Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

Lösungsvorschläge für die unter 25-jährigen beim ALG II
Obstgarten211
Benutzer
Beiträge: 24
Registriert: Do 21. Jan 2016, 21:04

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#26

Beitrag von Obstgarten211 » Sa 30. Jan 2016, 11:09

Das wird aber nicht überWiesen, sondern nur 469 für 2 Personen. Plus 167 kindergeld. Ist das so richtig?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 35319
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#27

Beitrag von Günter » Sa 30. Jan 2016, 11:14

nö. Zahlen die eventuell die Miete direkt an den Vermieter?
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22599
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#28

Beitrag von marsupilami » Sa 30. Jan 2016, 11:38

Irgendwas stimmt nicht.

Wenn man den Zahlbetrag aus dem Bescheid nimmt post388045.html#p388045
und davon die KdU-Anteile aus dem selben Blatt

+ 874,12
- 152,50
- 152,50
S 569,12 die zur Auszahlung bleiben.

Könnte das sein, dass die sich bei der Auszahlung um 'nen Hunni verzählt haben?
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 35319
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#29

Beitrag von Günter » Sa 30. Jan 2016, 11:41

Da fehlt genau ein Hunni.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22422
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#30

Beitrag von kleinchaos » Sa 30. Jan 2016, 11:55

Genau 100€ klingt komisch. Kann es sein, dass noch irgendein Darlehen abgetuckert wird?
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55427
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#31

Beitrag von Koelsch » Sa 30. Jan 2016, 12:53

Ein weiterer, kleiner Punkt, warum nur 1 x WW-Zuschlag?
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22599
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#32

Beitrag von marsupilami » Sa 30. Jan 2016, 13:25

Also Widerspruch!
Signatur?
Muss das sein?

Christoph
Moderator
Beiträge: 4404
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 13:44
Wohnort: OFW

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#33

Beitrag von Christoph » Sa 30. Jan 2016, 14:20

100 € könnten bei der Miete fehlen, anerkannt 305 € und an den Vermieter werden 405 € überwiesen. Wie hoch ist die tatsächlich zu zahlende Miete?

Obstgarten211
Benutzer
Beiträge: 24
Registriert: Do 21. Jan 2016, 21:04

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#34

Beitrag von Obstgarten211 » So 31. Jan 2016, 15:10

Miete kostet 405
Im 1. Brief steht " HALLO Frau xY und Herr XY sie haben angegeben im Dezember eine BG gegründet zu haben, wir haben Ihnen daher für Dezember und januar zu viel ausgezahlt.

Obstgarten211
Benutzer
Beiträge: 24
Registriert: Do 21. Jan 2016, 21:04

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#35

Beitrag von Obstgarten211 » So 31. Jan 2016, 15:12

Günter hat geschrieben:nö. Zahlen die eventuell die Miete direkt an den Vermieter?
Ja, direkt an den vermieter

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55427
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#36

Beitrag von Koelsch » So 31. Jan 2016, 15:32

Dann haben die vermutlich diese Überzahlung direkt abgezogen. Das aber müsste in dem Brief stehen. Aber auch damit erklärt sich nicht diese Differenz von glatt € 100, die hier genannt wurde.

Hast Du die Möglichkeit, kompletten Bescheid und Brief mal anonymisiert hier hoch zu laden, oder schicke es mir per e-mail, Adresse steht im Impressum
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Obstgarten211
Benutzer
Beiträge: 24
Registriert: Do 21. Jan 2016, 21:04

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#37

Beitrag von Obstgarten211 » So 31. Jan 2016, 15:40

Koelsch hat geschrieben:Dann haben die vermutlich diese Überzahlung direkt abgezogen. Das aber müsste in dem Brief stehen. Aber auch damit erklärt sich nicht diese Differenz von glatt € 100, die hier genannt wurde.

Hast Du die Möglichkeit, kompletten Bescheid und Brief mal anonymisiert hier hoch zu laden, oder schicke es mir per e-mail, Adresse steht im Impressum
Ja, Klar mach ich per Email, dauert etwas :)

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22599
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#38

Beitrag von marsupilami » So 31. Jan 2016, 15:41

Den (Änderungs-)Bescheid hat er ja schon hochgeladen.
Darauf basiert ja meine "Rechnung".

Interessant wäre dann evtl. das Schreiben, das mit
" HALLO Frau xY und Herr XY sie haben angegeben im Dezember eine BG gegründet zu haben, wir haben Ihnen daher für Dezember und januar zu viel ausgezahlt.
beginnt.
Signatur?
Muss das sein?

Obstgarten211
Benutzer
Beiträge: 24
Registriert: Do 21. Jan 2016, 21:04

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#39

Beitrag von Obstgarten211 » So 31. Jan 2016, 15:59

Bild

Obstgarten211
Benutzer
Beiträge: 24
Registriert: Do 21. Jan 2016, 21:04

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#40

Beitrag von Obstgarten211 » So 31. Jan 2016, 16:08

Bild

Obstgarten211
Benutzer
Beiträge: 24
Registriert: Do 21. Jan 2016, 21:04

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#41

Beitrag von Obstgarten211 » So 31. Jan 2016, 16:11

Bild

Obstgarten211
Benutzer
Beiträge: 24
Registriert: Do 21. Jan 2016, 21:04

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#42

Beitrag von Obstgarten211 » So 31. Jan 2016, 16:12

Bild

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22599
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#43

Beitrag von marsupilami » So 31. Jan 2016, 17:57

Ich habe mir erlaubt, mir die Mühe zu machen, das mal zu einem pdf und richtig zu lesen zusammenzufassen.
2016_01_31 Bescheide Obstgarten.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Signatur?
Muss das sein?

sleepy5580
Benutzer
Beiträge: 1132
Registriert: Sa 8. Aug 2009, 20:28
Wohnort: Münsterland

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#44

Beitrag von sleepy5580 » So 31. Jan 2016, 18:12

da das Kindergeld beiden angerechnet wird fehlt da nicht noch jeweils die 30€ Versicherungspauschale?
Alle Aussagen sind nur persönliche Meinungen

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55427
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#45

Beitrag von Koelsch » So 31. Jan 2016, 18:33

Danke Marsu, schau ich mir wohl morgen oder übermorgen an. Bis dahin ziemlich volles Programm.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55427
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#46

Beitrag von Koelsch » So 31. Jan 2016, 19:49

Hab es mir doch jetzt mal angeschaut. Der Bescheid erscheint mir richtig bis auf ein Mal WW-Zuschlag, der da fehlt. Der Anspruch wäre also € 8,37 höher.

Es ist korrekt, es wird nur 1 mal die Versicherungspauschale abgezogen. Die Einkommensverteilung ist letztlich Blödsinn, hat wohl im Wesentlichen was mit Statistik zu tun.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Christoph
Moderator
Beiträge: 4404
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 13:44
Wohnort: OFW

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#47

Beitrag von Christoph » Mo 1. Feb 2016, 21:01

Warum werden nur 305 € Miete anerkannt und nicht die tatsächliche Miete von 405 €?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55427
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#48

Beitrag von Koelsch » Mo 1. Feb 2016, 21:03

:ka:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Obstgarten211
Benutzer
Beiträge: 24
Registriert: Do 21. Jan 2016, 21:04

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#49

Beitrag von Obstgarten211 » Di 15. Mär 2016, 10:27

100€ wurden übrigens nachgezahlt :)
Danke nochmal an alle für die Hilfe.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55427
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Riesen Wirrwarr, ´kein geld, evtl Obdachlosigkeit

#50

Beitrag von Koelsch » Di 15. Mär 2016, 11:01

:Daumenhoch:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Antworten

Zurück zu „U25 - ALG II/Hartz IV“