Kontoauszüge bei WBA

Hilfe bei der Antragstellung und dem ALG II Bescheid
Antworten
Wampe
Benutzer
Beiträge: 367
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Kontoauszüge bei WBA

#1

von Wampe » Sa 16. Sep 2017, 11:59

Hat sich bezüglich der Vorlagepflicht von Kontoauszügen irgendwas geändert?
Bisher wurden bei WBA immer die letzten drei Monate verlangt, jetzt will das JC plötzlich 12 Monate. Begründung Fehlanzeige.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 30243
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Kontoauszüge bei WBA

#2

von Günter » Sa 16. Sep 2017, 12:07

Scheint sich nix geändert zu haben

https://www.datenschutzzentrum.de/artikel/1109-.html

http://www.datentransfer24.de/Arge-Kontoauszuege.html

mir stellt sich aber die Frage, wenn die immer 3 Monate verlangt haben, dann gibt es reichlich Überschneidungen (Datensparsamkeit und -vermeidung), und was soll das rückwirkende prüfen alter bereuits abgelaufener und genehmigter BWZ?
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

schimmy
Benutzer
Beiträge: 2752
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Kontoauszüge bei WBA

#3

von schimmy » Sa 16. Sep 2017, 12:12

Wie sieht es denn mit den Kosten aus für die Kontoauszüge für die 12 Monate?

Wampe
Benutzer
Beiträge: 367
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Kontoauszüge bei WBA

#4

von Wampe » Sa 16. Sep 2017, 12:19

Günter hat geschrieben:
Sa 16. Sep 2017, 12:07
mir stellt sich aber die Frage, wenn die immer 3 Monate verlangt haben, dann gibt es reichlich Überschneidungen (Datensparsamkeit und -vermeidung), und was soll das rückwirkende prüfen alter bereuits abgelaufener und genehmigter BWZ?
BWZ ist doch 12 Monate.
Oder was meinst du?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 30243
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Kontoauszüge bei WBA

#5

von Günter » Sa 16. Sep 2017, 12:29

aktueller BWZ 12 Monate in die Zukunft, aber die alten BWZs liefen doch in der Regel nur 6 Monate. Also waren da zweimal für 3 Monate Kontoauszüge vorgelegt worden. Das überschneidet sich dann.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Wampe
Benutzer
Beiträge: 367
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Kontoauszüge bei WBA

#6

von Wampe » Sa 16. Sep 2017, 12:33

Nö, der letzte war auch schon 12 Monate.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 30243
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Kontoauszüge bei WBA

#7

von Günter » Sa 16. Sep 2017, 12:35

Ups, dann vergiss meinen Einwand.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Antworten

Zurück zu „Grundsicherung nach SGB II - ALG II/Hartz IV“