"Zeitbuden" und "Zwangsabfeiern"

Antworten
Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 4771
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

"Zeitbuden" und "Zwangsabfeiern"

#1

Beitrag von tigerlaw » Mo 12. Jan 2015, 16:48

Aus dem Newsletter "Kostenlose Urteile" (12.01.2015):
Arbeitszeitkonto im Leiharbeitsverhältnis: Kein Abbau von Plusstunden wegen fehlender Einsatzmöglichkeit beim Entleiher
Das Recht des Leiharbeitnehmers auf Vergütung bei Annahmeverzug des Verleihers kann nicht durch Vertrag aufgehoben oder beschränkt werden (§ 11 Abs. 4 Arbeitnehmerüberlassungsgesetz – AÜG). Es ist danach dem Verleiher untersagt, auf dem Arbeitszeitkonto eines Leiharbeitnehmers Arbeitszeiten nicht zu berücksichtigen, weil er den Leiharbeitnehmer zu anderen Zeiten nicht bei einem Entleiher einsetzen konnte. Dies geht aus einer Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg hervor.
Der Link zur Urteilswiedergabe: http://www.kostenlose-urteile.de/LAG-Be ... s20438.htm

:tiger:
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!

Antworten

Zurück zu „Arbeitsrecht“