostenabrechnung - Nachzahlung

#155

Beitrag von vierzehnnothelfer » Sa 10. Mär 2018, 11:24

ich wüsste nicht, dass Herr 7up hier Freunde hätte. Würde mich sehr wundern.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 35290
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Betriebskostenabrechnung - Nachzahlung

#156

Beitrag von Günter » Sa 10. Mär 2018, 12:10

Was juckt es die Eiche, wenn sich ein Schwein dran kratzt?

Die Amibrause hat offenbar ein kleines Defizit.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55334
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Betriebskostenabrechnung - Nachzahlung

#157

Beitrag von Koelsch » Sa 10. Mär 2018, 12:34

Günter hat geschrieben:
Sa 10. Mär 2018, 12:10

Die Amibrause hat offenbar ein kleines Defizit.

:jojo: :jojo: - alkoholfrei
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

derfred
Benutzer
Beiträge: 31
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 12:28

Re: Betriebskostenabrechnung - Nachzahlung

#158

Beitrag von derfred » So 25. Mär 2018, 14:01

Ich möchte bitte noch wissen was ich jetzt machen soll! Das JC hat mir den Widerspruch gegen die Aufrechnung von 30€ abgelehnt. Das JC hatte mir aufgrund einer Mieterhöhung meines Vermieters mehr Miete gezahlt. Der Vermieter hatte die Miete rückwirkend wieder abgesenkt. Das Jobcenter möchte nun das Geld was es zuviel bezahlt hat von insgesamt 2 Monaten wieder zurück haben, in Höhe von 30€ und zwar alles auf einmal. Dagegen hatte ich Widerspruch eingelegt und Raten von 10€ angeboten. Das JC bleibt aber dabei und möchte die 30€ auf einmal einbehalten. Mein Widerspruch hat es für unbegründet erklärt, obwohl ich mitgeteilt hatte, dass ich keine genügenden finanziellen Mittel habe, das alles auf einmal zu bezahlen. Es hat aber eine Rechtsbehelfsbelehrung angehängt, dass ich beim Sozialgericht Klage erheben kann.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55334
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Betriebskostenabrechnung - Nachzahlung

#159

Beitrag von Koelsch » So 25. Mär 2018, 14:50

Dann wirst Du klagen müssen, wobei dann die Gefahr besteht, dass das SG Dich darauf hinweist, € 30 im Monat ist voll in Ordnung und Di die Klage gefälligst zurückziehen sollst. Tust Du das dann nicht, könnte das Gericht eine Mißbrauchsgebühr gegen Dich verhängen, die dann sicher deutlich über € 30 liegt.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Tester
Benutzer
Beiträge: 860
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 15:04

Re: Betriebskostenabrechnung - Nachzahlung

#160

Beitrag von Tester » So 25. Mär 2018, 21:00

Ist jetzt derfred = 7up?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55334
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Betriebskostenabrechnung - Nachzahlung

#161

Beitrag von Koelsch » So 25. Mär 2018, 21:07

:1: :1:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Pegasus
Benutzer
Beiträge: 7726
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Re: Betriebskostenabrechnung - Nachzahlung

#162

Beitrag von Pegasus » Mo 26. Mär 2018, 10:55

Die Gedanken sind frei, zumindest bis Neugeborene nen Chip implantiert werden.
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst

Antworten

Zurück zu „Arbeitslosengeld - Alg/ALG I (SGB III)“