Heizkosten Guthaben

Hilfe bei Fragen rund um Miete, Heizkosten etc. beim ALG II nach § 22 SGB II.
Elea
Benutzer
Beiträge: 89
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 19:12

Re: Heizkosten Guthaben

#26

Beitrag von Elea » Mi 22. Mai 2019, 23:01

Das Einkommen stimmt mit meiner endgültigen EKS überein. Es ist die abschließende Berechnung vom Jobcenter.

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 23724
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Heizkosten Guthaben

#27

Beitrag von kleinchaos » Mi 22. Mai 2019, 23:05

Wo sind die kalten Betriebskosten? Schornsteinfeger, Müll, Wasser, Abwasser, Versicherung, Grundsteuer usw?
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 60731
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Heizkosten Guthaben

#28

Beitrag von Koelsch » Mi 22. Mai 2019, 23:16

Angemessen Bruttokalt dort wären für 2 Personen etwa € 514,00
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 23724
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Heizkosten Guthaben

#29

Beitrag von kleinchaos » Mi 22. Mai 2019, 23:35

Da steht nur Grundmiete im Bescheid. Von Bruttokalt lese ich nix. Grundmiete + Heizkosten steht da
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Elea
Benutzer
Beiträge: 89
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 19:12

Re: Heizkosten Guthaben

#30

Beitrag von Elea » Do 23. Mai 2019, 20:40

Das ist der ganze Bescheid. Die sehen bei mir immer so aus. Ist daran was unnormal?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 60731
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Heizkosten Guthaben

#31

Beitrag von Koelsch » Do 23. Mai 2019, 20:44

Ich meine ja, gucke aber noch:

Eigentlich hat man dort die "Heilige Dreifaltigkeit"

Grundmiete
Nebenkosten
Heizkosten

wenn ich mich recht erinnere.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 60731
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Heizkosten Guthaben

#32

Beitrag von Koelsch » Fr 24. Mai 2019, 08:10

Hier ein Bescheid aus Deiner Stadt mit der genannten "Dreifaltigkeit" - so sollte es aussehen, heißt also bei Dir fehlt was und das würde ich "anmeckern".
ALG-Bescheid ano.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Elea
Benutzer
Beiträge: 89
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 19:12

Re: Heizkosten Guthaben

#33

Beitrag von Elea » Fr 24. Mai 2019, 16:41

Das ändert aber nichts am Gesamtbetrag? Was nutzt mir das wenn ich mich darüber beschwere? Es geht um die Heizkosten und die sind separat ausgewiesen.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 60731
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Heizkosten Guthaben

#34

Beitrag von Koelsch » Fr 24. Mai 2019, 16:48

Aus den vorliegenden Zahlen kann ich nicht erkennen, ob es Sinn macht "zu meckern". Bei genauerer Überlegung würde ich Dir zustimmen - Du bekommst was mehr, also eigentlich angemessen ist und JC hat mehr an HK gezahl, als Du tatsächlich verbraucht hast. Das aber bedeutet dann auch, JC hat mit seiner Rückforderung Recht - und wird die niedrigeren HK dann vermutlich im nächsten Bescheid umsetzen = Du bekommst dann nur noch die niedrigeren HK vom JC gezahlt.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
fotoknipsender Spaßvogel
Beiträge: 24497
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Heizkosten Guthaben

#35

Beitrag von marsupilami » Fr 24. Mai 2019, 17:05

Mal 'ne dumme Frage:

Sind denn in der NK-/Heizkosten-Abrechnung die Nebenkosten auch aufgeführt?

Ich überweise auch immer einen Betrag an den Vermieter.
Der setzt sich zusammen aus
Miete + "Vorschuss" (NK + HK).

Am Jahresende wird die NK-/HK-Abrechnung erstellt, die im Prinzip aus 2 Teilen besteht.
NK - Gesamt - Anzahl Anteile - mein Anteil
Steuern, Treppenhausreinigung, Wasser/Abwasser, Niederschlagswasser, Allgemeinstrom (Treppenhaus)


Heizkosten nach Gesamt - Anteile - mein Anteil
bzw. Aufschlüsselung nach Festkosten/Fläche und Verbrauchskosten nach Ablesung
Gesamt-Gasverbrauch, Kaminkehrer, ....
Signatur?
Muss das sein?

Elea
Benutzer
Beiträge: 89
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 19:12

Re: Heizkosten Guthaben

#36

Beitrag von Elea » Fr 24. Mai 2019, 17:15

So ist das bei mir auch. Aber das Jobcenter wollte nur den Teil mit den Heizkosten haben.
Aus der gesamten Abrechnung geht nämlich hervor, dass ich gleichzeitig Nebenkosten nachzahlen musste und gar nicht 600 € bekommen habe sondern "nur" 413 €.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 60731
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Heizkosten Guthaben

#37

Beitrag von Koelsch » Fr 24. Mai 2019, 17:21

Dann ist die Berechnung aber was komplizierter. Dann stell auch mal die NK Abrechnung des Vermieters hier ein
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
fotoknipsender Spaßvogel
Beiträge: 24497
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Heizkosten Guthaben

#38

Beitrag von marsupilami » Fr 24. Mai 2019, 17:52

Anonymisiert.
Signatur?
Muss das sein?

Elea
Benutzer
Beiträge: 89
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 19:12

Re: Heizkosten Guthaben

#39

Beitrag von Elea » Fr 24. Mai 2019, 18:11

Die erste Seite reicht doch?
Bild

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 60731
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Heizkosten Guthaben

#40

Beitrag von Koelsch » Fr 24. Mai 2019, 18:41

Hast Du jemals vom JC diese "berühmte" Kostensenkungsaufforderung bekommen? Oder wurde immer anstandslos die Miete wie im Bescheid dargestellt übernommen. Wenn das der Fall sein sollte, dann stehe ich auf dem Standpunkt, dass JC die NK-Nachzahlung minus 18% zu übernehmen hat, also 151,99 € und demensprechend weniger von den € 600 HK-Guthaben fordern darf.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Elea
Benutzer
Beiträge: 89
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 19:12

Re: Heizkosten Guthaben

#41

Beitrag von Elea » Fr 24. Mai 2019, 21:19

Habe die Kostensenkungsaufforderung bekommen und nicht befolgt.
Zu Anfang hat das Jobcenter danach nur die Zahlung für die Miete gesenkt, aber die Nebenkosten und Heizkosten bezahlt, auch die Nachzahlungen. Nach einigen Jahren wollten sie die Nachzahlungen nicht mehr bezahlen weil sie meinten sie zahlen schon den Höchstsatz und alles was darüber hinaus geht ist mein Problem.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 60731
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Heizkosten Guthaben

#42

Beitrag von Koelsch » Fr 24. Mai 2019, 21:37

Dann befürchte ich, wird sich JC "seinen Teil" der HK-Erstattung abgreifen
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Elea
Benutzer
Beiträge: 89
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 19:12

Re: Heizkosten Guthaben

#43

Beitrag von Elea » Fr 24. Mai 2019, 22:00

Ist das eigentlich nicht mehr aktuell was da steht?
viewtopic.php?f=5&t=15361#p359552
Oder verstehe ich das nur falsch.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 60731
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Heizkosten Guthaben

#44

Beitrag von Koelsch » Fr 24. Mai 2019, 22:15

Nein, Du verstehst das schon richtig, aber wie es da eben steht, sie JC's wehren sich mit Händen und Füßen dagegen. Und mir sind eben außer diesen beiden Berliner Entscheidungen keine weiteren Entscheidungen bekannt geworden, die in die gleiche Richtung gehen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Elea
Benutzer
Beiträge: 89
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 19:12

Re: Heizkosten Guthaben

#45

Beitrag von Elea » Fr 24. Mai 2019, 22:49

Schade. Dann muss ich das wohl so hinnehmen. Trotzdem vielen Dank an alle und schönes Wochenende!

Antworten

Zurück zu „Kosten der Unterkunft (KdU) - ALG II/Hartz IV“