Volljähriger Schüler Ferienarbeit

Hilfe bei der Antragstellung und dem ALG II Bescheid
Antworten
Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22421
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Volljähriger Schüler Ferienarbeit

#1

Beitrag von kleinchaos » Do 28. Jun 2018, 17:28

Ich hab da mal wieder eine spezielle Frage.
Ferienarbeit bei Schülern wird mit 1200€ jährlich nicht angerechnet, der Job muss während der Ferien ausgeübt werden, volljährige Schüler dürfen auch in den Frühjahrs- und Hernstferien arbeiten. Soweit alles ok.

Nun ist aber der Schüler schon länger volljährig, er ist ü40. Macht den Realschulabschluss nach per Abendschule. Ich vermute mal, Abendschule zählt nicht für die oben genannte Regelung.

Nun will eLB aber ab September an einer nichtschulgeldpflichtigen Schule den Beruf des Erziehers erlernen. Damit wäre er Schüler einer berufsbildenden Schule und theoretisch würde für ihn die obisge Regelung greifen. Praktisch auch?
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55414
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Volljähriger Schüler Ferienarbeit

#2

Beitrag von Koelsch » Do 28. Jun 2018, 17:48

Oh je, da muss ich auch erst mal "wühlen"
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Wampe
Benutzer
Beiträge: 753
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Volljähriger Schüler Ferienarbeit

#3

Beitrag von Wampe » Do 28. Jun 2018, 18:10

siehe § 1 Abs. 4 Alg II-V:
(4) Nicht als Einkommen zu berücksichtigen sind Einnahmen von Schülerinnen und Schülern allgemein- oder berufsbildender Schulen, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, aus Erwerbstätigkeiten, die in den Schulferien für höchstens vier Wochen je Kalenderjahr ausgeübt werden, soweit diese einen Betrag in Höhe von 1 200 Euro kalenderjährlich nicht überschreiten.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55414
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Volljähriger Schüler Ferienarbeit

#4

Beitrag von Koelsch » Do 28. Jun 2018, 18:42

Ich befürchte, so isses
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22592
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Volljähriger Schüler Ferienarbeit

#5

Beitrag von marsupilami » Do 28. Jun 2018, 19:19

Nun will eLB aber ab September an einer nichtschulgeldpflichtigen Schule den Beruf des Erziehers erlernen.
Vollzeit-Schule?
Dann wird es aber vermutlich kein ALG II geben, denn er steht ja dem Arbeitsmarkt nicht zu Verfügung.

Was wiederum zur Folge hat, dass die Steuer-Regelungen des Fi-Amtes gelten.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 4765
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Volljähriger Schüler Ferienarbeit

#6

Beitrag von tigerlaw » Do 28. Jun 2018, 19:31

marsupilami hat geschrieben:
Do 28. Jun 2018, 19:19
Nun will eLB aber ab September an einer nichtschulgeldpflichtigen Schule den Beruf des Erziehers erlernen.
Vollzeit-Schule?
Dann wird es aber vermutlich kein ALG II geben, denn er steht ja dem Arbeitsmarkt nicht zu Verfügung.

Was wiederum zur Folge hat, dass die Steuer-Regelungen des Fi-Amtes gelten.
Wieso? Das sind Denkfiguren des ALG-1. Ganz einfach: Es sind nacheinander die Paragrafen 7, 9 und 10 zu prüfen. Wenn sich dort Probleme aufzeigen: Da muss man dann kämpfen!
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22421
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Volljähriger Schüler Ferienarbeit

#7

Beitrag von kleinchaos » Do 28. Jun 2018, 19:51

Monentan noch Abendschule, ab August Vollzeit. SB lässt es geschehen und genehmigt, weil kein Schulgeld anfällt und das JC so nix zahlen muss außer Regelsatz+KdU
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55414
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Volljähriger Schüler Ferienarbeit

#8

Beitrag von Koelsch » Do 28. Jun 2018, 20:06

Vernünftig schon mal, wenn SB da erst mal nicht sagt: Reinigungsfachkräfte werden gesucht, dazu braucht's keine Ausbildung.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 4765
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Volljähriger Schüler Ferienarbeit

#9

Beitrag von tigerlaw » Do 28. Jun 2018, 21:11

kleinchaos hat geschrieben:
Do 28. Jun 2018, 19:51
Monentan noch Abendschule, ab August Vollzeit. SB lässt es geschehen und genehmigt, weil kein Schulgeld anfällt und das JC so nix zahlen muss außer Regelsatz+KdU
Genau da habe ich eine Sache anhängig: Mandantin macht Ausbildung zur pharmazeutisch-technischen Assistentin. Es gibt in NRW keine Berufsschule dafür, sondern ausschließlich Lehranstalten (von den Apothekervereinen ), für die 200 € Schulgeld gezahlt werden muss. JC will die 200 Ocken nicht anerkennen. Verhandlungstermin steht an.
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22421
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Volljähriger Schüler Ferienarbeit

#10

Beitrag von kleinchaos » Do 28. Jun 2018, 22:55

Der Sohn einer Bekannten lernst auch PTA, bekommt Schüler-Bafög. Während der 6 Monate Praktikum erhält er Geld von der Apotheke in Höhe von Lehrlingsentgelt. Schulgeld muss er keines zahlen hier in Sachsen
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 4765
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Volljähriger Schüler Ferienarbeit

#11

Beitrag von tigerlaw » Do 28. Jun 2018, 23:53

kleinchaos hat geschrieben:
Do 28. Jun 2018, 22:55
Der Sohn einer Bekannten lernst auch PTA, bekommt Schüler-Bafög. Während der 6 Monate Praktikum erhält er Geld von der Apotheke in Höhe von Lehrlingsentgelt. Schulgeld muss er keines zahlen hier in Sachsen
Danke für die Info. Es ist ja auch irrsinnig: PTA werden händeringend gesucht, und das Land NRW hat sich vor wenigen Jahren aus der Ausbildung ausgeklinkt.

Und was die 200 € an belangt: Das ist nicht im Jahr oder im Halbjahr, sondern das monatlich zu zahlende Schulgeld, für 24 Monate!
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22421
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Volljähriger Schüler Ferienarbeit

#12

Beitrag von kleinchaos » Fr 29. Jun 2018, 06:10

Ohje :(.
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 4765
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Volljähriger Schüler Ferienarbeit

#13

Beitrag von tigerlaw » Do 9. Aug 2018, 19:43

Update zu meinem PTA-Fall:

Nachdem die Richterin noch einmal eine (positive) Stellungnahme an das JC übersandt hat, hat es nunmehr - auch ohne Urteil - klein beigegeben und das Schulgeld als monatlichen unabweisbaren zusätzlichen Bedarf anerkannt.

Bei Bedarf kann ich Dir, KC, meine Argumente und die Ansicht der Richterin per PN/Mail zukommen lassen!
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55414
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Volljähriger Schüler Ferienarbeit

#14

Beitrag von Koelsch » Do 9. Aug 2018, 19:45

Endlich :bravo: :bravo:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22421
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Volljähriger Schüler Ferienarbeit

#15

Beitrag von kleinchaos » Do 9. Aug 2018, 20:28

Das ist super.
Tiger, ja die Argumentation hätt ich gern.

Die Anrechnung des Ferienjobs ist übrigens inzwischen auch vom Tisch, kam diese Woche.
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Appitsed
Benutzer
Beiträge: 12
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 04:12

Re: Volljähriger Schüler Ferienarbeit

#16

Beitrag von Appitsed » Fr 31. Aug 2018, 09:34

Die Pflegekasse jedoch will bei Antragstellung oft wissen an wen das Geld geht und überweist direkt an die pflegende Person

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22592
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Volljähriger Schüler Ferienarbeit

#17

Beitrag von marsupilami » Fr 31. Aug 2018, 09:45

@ tigerlaw: Prima
Und dank für die Rückmeldung.
Signatur?
Muss das sein?

Antworten

Zurück zu „Grundsicherung nach SGB II - ALG II/Hartz IV“