Neues vom Jobcenter

Hier können Fragen gestellt werden, die in den anderen Hilfethemen nicht passen.
Olivia
Benutzer
Beiträge: 10920
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Neues vom Jobcenter

#26

Beitrag von Olivia » Fr 17. Mär 2017, 08:40

Die Einladungen sind aber ganz schön oft!

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3875
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Neues vom Jobcenter

#27

Beitrag von schimmy » Fr 17. Mär 2017, 10:17

@Olivia...

Die letzte Vorladung war am 9.2.17 bei der alten SB und die neue Vorladung ist jetzt am 27.3.17 bei einer neuen SB.

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10920
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Neues vom Jobcenter

#28

Beitrag von Olivia » Fr 17. Mär 2017, 11:55

Soll das denn so weitergehen?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 35292
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Neues vom Jobcenter

#29

Beitrag von Günter » Fr 17. Mär 2017, 16:50

Nein, das wird jetzt engmaschiger.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55350
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neues vom Jobcenter

#30

Beitrag von Koelsch » Fr 17. Mär 2017, 16:54

Günter hat geschrieben:
Fr 17. Mär 2017, 16:50
Nein, das wird jetzt engmaschiger.
:kopfkratz: Du meinst, das sei jetzt die neue JC-Interpretation des Begriffs "Laufmasche"? :ohnmacht:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3875
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Neues vom Jobcenter

#31

Beitrag von schimmy » Fr 17. Mär 2017, 19:16

Wer weiß ob das jetzt Engmaschiger wird mit den Vorladungen, mir auch egal, ändert eh nichts an der Tatsache das man da durch auch nicht schneller in Arbeit kommt. :gaga:

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3875
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Neues vom Jobcenter

#32

Beitrag von schimmy » Mo 27. Mär 2017, 17:41

Der heutige Termin im Jobcenter ist gut verlaufen, hat zwar fast eine Stunde gedauert aber es ging ja auch um das Kennenlernen, ich bin Standhaft geblieben, habe mich auf keine großen Diskussionen eingelassen, die SB hat immer drauf hingewiesen warum ich denn keine Schichtarbeit mehr machen kann, worauf ich sie auf das ihnen bekannte ärztliche Gutachten verwiesen habe, sie dann auch nach einigen hin und her von dem Thema abgelassen hat.

Habe freundlicher Weise noch zwei Stelleninformation ohne RFB mit bekommen.

Die SB war noch zum Schluss der Meinung mich jeden Monat vorladen zu wollen, auf die Äußerung habe ich nicht reagiert.

Fahrtkosten wurden erstattet.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55350
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neues vom Jobcenter

#33

Beitrag von Koelsch » Mo 27. Mär 2017, 18:30

Das warte mal ab, ob die tatsächlich monatlich...
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3875
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Neues vom Jobcenter

#34

Beitrag von schimmy » Mo 27. Mär 2017, 19:00

Man wird sehen was passiert.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 35292
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Neues vom Jobcenter

#35

Beitrag von Günter » Mo 27. Mär 2017, 19:14

Leere Drohungen.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22562
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Neues vom Jobcenter

#36

Beitrag von marsupilami » Mo 27. Mär 2017, 20:06

Aber Du hast Dich gut gehalten! :Daumenhoch:
Signatur?
Muss das sein?

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3875
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Neues vom Jobcenter

#37

Beitrag von schimmy » Di 28. Mär 2017, 13:40

Danke für eure Antworten. :bravo:

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3875
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Neues vom Jobcenter

#38

Beitrag von schimmy » Do 30. Mär 2017, 13:19

Hallo zusammen,

Mich erreichte eben folgendes Schreiben vom Jobcenter.

Einladung... Donnerstag, den 20.4.2017 um 11.00 Uhr

Ich möchte mit ihnen ihre berufliche Situation besprechen.

Bringen Sie bitte folgende Unterlagen zu diesem Termin mit:

-ausgedruckte Bewerbungsunterlagen

-ausgedruckten Lebenslauf


Reicht bezüglich der Bewerbungsunterlagen ein einfaches Anonymes Anschreiben aus ?

Lebenslauf ist klar, die habe ich in Vorlage.

Wie ihr seht legt es die SB auf irgendwas an.

Bitte um Hilfe.

Gruß schimmy.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22562
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Neues vom Jobcenter

#39

Beitrag von marsupilami » Do 30. Mär 2017, 13:27

Wenn Du hast, dann nimm ein konkretes Stellenangebot, auf das Du Dich beworben hast und Dein (Bewerbungs-)Anschreiben dazu und eben LeLauf.
Das kann ruhig auch schon ein paar Monate alt sein.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 35292
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Neues vom Jobcenter

#40

Beitrag von Günter » Do 30. Mär 2017, 13:28

Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22562
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Neues vom Jobcenter

#41

Beitrag von marsupilami » Do 30. Mär 2017, 13:38

Es ist schimmy's Entscheidung, den Meldezweck schriftlich einzufordern.


Danke, Günter, aus Punkt 3 der Seite kann ich für mein Anliegen das eine oder andere saugen!
Signatur?
Muss das sein?

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10920
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Neues vom Jobcenter

#42

Beitrag von Olivia » Do 30. Mär 2017, 13:40

Die berufliche Situation ist doch gerade erst eben besprochen worden. Was soll die Einladung 3 Wochen später? Es gibt doch auch ein Kundenkontaktdichtekonzept, an das sich die SB halten muss.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 35292
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Neues vom Jobcenter

#43

Beitrag von Günter » Do 30. Mär 2017, 13:48

marsupilami hat geschrieben:
Do 30. Mär 2017, 13:38
Es ist schimmy's Entscheidung, den Meldezweck schriftlich einzufordern.


Danke, Günter, aus Punkt 3 der Seite kann ich für mein Anliegen das eine oder andere saugen!
Schrieb ich schimmy muss .... Oder schrieb ich ließ mal?

Erst Mal Fakten sammeln, nachdenken und dann handeln.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3875
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Neues vom Jobcenter

#44

Beitrag von schimmy » Do 30. Mär 2017, 13:52

Kann das Stellenangebot auch schon etwas älter sein, oder doch lieber ein aktuelles ?

@Guenter... Danke für deine Hilfestellung.Soll ich denn jetzt am Anfang schon Öl ins Feuer gießen bezüglich der Einforderung des Meldezwecks ?

@olivia... Das ist ja schon komisch das erst gerade die berufliche Situation besprochen wurde und jetzt der gleiche Zirkus nochmal.

Benutzeravatar
Pegasus
Benutzer
Beiträge: 7730
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Re: Neues vom Jobcenter

#45

Beitrag von Pegasus » Do 30. Mär 2017, 14:10

Schimmy der Satz über die berufliche Situation ist ein Satzbaustein. Der wird immer gern benutzt. Keine Panik. Darfst nur nicht gleich irgend etwas unterschreiben aber das weißt Du ja selbst.
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10920
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Neues vom Jobcenter

#46

Beitrag von Olivia » Do 30. Mär 2017, 14:10

Wenn das so weitergeht, wären das 17 Meldetermine pro Kalenderjahr.

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3875
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Neues vom Jobcenter

#47

Beitrag von schimmy » Do 30. Mär 2017, 14:27

Ich bin es nochmal...

Habe mir gerade für den besagten Termin einen Beistand organisiert von unserer hier ansässigen Solidarischen Hilfe, das ist eine Beratungsstelle für Hilfeempfänger bei uns hier am Ort.

Der gute Mann kennt sich gut im ALG 2 aus und hat auch nur den Kopf geschüttelt wo ich ihm die Sache erzählt habe bezüglich der zweiten Einladung innerhalb von drei Wochen.

Der Beistand ist kostenlos.

@Günter... Ich würde gerne vorab ein Schreiben an die SB senden bezüglich des Meldezwecks, wie kann ich das am besten formulieren?

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10920
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Neues vom Jobcenter

#48

Beitrag von Olivia » Do 30. Mär 2017, 14:30

"Bitte nennen Sie mir den Meldezweck des kommenden Meldetermins am 20.4.2017, denn die Besprechung meiner aktuellen beruflichen Situation ist bereits beim letzten Meldetermin am 27.3.2017 durchgeführt worden. Doppelte Meldetermine zum gleichen Inhalt sind unzulässig."

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3875
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Neues vom Jobcenter

#49

Beitrag von schimmy » Do 30. Mär 2017, 14:37

Würde das so ausreichen für die SB?

Sehr geehrte Frau SB,

Bitte nennen Sie mir den Meldezweck des kommenden Meldetermins am 20.4.2017, denn die Besprechung meiner aktuellen beruflichen Situation ist bereits beim letzten Meldetermin am 27.3.2017 durchgeführt worden. Doppelte Meldetermine zum gleichen Inhalt sind unzulässig."

Mfg.schimmy

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 55350
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neues vom Jobcenter

#50

Beitrag von Koelsch » Do 30. Mär 2017, 15:08

Ich denke, das ist ausreichend so
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Antworten

Zurück zu „Sonstige Hilfen“