Hilfe wegen alg 2 und dem amt

Lösungsvorschläge für die unter 25-jährigen beim ALG II
Antworten
Nadibe
Benutzer
Beiträge: 6
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 18:36

Hilfe wegen alg 2 und dem amt

#1

Beitrag von Nadibe » Mi 23. Nov 2016, 18:47

Hallo
Ich hab ein Problem. Ich bin in der Ausbildung und bekomme vom amt Unterstützung alg2 weil das meine zweite Ausbildung ist.
Heute waren bei meinem Freund zwei Leute vom amt und haben gesagt sie hätten einen anonymen Tipp bekommen das ich da wohn obwohl ich alg2 beziehe.
Ich bin aber immer noch bei meinen Eltern gemeldet.
Da ich aber ziemlich oft bei meinem Freund bin und da auch schlafe weiß ich jetzt nicht was ich machen soll.
Kann mir da jemand helfen?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 35357
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Hilfe wegen alg 2 und dem amt

#2

Beitrag von Günter » Mi 23. Nov 2016, 18:51

:willkommen:

ALG II ist kein Keuschheitsgürtel, du kannst bei deinem Freund übernachten, entscheidend ist dein Lebensmittelpunkt. Ich würde von dem JC die Namen der Denunzianten verlangen um Anzeige wegen wissentlich falscher Anschuldigungen zu machen (die werden sie aus Datenschutzgründen zwar nicht rausrücken aber .... )

Dein Lebensmittelpunkt ist bei den Eltern basta.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Nadibe
Benutzer
Beiträge: 6
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 18:36

Re: Hilfe wegen alg 2 und dem amt

#3

Beitrag von Nadibe » Mi 23. Nov 2016, 18:57

Ok und wenn ich mal zwei Wochen am Stück hier bin?
Oder bei meinem Freund Schlaf und tagsüber arbeiten daheim und dann bei meinem Freund bin?
Ich hab halt schiss das die mir jetzt betrug anhängen wollen. Weil ich zu oft hier bin und fast nicht daheim.
Is alles nicht so einfach;(

Nadibe
Benutzer
Beiträge: 6
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 18:36

Re: Hilfe wegen alg 2 und dem amt

#4

Beitrag von Nadibe » Mi 23. Nov 2016, 18:58

Danke für die schnelle antwort

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55490
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Hilfe wegen alg 2 und dem amt

#5

Beitrag von Koelsch » Mi 23. Nov 2016, 19:09

Wichtig für "das Amt" ist: Du musst täglich per Brief erreichbar sein. Schreib dem Amt nett, ja ich übernachte öfter bei meonem Freund, manchmal sogar mehrere Tage hintereinander. Überwiegend aber halte ich mich an meinem angegebenen Wohnsitz auf und gedenke das vorerst auch nicht zu ändern.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Nadibe
Benutzer
Beiträge: 6
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 18:36

Re: Hilfe wegen alg 2 und dem amt

#6

Beitrag von Nadibe » Mi 23. Nov 2016, 19:17

Ok. Danke dir. Mein Freund kann da aber nicht eine drauf kriegen weil er was davon wusste. ?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55490
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Hilfe wegen alg 2 und dem amt

#7

Beitrag von Koelsch » Mi 23. Nov 2016, 19:25

Nein, der ist meines Erachtens "draußen vor".
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 35357
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Hilfe wegen alg 2 und dem amt

#8

Beitrag von Günter » Mi 23. Nov 2016, 19:27

Nein, kann er nicht.

In welch einem Staat leben wir eigentlich, dass die Bürger so einen Schiss vor Ämtern und Behörden haben.

Bist du entmündigt oder unter 16? Vermutlich doch nicht, also kannst du tun und lassen was du willst.

Die Meldeadresse ist bei deinen Eltern, basta
Für die allermeisten Bürger ist klar, wo sich ihr Hauptwohnsitz befindet: Sie haben nur eine Wohnung, in der sie allein, mit ihrem Partner oder ihrer Familie leben. In Deutschland besteht Meldepflicht. Wer also umzieht, ob innerhalb der Gemeinde oder in eine andere Stadt oder Bundesland, muss sich beim zuständigen Einwohnermeldeamt melden. Dort wird die aktuelle Adresse in den Ausweis eingetragen – dies ist der Hauptwohnsitz, und für viele Einwohner ist dies auch der einzige Wohnsitz. Kein Problem – aber was ist, wenn aus privaten oder beruflichen Gründen ein zweiter oder gar noch weitere Wohnsitze unterhalten werden müssen?
. Wer für seinen Arbeitgeber an einem anderen Ort arbeitet und sich dort eine Wohnung mietet oder kauft, dürfte sich zwar überwiegend an seinem Zweitwohnsitz aufhalten. Denn er arbeitet etwa von Montag bis Freitag, nutzt die Zweitwohnung während dieser Zeit täglich und fährt womöglich nur an einigen Wochenenden nach Hause. Dennoch bleibt auch in diesem Fall der Erstwohnsitz der Hauptwohnsitz – so sieht es jedenfalls die Steuerrechtsprechung zum Thema doppelte Haushaltsführung. Das Stichwort lautet „Mittelpunkt der Lebensinteressen“: Dieser Mittelpunkt besteht dort, wo Familie, Verwandte, Freunde und Bekannte leben.
https://www.immobilienscout24.de/umzug/ ... nsitz.html
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Nadibe
Benutzer
Beiträge: 6
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 18:36

Re: Hilfe wegen alg 2 und dem amt

#9

Beitrag von Nadibe » Mi 23. Nov 2016, 19:39

Ok. Nein bin beides nicht mach einfach noch ne zweite Ausbildung und komm mit dem Lehrling gehalt nicht um die runden. Meine Eltern können nicht dafür aufkommen. Und ich will meinem freund nicht dazu zwingen für mich aufzukommen das ist nicht so beziehungsfördernd wie bestimmt so mancher bestätigen kann.
Ich danke euch für eure Hilfe.
Ich will nur nicht das mein freund wegen mitwissenheit eine aufs Dach kriegt.
Und mir kommt es halt komisch vor das die vom jc bei ihm vor der Tür stehen und ihn befragen.
Will mich nur absichern.
Danke euch nochmal und Entschuldigung fürs nerven;)

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55490
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Hilfe wegen alg 2 und dem amt

#10

Beitrag von Koelsch » Mi 23. Nov 2016, 19:41

Da war kein nerven. JobCenter nerven, Menschen abwer eher selten :zwinker:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22444
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Hilfe wegen alg 2 und dem amt

#11

Beitrag von kleinchaos » Mi 23. Nov 2016, 19:44

Man doch zu Besuch sein und Besuch haben so oft und so lange man will. Naja, zwischendurch mal ein paar Tage zu Hause gibt auch der Beziehung mal ein paar Tage Entspannung ;)
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Nadibe
Benutzer
Beiträge: 6
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 18:36

Re: Hilfe wegen alg 2 und dem amt

#12

Beitrag von Nadibe » Mi 23. Nov 2016, 19:47

Danke euch. Und ihr meint jetzt ich brauch mir keine sorgen machen?
Vielen vielen Dank euch

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55490
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Hilfe wegen alg 2 und dem amt

#13

Beitrag von Koelsch » Mi 23. Nov 2016, 19:51

Ich würde mir erst mal keine Sorgen mehr machen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22625
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Hilfe wegen alg 2 und dem amt

#14

Beitrag von marsupilami » Mi 23. Nov 2016, 21:19

Koelsch hat geschrieben:Wichtig für "das Amt" ist: Du musst täglich per Brief erreichbar sein.Schreib dem Amt nett, ja ich übernachte öfter bei meonem Freund, manchmal sogar mehrere Tage hintereinander. Überwiegend aber halte ich mich an meinem angegebenen Wohnsitz auf und gedenke das vorerst auch nicht zu ändern.
Wenn Du das so schreibst, druck Dir das 2mal aus und gib das eine beim JC ab und auf dem anderen läßt Du Dir bestätigen, dass Du das abgegeben hast.
Eingangsstempel und Handzeichen reicht.
Signatur?
Muss das sein?

Tester
Benutzer
Beiträge: 864
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 15:04

Re: Hilfe wegen alg 2 und dem amt

#15

Beitrag von Tester » Mi 23. Nov 2016, 21:56

Und Dein Freund sollte einfach kommentarlos die Tür schließen! Er braucht zu sowas keinerlei Angaben machen, vor allem nicht vor der Haustür ohne Anmeldung.

Antworten

Zurück zu „U25 - ALG II/Hartz IV“