Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

Lösungsvorschläge für die unter 25-jährigen beim ALG II
Breymja
Benutzer
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 15:17

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#101

von Breymja » Mi 11. Apr 2018, 00:52

Also, ich gehe da morgen hin, verteidige meine Inhalte der Schreiben falls gefragt mit der Wahrheit der Inhalte und den Betriebsrat damit, dass ich krank bin und diesen aufgrund meiner gesundheitlichen Situation benötige - daher eher im Hintergrund, dass die Erwähnung wohl zulässig sein muss und ein ordentlicher Arbeitgeber da nichts schlimmes daran erkennen sollte.

Dabei bleibe ich nervös und ängstlich wie ich es sowieso bin, versuche aber nicht panisch zu werden. Hemd und Hose, "Herr Vorsitzender" und Aufstehen.

Sofern ich gefragt werde, warum ich meine gesundheitlichen Einschränkungen dem JC nicht früher offengelegt habe, verweise ich auf die Stigmatisierung von funktionellen / psychischen Erkankungen und der fehlenden Notwendigkeit aufgrund meiner Selbstständigkeit. Ich lese heute Abend und morgen früh nochmal meine Bewerbungen durch, den Widerspruchsbescheid und meine Argumentation und nehme einen Notizzettel, den Bescheid, meine Klage mit.

Sofern ich wegen des Status der Selbstständigkeit gefragt werde, erzähle ich eben die Wahrheit, wie die Branche ist, die Prognose aber gut ist, wenn auch nicht in dem Zeitrahmen, den JC gern hätte. Primär relevant ist aber, dass wir eine gültige EGV hatten, die das festgelegt hat und die ausgehandelt wurde - ich also zustimmte und dass ich in dieser Tätigkeit meine Arbeitszeit und Kraft so einteilen kann, dass ich mit meiner Krankheit zurecht komme und ich an einer langsamen, aber stetigen Gesundung arbeiten kann, ohne mich zu überlasten.

Und den Rest lasse ich auf mich zukommen, damit es nicht auswendig gelernt ist.

Noch irgendwelche Tipps oder Verbesserungen?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34614
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#102

von Günter » Mi 11. Apr 2018, 01:25

Mir fällt nix mehr ein, es darf auch nicht zu perfekt und einstudiert wirken, da bleibt nur Daumendrücken. Ich bin unverbesserlicher Optimist, das wird schon gutgehen. :Daumen: :Daumenhoch: :Daumen:
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Breymja
Benutzer
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 15:17

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#103

von Breymja » Mi 11. Apr 2018, 04:58

Was soll ich machen, wenn der Richter den Rückzug der Klage nahelegt? Darauf bestehen, damit es ein Urteil gibt, dass man hier analysieren kann? Wäre das missbräuchliche Rechtsverfolgung?

Lustig ist auch, dass das SG Augsburg das erstinstanzlich zuständige Gericht des Urteils war, auf das sich berufen wird hinsichtlich zählt als "Nichtbewerbung". Wird bestimmt spannend oder äußerst kurz.

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22076
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#104

von kleinchaos » Mi 11. Apr 2018, 07:16

Ich würde auf einem Urteil bestehen.

Und ich drück die Daumen
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53794
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#105

von Koelsch » Mi 11. Apr 2018, 07:54

Dto.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21942
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#106

von marsupilami » Mi 11. Apr 2018, 09:03

Auf einem Urteil bestehen mit der Begründung: damit sowohl Du als auch das JC für die Zukunft bei ähnlichen Vorkommnissen einen "Anker", einen Fix-Punkt haben, nach dem sie sich richten können.

Ansonsten :Daumen:
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34614
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#107

von Günter » Mi 11. Apr 2018, 17:16

Ich platze vor Neugierde.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Breymja
Benutzer
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 15:17

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#108

von Breymja » Mi 11. Apr 2018, 17:23

Ich platze vor Nervosität. Hemd und Hose liegen schon draußen und wurden mit Beruhigungsmitteln bestückt, für den Fall der Fälle.
Zuletzt geändert von Breymja am Mi 11. Apr 2018, 17:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34614
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#109

von Günter » Mi 11. Apr 2018, 17:27

ups falsch gelesen, dein Post war von heute morgen, ich dachte von gestern Abend. also weiter drücken ...... nein, nicht den Kerl, ich steh nicht auf Männer, sondern die Daumen.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Breymja
Benutzer
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 15:17

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#110

von Breymja » Mi 11. Apr 2018, 17:28

Ja, 1 Uhr. Dachte ich schreib schonmal "morgen" *g*

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10456
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#111

von Olivia » Mi 11. Apr 2018, 17:35

Ich platze auch vor Neugierde.

Breymja
Benutzer
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 15:17

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#112

von Breymja » Mi 11. Apr 2018, 17:37

Bloß kein Druck jetzt :D

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10456
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#113

von Olivia » Mi 11. Apr 2018, 17:41

Hoffentlich geht das Verfahren positiv aus und es wird ein Grundsatzurteil gesprochen, dass es keine Negativbewerbungen gewesen waren.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21942
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#114

von marsupilami » Mi 11. Apr 2018, 18:19

Es wird kein "Grundsatz"urteil geben.
Max. ein einfaches Urteil.

Grundsatzurteile gibt es erst von höheren Instanzen.

Aber unabhängig davon tu' ich weiterhin :Daumen:
Signatur?

Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53794
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#115

von Koelsch » Mi 11. Apr 2018, 18:22

Grundsatzurteile gibt es überhaupt nicht ...... einzige "Ausnahme", die Leitsätze (und nur die, nicht die Begründung) in den Leitsatzentscheidungen des BVerfG. Die weitaus meisten Entscheidungen des BVerfG fallen aber nicht in diese Kategorie.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Breymja
Benutzer
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 15:17

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#116

von Breymja » Mi 11. Apr 2018, 18:23

An den höheren Instanzen wird's mangels ausreichendem Beschwerdewert scheitern.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21942
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#117

von marsupilami » Mi 11. Apr 2018, 18:24

Soweit denken Wir gar nicht.
Signatur?

Muss das sein?

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10456
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#118

von Olivia » Mi 11. Apr 2018, 18:48

Dann drücke ich mal die Daumen für ein positives einfaches Urteil. :Daumen:

Breymja
Benutzer
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 15:17

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#119

von Breymja » Do 12. Apr 2018, 00:36

Heute, Kinder, wirds vielleicht was geben - oder eine auf den Hintern. :angst:

Breymja
Benutzer
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 15:17

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#120

von Breymja » Do 12. Apr 2018, 06:09


Breymja
Benutzer
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 15:17

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#121

von Breymja » Do 12. Apr 2018, 06:30

Hab gestern noch meine EGV angesehen - also die, die gültig ist - da steht von Bewerbungen oder einer Kostenübernahme überhaupt nichts drin.
Daher, die hat sich auf die neue bezogen im Widerspruch. Lieber Herr, lass das irgendwie gut ausgehen.

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22076
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#122

von kleinchaos » Do 12. Apr 2018, 06:52

Ich drück die Daumen
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Breymja
Benutzer
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 15:17

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#123

von Breymja » Do 12. Apr 2018, 07:38

Sitze im Zug. Die Sonne scheint. Mir ist nicht gerade wohl.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34614
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#124

von Günter » Do 12. Apr 2018, 07:57

Kopf hoch, du schaffst es. Zeig deine Angst und Verunsicherung. Das ist der Grund, warum du einen Betriebsrat benötigst. Du brauchst Unterstützung und Hilfe, es ist dein Recht dich an den Betriebsrat zu wenden. Die Wahrnehmung deiner Rechte kann nicht zu deinem Nachteil ausgelegt werden.




[BBvideo=560,315]https://www.youtube.com/watch?v=AhbfiuhblK4[/BBvideo]
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Breymja
Benutzer
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 15:17

Re: Ablehnender Widerspruchsbescheid zur Erstattung von Bewerbungskosten

#125

von Breymja » Do 12. Apr 2018, 08:02

Sitze im Park vor dem Gericht, Zug kam viel zu früh an. In 15 Minuten werde ich reingehen und schauen wie das funktioniert.

Antworten

Zurück zu „U25 - ALG II/Hartz IV“