SG Speyer S 10 AL 220/07 Kurzfristige Unterbrechung ALG1

Urteile und Kommentare zum ALG I, BAB und mehr zum Rechtsbereich SGB III
Antworten
Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22235
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

SG Speyer S 10 AL 220/07 Kurzfristige Unterbrechung ALG1

#1

Beitrag von kleinchaos » Mi 25. Mär 2009, 09:58

Keine Nachteile durch kurzfristig unterbrochenen Leistungsbezug

Bei einer angezeigten kurzfristigen befristeten Unterbrechung des Leistungsbezugs für die Dauer von höchsten 6 Wochen ist eine erneute Arbeitslosigkeitsmeldung und erneute Antragsstellung nicht erforderlich.

Weiterlesen hier: http://www.kostenlose-urteile.de/newsview7618NFC.htm
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Antworten

Zurück zu „ALG I und Arbeitsförderung“