Sanktionsanhörung für jede einzelne Bewerbung (9 Stück)

Lösungsvorschläge für die unter 25-jährigen beim ALG II
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54627
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Sanktionsanhörung für jede einzelne Bewerbung (9 Stück)

#251

Beitrag von Koelsch » Do 22. Feb 2018, 20:54

Erinnerung schadet nicht, aber Du kannst in der Untätigkeitsklage natürlich beantragen, dem Beklagten die Dir entstandenen, notwendigen Kosten des Verfahrens zu übernehmen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Breymja
Benutzer
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 15:17

Re: Sanktionsanhörung für jede einzelne Bewerbung (9 Stück)

#252

Beitrag von Breymja » Do 22. Feb 2018, 20:58

Wenns Jobcenter doch nur ne Faxnummer angeben würde, für all die Briefe kommen da wahnsinnige Kosten zusammen (Ein einfaches Einschreiben sind mit zwei Blättern sind ja schon 3,60 €) und die Belege vergess ich auch immer aufzuheben und dann krieg ich im Widerpsruchsverfahren auch nix zurück. -.- Könnte ruhig pauschal sein.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54627
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Sanktionsanhörung für jede einzelne Bewerbung (9 Stück)

#253

Beitrag von Koelsch » Do 22. Feb 2018, 21:04

Isses aber nicht.

Und hier geben die JC's oft 'ne Fax-Nummer an. Sagt aber wenig, z.B. kann ich kein einziges der Kölner JC's anfaxen - immer Störung, bei anderen JC's null Problemo.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Breymja
Benutzer
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 15:17

Re: Sanktionsanhörung für jede einzelne Bewerbung (9 Stück)

#254

Beitrag von Breymja » Do 22. Feb 2018, 21:09

Hier gibt's dafür kein Callcenter, sondern eine echte Nummer - auf der nur ein Anrufbeantworter läuft ...

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10671
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Sanktionsanhörung für jede einzelne Bewerbung (9 Stück)

#255

Beitrag von Olivia » Do 22. Feb 2018, 21:30

1.) Das Jobcenter ist verpflichtet, eine Faxnummer zur Erreichbarkeit anzugeben.

2.) Das Jobcenter hat sicherzustellen, dass diese Faxnummer durchgängig erreichbar ist. Wenn nicht, Klage auf Erreichbarkeit einreichen.

Breymja
Benutzer
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 15:17

Re: Sanktionsanhörung für jede einzelne Bewerbung (9 Stück)

#256

Beitrag von Breymja » Do 22. Feb 2018, 21:31

Auf den Briefen steht keine. Wo steht das?

Breymja
Benutzer
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 15:17

Re: Sanktionsanhörung für jede einzelne Bewerbung (9 Stück)

#257

Beitrag von Breymja » Fr 23. Feb 2018, 01:56

Ich hab mich jetzt mal wieder bei E-POST registriert und versucht, das als Fax zu senden. Wenns klappt und zukünftig Geld spart, super. Ansonsten: Ich war da schonmal, wollte das Konto löschen lassen und die Post ließ sich erst nach einem anwaltlichen Schreiben davon abbringen, das Konto nicht wie gewünscht sofort sondern erst nach sechs Monaten gemäß § 35 BDSG zu löschen - ist also nicht so der Brüller.

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10671
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Sanktionsanhörung für jede einzelne Bewerbung (9 Stück)

#258

Beitrag von Olivia » Fr 23. Feb 2018, 13:16

Koelsch hat geschrieben:
Do 22. Feb 2018, 21:04
Hier geben die JC's oft 'ne Fax-Nummer an. Sagt aber wenig, z.B. kann ich kein einziges der Kölner JC's anfaxen - immer Störung, bei anderen JC's null Problemo.
Hier sind die Faxnummern der Jobcenter-Zweigstellen in Köln:

http://www.jobcenterkoeln.de/site/koeln_mitte
http://www.jobcenterkoeln.de/site/koeln_porz
http://www.jobcenterkoeln.de/site/koeln_sued
http://www.jobcenterkoeln.de/site/koeln_chorweiler
http://www.jobcenterkoeln.de/site/koeln_kalk
http://www.jobcenterkoeln.de/site/koeln_nippes
http://www.jobcenterkoeln.de/site/u25

Sollte davon eine nicht gehen, sollte das Jobcenter informiert werden. Und wenn das nichts bringt, die BA-Zentrale in Nürnberg, so dass die einen Techniker losschicken können, der sich um das Problem kümmert.

Antworten

Zurück zu „U25 - ALG II/Hartz IV“