VV mit RFB vom Jobcenter

Hier können Fragen gestellt werden, die in den anderen Hilfethemen nicht passen.
schimmy
Benutzer
Beiträge: 3336
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

VV mit RFB vom Jobcenter

#1

von schimmy » Sa 4. Mär 2017, 20:50

Hallo zusammen.

Ich habe heute einen VV mit RFB erhalten von einer Sklavenbude wo seitens der Sklavenbude Produktionsmitarbeiter gesucht werden.

Es wird in der Stellenbeschreibung auf die Bereitschaft zur Schicht und Wochenendarbeit hingewiesen.

In meinem ärztlichen Gutachten steht folgendes drin bezüglich meiner gesundheitlichen Einschränkungen... Hoher Zeit bzw Leistungsdruck, Nacht und häufige Wechselschichten sind zu vermeiden.

Bewerben wollte ich mich nicht auf die Stelle bezüglich meiner gesundheitlichen Einschränkungen.

Was kann ich denn in den Antwortbogen schreiben bezüglich der Rückmeldung an das Jobcenter ?

Bitte um Hilfe.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 49759
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#2

von Koelsch » Sa 4. Mär 2017, 20:54

Schreib denen, die Stellenbeschreibung steht im Gegensatz zu meinen ärztlich attestierten gesundheitlichen Möglichkeiten, Schichtarbeit ist für mich nicht möglich.

Bewirb Dich aber trotzdem kurz und schreib auch da - Schichtarbeit ist aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich. Dann kann JC nicht kommen und sagen: Keine Bewerbung = Sanktion

Die Sanktion wäre zwar vermutlich rechtswidrig, aber ob es den Ärger lohnt, das zu riskieren.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3336
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#3

von schimmy » Sa 4. Mär 2017, 21:04

@Koelsch... Danke für die schnelle Antwort.

Wie sieht es denn bei Stelleninformationen aus ohne RFB, Bewerben ja oder nein ?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 49759
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#4

von Koelsch » Sa 4. Mär 2017, 21:11

Musst Du nicht, aber man zeigt doch gerne "guten Willen" :zwinker:

Natürlich immer daran denken, die Bewerbungskosten zu beantragen ..... und der Antrag muss vor der Bewerbung erfolgen :zwinker:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 20649
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#5

von marsupilami » So 5. Mär 2017, 07:50

Ich persönlich würde der Leihbude schon schreiben, dass das JC mich aufgefordert hat, mich auf diese Stellenausschreibung zu bewerben, obwohl bekannt ist, dass ich solche Stellen aufgrund amtlich bekannter gesundheitlicher Einschränkungen nicht antreten - geschweige denn ausfüllen kann.

Damit die in den Zeitbuden auch mal mitbekommen, wie das JC arbeitet.


Ansonsten würde ich eine Liste führen, wann bei wem beworben und die alle 3 Monate zusammen mit dem Antrag auf Erstattung der Bewerbungskosten einreichen.

Ja natürlich nachweisbar!
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 33195
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#6

von Günter » So 5. Mär 2017, 07:55

Ich bin da etwas anders gestrickt.

Ich würde dem JC den Mist zurücksenden (Kopie behalten und an das Schreiben heften).

Anschreiben

S g D u H,

ihnen sind meine Einschränkungen bekannt, Schichtarbeit und Stress sind mir von ihrem MD untersagt, daher darf ich mich aus gesundheitlichen Gründen niicht bewerben.

Ich fordere sie hiermit auf, mir nur VVs zuzusenden, die auch mit meiner gesundheitlicher Situation vereinbar sind.

M f G
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3336
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#7

von schimmy » So 5. Mär 2017, 09:19

Guten Morgen zusammen,

In meiner EGV steht 4 Eigenbemuehungen pro Monat auf Vollzeit und Teilzeitstellen, da ich ja laut Gutachten noch bis zu 6 Stunden und mehr arbeiten kann trotz der bekannten gesundheitlichen Probleme.

Es steht sonst nichts wichtiges drin in der EGV.

Bewerbungskosten werden übernommen und von mir auch dem entsprechend geltend gemacht.

Das meiste was seitens des jobcenters vermittelt wird sind so oder so nur Sklavenhändler.

Für mich gilt es einen weg zu finden wie ich da am besten mit klar komm und auch nicht Gefahr lauf sanktioniert zu werden.

Für weitere Ratschläge bin ich offen, also nur her damit.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 33195
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#8

von Günter » So 5. Mär 2017, 10:29

Ich sag´s mal so. Du hast die beiden Möglichkeiten entweder du gibst jeder Sklavenbude deine persönlichen Daten für ihren Arbeitskräftepool preis und schreibst in die Bewerbung rein, ich bewerbe mich auf Druck des JC, darf aber den Arbeitsplatz nicht annehmen da gesundheitliche Einschränkungen dagegen sprechen. Merkst du wie idiotisch diese Bewerbung ist. Du machst dich damit zum Hanswurst.

Oder du schreibst dem JC, der VV ist ungeeignet, ihr Schnarchnasen habt gefälligst auf meine gesundheitlichen Einschränkungen zu achten, sonst kommt es einer Körperverletzung gleich.

Unabhängig von den VVs musst du natürlich 4 Bewerbungen rausschreiben.

Wenn du keine geeigneten Stellen für dich per Zeitungsanzeige etc findest, mach dir doch eine Liste der Behörden und Großfirmen in deinen Tagespendelbereich.

Und dann schickst du eine Standardbewerbung raus

Ich bewerbe mich hiermit als Pförtner oder für die Poststelle etc. Wegen meiner gesundheitlichen Einschränkungen bin ich leider nicht im Schichtdienst oder in stressbelasteten Positionen einsetzbar.


Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen.

Natürlich immer nur 4 Bewerbungen pro Monat.


Was ist eigentlich mit Antrag auf Schwerbehinderung beim Landesversorgungsamt?
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3336
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#9

von schimmy » So 5. Mär 2017, 13:06

@Guenter...

Danke für deine Antwort.

Natürlich ist es nicht toll jede Sklavenbude meine Bewerbung zukommen zu lassen, nur wenn es das Jobcenter als VV mit RFB schickt bin ich ja leider dazu verpflichtet mich dort zu bewerben um keine Sanktion zu bekommen, so ist ja eben das System, die Sklavenbuden bekommen genug Leute alleine durch die VV-Praktiken der Jobcenter.

Das mit dem Antrag bezüglich Schwerbehinderung werde ich mal in Angriff nehmen, das ist eine gute Idee von dir.

Mehr wie die vier Eigenbemühungen werde ich auch nicht schreiben.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 33195
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#10

von Günter » So 5. Mär 2017, 14:22

Ich hab nur auf VVs geantwortet, wenn die auf mich zutrafen. Die hatten meist Ingenieure für Lüftungs- und Klimaanlagenbau mit Berufserfahrung gesucht, die hab ich jedesmal ans JC zurückgeschickt mit der freundlichen Bemerkung seit meinem Studium hab ich mit Klimaanlagen nix mehr zu tun gehabt, mein Schwerpunkt ist Sanitär- und Heizungstechnik. Daher ist eine Bewerbung sinnlos, denn die fehlende Berufserfahrung und Änderung der Technik kann man 30 Jahre nach Ende des Studiums nicht aufholen.

Ich würde mich nicht auf Arbeitsplätze, die für dich Körperverletzung bedeuten, bewerben. Stell dir mal vor, die bieten dir einen Arbeitsvertrag mit Schichtarbeit an. Mit dem Wissen, wenn du den nicht annimmst, droht dir
sich weigern, eine zumutbare Arbeit, Ausbildung, Arbeitsgelegenheit nach § 16d oder ein nach § 16e gefördertes Arbeitsverhältnis aufzunehmen, fortzuführen oder deren Anbahnung durch ihr Verhalten verhindern,
http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbii/31.html

eine Sanktion. Hast du dann den Arsch in der Hose NEIN zu sagen? Dann kannst du auch gleich ehrlich sein und sagen laut MD darf ich mich auf Schichtarbeit nicht bewerben. Das ist fairer und stärkt dein Selbstvertrauen.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3336
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#11

von schimmy » So 5. Mär 2017, 14:31

@Guenter...

Natürlich habe ich ein Arsch in der Hose :lachen1: , Nein jetzt mal im Ernst.

Ich werde es mir ganz einfach machen und nur den Rücksendebogen ausfüllen und lass das mit der Bewerbung Weg, denn eine Sanktion droht mir in dem Fall eh nicht, verweise auf ärztlichen Gutachten und gut ist.

ich habe mich nicht beworben weil... verweise auf das ihnen bekannte ärztliche Gutachten, keine Schichtarbeit.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 33195
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#12

von Günter » So 5. Mär 2017, 14:34

Siehste, da wollte ich dich hinhaben. :bravo:
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3336
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#13

von schimmy » So 5. Mär 2017, 14:41

Danke schön für deine Hilfe und den manchmal brauchenden Arschtritt...

der ratlose
Benutzer
Beiträge: 553
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 09:24

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#14

von der ratlose » Mo 6. Mär 2017, 14:42

Nochmal,

Internet -> Amtsgericht -> Insovenzverfahren -> Firmen -> Bewerbungen hinschicken.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 49759
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#15

von Koelsch » Mo 6. Mär 2017, 14:58

der ratlose hat geschrieben:
Mo 6. Mär 2017, 14:42
Nochmal,

Internet -> Amtsgericht -> Insovenzverfahren -> Firmen -> Bewerbungen hinschicken.
:kopfkratz: :Bahnhof: :1:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 20649
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#16

von marsupilami » Mo 6. Mär 2017, 16:19

Vermutlich meint der ratlose:
Wie groß ist die Schanze, dass eine Firma, die sich in einem Insolvenzverfahren befindet, positiv auf eine Bewerbung reagiert?
Es wird wohl eher eine Absage losgeschickt.
Wenn überhaupt.
Signatur?

Muss das sein?

der ratlose
Benutzer
Beiträge: 553
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 09:24

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#17

von der ratlose » Mo 6. Mär 2017, 17:03

Jep,
diese Pflichtbewerbungen sind doch völlig sinnlos.

Und wer es so haben möchte, soll es auch so bekommen.

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3336
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#18

von schimmy » Mo 6. Mär 2017, 19:29

Oder wie sagt man so schön, Alibi Bewerbung für das Jobcenter um nicht Sanktioniert zu werden.

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3336
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#19

von schimmy » Di 7. Mär 2017, 20:59

Rückmeldung des VV mit RFB gegen Empfangsbestätigung beim Jobcenter abgegeben.

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3336
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#20

von schimmy » So 26. Mär 2017, 08:29

Guten Morgen zusammen,

Gestern traf eine Stelleninformation ohne RFB von der neuen für mich zuständigen SB ein.

Die Stelleninformation ist von einem Sklavenhändler als Mobiler Helfer für Vollzeit, 40 Stunden, Schicht.

Da kann man mal wieder sehen wie die SB darauf schaut bezüglich der Vermittlung und das ärztliche Gutachten dabei außer acht gelassen wird.

Morgen ist ja der Termin bei der besagten SB, da werde ich ihr die schriftliche Rückmeldung überreichen.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 20649
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#21

von marsupilami » So 26. Mär 2017, 08:52

Bleib aber bitte höflich.

Ich selber würde da nicht drauf rumreiten, denn wenn ich es recht weiß, bist Du derzeit eh AU.
Was Du machen kannst und was meiner Ansicht nach sinnvoll ist, auf das Gutachten bzw. die Einschränkungen des JC-eigenen MD hinweisen.
Mehr nicht.

Ansonsten fest bleiben: nichts unterschreiben!
Signatur?

Muss das sein?

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3336
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#22

von schimmy » So 26. Mär 2017, 08:57

AU bin ich zur Zeit nicht.

Natürlich bleibe ich ruhig und gelassen, es bringt mir ja nichts da ausfallend zu werden.

Ich mach die Rückmeldung fertig und gebe der SB sie gegen Empfangsbestätigung.

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3336
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#23

von schimmy » Do 6. Apr 2017, 15:37

Hallo zusammen,

Mich erreichte heute ein VV mit RFB, VV als Gartenhelfer auf Minijob-Basis, 11,5 Stunden pro Woche.

Bewerben sollte ich mich telefonisch und ein Vorstellungsgespräch vereinbaren, ich so wie ich bin rufe dort an und sage zu dem Ansprechpartner ich sollte mich bei ihnen telefonisch bewerben auf einen VV vom Jobcenter, der gewisse Herr am Telefon sagte zu mir bewerben sie sich bitte schriftlich, wir werden uns dann bei ihnen melden.

Hallo, was ist das denn :1: , habt ihr so etwas schon einmal erlebt?

Da frag ich mich warum ein Arbeitgeber schreibt man sollte telefonisch einen Vorstellungstermin vereinbaren in seine Stellenbeschreibung, wenn er die Unterlagen doch schriftlich haben will. :5:

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 33195
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#24

von Günter » Do 6. Apr 2017, 15:55

Reib dich doch nicht mit Nebensächlichkeiten auf. Dann schreib in den Rücksendebogen "Telefonisch beworben am ..... bei Herrn ...., es wurde eine schriftliche Bewerbung verlangt, die auch sofort erfolgt ist."
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3336
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: VV mit RFB vom Jobcenter

#25

von schimmy » Do 6. Apr 2017, 17:49

Bewerbung ist fertig und geht morgen früh in die Post.

@Guenter... Danke nochmal für deine Hilfe.

Antworten

Zurück zu „Sonstige Hilfen“