Kosten WW-Bereitung

Hilfe bei Fragen rund um Miete, Heizkosten etc. beim ALG II nach § 22 SGB II.
Antworten
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53819
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Kosten WW-Bereitung

#1

von Koelsch » So 27. Mai 2018, 16:13

Bitte unbedingt das Urteil des BSG viewtopic.php?f=21&t=22488 beachten und umsetzen!
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21946
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Kosten WW-Bereitung

#2

von marsupilami » So 27. Mai 2018, 16:30

Sag das mal dem bzw. den JC's!!
Signatur?
Muss das sein?

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10461
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Kosten WW-Bereitung

#3

von Olivia » So 27. Mai 2018, 16:30

Da sollten alle tätig werden, die ihr Warmwasser dezentral erwärmen. Durch den Überprüfungsantrag kann es zu hohen Nachzahlungen kommen.

Die JC selbst werden untätig bleiben, denn eine Nachzahlung gibt es nur auf Antrag.

Kann ein derartiger Antrag eigentlich indirekt zu Problemen bei der Arbeitsvermittlung führen? :verwirrt:

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53819
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Kosten WW-Bereitung

#4

von Koelsch » So 27. Mai 2018, 16:33

Wieso sollte er?
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10461
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Kosten WW-Bereitung

#5

von Olivia » So 27. Mai 2018, 16:33

Wegen Querulantentum. Die wenigsten werden sich mit der Sachlage auskennen und einen derartigen Antrag stellen.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53819
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Kosten WW-Bereitung

#6

von Koelsch » So 27. Mai 2018, 16:40

Das ist leider so, aber das ist Programm - die Wenigsten wehren sich gegen falsche Bescheide, also sind die falschen Bescheide unterm Strich für's JC ein Riesengewinn.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34625
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Kosten WW-Bereitung

#7

von Günter » So 27. Mai 2018, 16:44

Und was hat das mit der Arbeitsvermittlung zu tun? Wenn jemand seine Rechte wahrnimmt, ist das sein gutes Recht. Alles andere ist Duckmäusertum und Arschkriecherei.

Außerdem hat uns unser Experte für Querulenz PP erklärt, die Arbeitsvermittlung und die Leistungsabteilung agieren unabhängig voneinander.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10461
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Kosten WW-Bereitung

#8

von Olivia » So 27. Mai 2018, 16:48

Die Rechtewahrnehmung im SGB II kann jedenfalls mit Nachteilen verbunden sein.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34625
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Kosten WW-Bereitung

#9

von Günter » So 27. Mai 2018, 16:50

Ich empfand es immer als Vorteil, denn mein SB hatte Respekt vor mir, da er wusste im Zweifelsfall mutiere ich zum Wildschwein.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22081
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Kosten WW-Bereitung

#10

von kleinchaos » So 27. Mai 2018, 16:57

Ich hab noch nie Schikanen erlebt wenn ich meine korrekten Leistungen eingefordert hab
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34625
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Kosten WW-Bereitung

#11

von Günter » So 27. Mai 2018, 17:02

Oli ist mal wieder mit dem schwarzen Farbeimer unterwegs.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10461
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Kosten WW-Bereitung

#12

von Olivia » So 27. Mai 2018, 19:03

Würde die Arbeitsvermittlung denn über einen Widerspruch bzw. Ü-Antrag informiert werden, falls man das WW-Geld nachträglich einfordert?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53819
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Kosten WW-Bereitung

#13

von Koelsch » So 27. Mai 2018, 19:14

Nöö, dürfte eigentlich nicht an die AV gehen
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22081
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Kosten WW-Bereitung

#14

von kleinchaos » So 27. Mai 2018, 23:04

Bitte was soll die Vermittlung mit der WW-Pauschale zu tun haben? Selbst wenn sie Einsicht in die Leistungsakte nehmen könnte, so könnte sie die nicht beeinflussen. Außer sie gibt eine Sanktion zur Berechnung. Aber wofür sollte der Vermittler dich sanktionieren? Für den Anspruch auf Warmwasser? Oder weil du den Anspruch durchsetzt?
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10461
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Kosten WW-Bereitung

#15

von Olivia » Mo 28. Mai 2018, 08:10

Nein, der Vermittler könnte sich quer stellen und mehr Bewerbungsbemühungen verlangen von jemandem, der Probleme macht. Ohne sachlichen Zusammenhang.

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22081
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Kosten WW-Bereitung

#16

von kleinchaos » Mo 28. Mai 2018, 08:28

Das kann er auch ohne wehrhaftes Verhalten in der Leistungsangelegenheit. Jedoch sollte er da auch drauf achten angemessen zu fordern. Sonst hat er auch noch Ärger mit mir ;)
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34625
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Kosten WW-Bereitung

#17

von Günter » Mo 28. Mai 2018, 08:35

Hätte, hätte Fahrradkette ....

Bei mir hat niemand versucht, mich zu schikanieren. Und ich hab beantragt, was zu beantragen war. Und höflich waren meine Briefe auch nicht immer.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10461
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Kosten WW-Bereitung

#18

von Olivia » Mo 28. Mai 2018, 09:39

Aha, also kann man ruhig fordernd auftreten.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53819
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Kosten WW-Bereitung

#19

von Koelsch » Mo 28. Mai 2018, 09:58

Klar kann man das
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34625
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Kosten WW-Bereitung

#20

von Günter » Mo 28. Mai 2018, 10:09

Was heißt hier kann? Man muss, das ist man sich und seiner Würde schuldig.Wir sind keine Bettler, wir sind Menschen und haben Rechte.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10461
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Kosten WW-Bereitung

#21

von Olivia » Mo 28. Mai 2018, 10:11

Das macht Mut.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53819
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Kosten WW-Bereitung

#22

von Koelsch » So 3. Jun 2018, 16:29

Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53819
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Kosten WW-Bereitung

#23

von Koelsch » Di 5. Jun 2018, 11:31

Dazu neu:
Urteil des Bundessozialgerichts zum Warmwasser / Der Artikel wird zurückgezogen

Richtigstellung zum Artikel vom 03.06.2018:

Wir hatten in dem Artikel darauf hingewiesen, dass es bezüglich dezentralem Warmwasser die Möglichkeit gäbe höhere Stromkosten vom Jobcenter und Sozialamt zu erhalten.

Das BSG hat in dem genannten Urteil nicht über die Höhe des über die Pauschale hinausgehenden
Warmwasserbedarf entschieden und hat die Entscheidung lediglich an das LSG zurückverwiesen. Das LSG und andere Gerichte haben sich demnach mit dem Problem erneut auseinanderzusetzen und welche Rechtsprechung sich daraus entwickelt ist bislang noch nicht abzusehen.

Die in dem Artikel getroffene Einschätzung ist leicht euphorisch, mit solch unkonkreten Hintergrund zum jetzigen Zeitpunkt zu einer Kampagne aufzurufen ist falsch. Wir möchten daher unseren Vorschlag und Kampagnenaufruf zurückziehen. Entsprechend sind die Unterlagen vom Netz genommen worden. Harald Thomé / Tacheles e.V.

https://tacheles-sozialhilfe.de/startse ... /d/n/2367/
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

qcichorius
Benutzer
Beiträge: 7
Registriert: Do 30. Aug 2018, 12:06

Re: Kosten WW-Bereitung

#24

von qcichorius » Fr 31. Aug 2018, 08:40

Hatte auch noch nie wirklich Probleme!

Wampe
Benutzer
Beiträge: 647
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Kosten WW-Bereitung

#25

von Wampe » Sa 1. Sep 2018, 16:36

Schön für dich.
Aber was hat das mit dem Thread-Thema zu tun?

Antworten

Zurück zu „Kosten der Unterkunft (KdU) - ALG II/Hartz IV“