Neues vom Jobcenter

Hier können Fragen gestellt werden, die in den anderen Hilfethemen nicht passen.
Olivia
Benutzer
Beiträge: 8055
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Neues vom Jobcenter

#76

von Olivia » Di 17. Okt 2017, 15:36

Am besten mal Günter fragen, was er von dem Fragebogen und der Erklärung hält und wie das bei ihm damals gelaufen war.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 19439
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Neues vom Jobcenter

#77

von marsupilami » Di 17. Okt 2017, 15:50

Ich bin mir sicher, dass nicht nur Günter zum MD "durfte" bzw. Fragebögen ausfüllen und "Erklärungen" abliefern "durfte".

Der MD des JC wird voraussichtlich nach "Aktenlage" entscheiden, d.h. der MD fordert über die Schweigepflicht-Entbindung Unterlagen von den (Fach-)Ärzten an und wird dann an den Arbeitsvermittlungs-SB seine Einschätzung zur Arbeitsfähigkeit weitergeben.

So war das zumindest bei mir.
Arbeitszeit fulltime, aber kein schweres Heben, Tragen, etc.
Aber auch nicht dauernd sitzend, damit die Kniegelenke ab und an mal Bewegung bekommen.
Zuletzt geändert von marsupilami am Di 17. Okt 2017, 15:52, insgesamt 1-mal geändert.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 46768
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neues vom Jobcenter

#78

von Koelsch » Di 17. Okt 2017, 15:51

So läuft das normalerweise :jojo: :jojo:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 31547
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Neues vom Jobcenter

#79

von Günter » Di 17. Okt 2017, 21:08

Günter sollte Schweigepflichtsentbindung unterschreiben. Da die Tante mit Sanktionen drohte hatte Günter ne Schreibblockade. Die Dame vom MD hatte auch keinen Bock die notwendigen Untersuchungen, MRT, Belastungs-EKG, Katheder etc durchzuführen und meine 6 Monate Pause. Nach den 6 Monaten hab ich dann noch ein bisschen Späßchen mit der SB gehabt und dann die DRV und deren Gutachter wegen der EM Rente gequält.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

schimmy
Benutzer
Beiträge: 2985
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Neues vom Jobcenter

#80

von schimmy » Sa 23. Dez 2017, 18:12

Heute, wie sollte es auch anders sein, pünktlich zum Weihnachtsfest trudelt Post vom Jobcenter ein, die für mich zuständige SB ladet mich vor für Donnerstag den 18.1.18 um 11.00 Uhr, Beistand habe ich für den Termin.

Ich möchte mit ihnen ihre berufliche Situation besprechen

Meine zuständige SB hatte im Oktober das Bedürfnis mich zum ärztlichen Dienst zu schicken,dazu liegt das Gutachten jetzt vor.

Jetzt meine Frage, kann ich gegen das Gutachten vorgehen wenn ich mit der Entscheidung nicht einverstanden bin?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 31547
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Neues vom Jobcenter

#81

von Günter » Sa 23. Dez 2017, 18:16

Ja.

Erst mal läßt du dir das vollständige Gutachten in Kopie geben. Wichtig die SB darf nur den Arbeitsrechtlichen Teil sehen. Der medizinische Teil des Gutachtens muss für das JC versiegelt sein.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

schimmy
Benutzer
Beiträge: 2985
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Neues vom Jobcenter

#82

von schimmy » Sa 23. Dez 2017, 18:24

@Günter... danke erst einmal für deine Antwort, das hilft mir schon.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 19439
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Neues vom Jobcenter

#83

von marsupilami » Sa 23. Dez 2017, 18:46

Wenn Du das Gutachten des MD des JC hast, zum Arzt Deines Vertrauens (Hausarzt?) gehen und Dir evtl. das eine oder andere erklären lassen oder auch mit ihm besprechen, was Dir nicht gefällt.
Signatur?

Muss das sein?

Olivia
Benutzer
Beiträge: 8055
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Neues vom Jobcenter

#84

von Olivia » Sa 23. Dez 2017, 19:03

Was soll das, die Einladung vor Weihnachten zuzuschicken? Früher gab es Weihnachtsruhe. Zwischen Advent und Mitte Januar ging da keine solche Post raus.

Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 4085
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Neues vom Jobcenter

#85

von tigerlaw » Sa 23. Dez 2017, 19:05

Ergänzend: Das Gutachten selber kannst Du nicht unmittelbar angreifen, es ist nur eine "behördeninterne Zuarbeit". Erst wenn aufgrund dieses Gutachtens ein Bescheid ergeht, mit dem Du nicht einverstanden bist und gegen den Du Widerspruch (und danach ggf. Klage) einreichst, wird im Zusamenhang damit auch das MD-Gutachten herangezogen und überprüft ...
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!

schimmy
Benutzer
Beiträge: 2985
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Neues vom Jobcenter

#86

von schimmy » Sa 23. Dez 2017, 19:31

Ñ
Olivia hat geschrieben:
Sa 23. Dez 2017, 19:03
Was soll das, die Einladung vor Weihnachten zuzuschicken? Früher gab es Weihnachtsruhe. Zwischen Advent und Mitte Januar ging da keine solche Post raus.
Olivia... Das ist typisch für die Gott spielenden SB Tante, aber ich lasse mich da durch nicht beeindrucken.

tigerlaw hat geschrieben:
Sa 23. Dez 2017, 19:05
Ergänzend: Das Gutachten selber kannst Du nicht unmittelbar angreifen, es ist nur eine "behördeninterne Zuarbeit". Erst wenn aufgrund dieses Gutachtens ein Bescheid ergeht, mit dem Du nicht einverstanden bist und gegen den Du Widerspruch (und danach ggf. Klage) einreichst, wird im Zusamenhang damit auch das MD-Gutachten herangezogen und überprüft ...
Ich bekomme vom Mobbcenter doch nur den Teil B des Gutachtens, ist das denn der Bescheid gegen den ich vorgehen kann???

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 19439
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Neues vom Jobcenter

#87

von marsupilami » Sa 23. Dez 2017, 19:36

Nein.

Gutachten ist Gutachten - Bescheid ist Bescheid.

Achte darauf, was in der Betreffzeile steht!


Hat tigerlaw doch geschrieben: Gutachten ist die Grundlage, aufgrund derer ein Bescheid erstellt wird.

Untersuchung -> 2-teiliges Gutachten - 1 Teil für Dich und den MD - 1 anderer "verschlüsselter" Teil für den Vermittler.
Der "verschlüsselte" Teil gibt nur her, ob Du arbeiten kannst oder nicht, Vollzeit, oder nur Teilzeit bzw. unter welchen Voraussetzung (keine Zugluft, nicht schwer heben und tragen, nicht ständig stehen, .... etc.)
Signatur?

Muss das sein?

schimmy
Benutzer
Beiträge: 2985
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Neues vom Jobcenter

#88

von schimmy » Sa 23. Dez 2017, 19:50

Soweit so gut, aber wie komme ich an den Bescheid gegen den ich vorgehen kann?

Die SB wird mir ja nur Teil B aushändigen in Kopie.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 46768
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neues vom Jobcenter

#89

von Koelsch » Sa 23. Dez 2017, 19:54

Da kommst Du nicht so ohne weiteres ran. Warte erst mal den Bescheid ab, erst dann kannst Du überlegen, ob man was tun muss.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 31547
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Neues vom Jobcenter

#90

von Günter » Sa 23. Dez 2017, 19:55

Wenn du VV für Jobs bekommst, von denen du meinst, du kannst die aus gesundheitlichen Gründen nicht ausüben, dann kannst du dagegen vorgehen. Du kannst nicht schwer heben, wegen Rücken, aber die wollen dich im Lager Bierfässer stapeln lassen ....
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

schimmy
Benutzer
Beiträge: 2985
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Neues vom Jobcenter

#91

von schimmy » Sa 23. Dez 2017, 20:02

OK, ich warte dann erst einmal ab und dann kann ich ja immer noch weiter sehen in wie fern ich weiter vorgehe.

Danke für eure Hilfe.

Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 4085
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Neues vom Jobcenter

#92

von tigerlaw » So 24. Dez 2017, 14:08

:Daumenhoch: :Daumenhoch: :Daumenhoch:


Und frohe Weihnachten!

:tiger:
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!

schimmy
Benutzer
Beiträge: 2985
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Neues vom Jobcenter

#93

von schimmy » Mo 25. Dez 2017, 10:38

@tigerlaw... wünsche dir auch ein schönes Weihnachtsfest.

schimmy
Benutzer
Beiträge: 2985
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Neues vom Jobcenter

#94

von schimmy » Fr 9. Feb 2018, 13:12

Hallo zusammen,

Ich war heute morgen noch einmal im Jobcenter und habe Unterlagen die mir noch nicht Vorlagen nachgereicht. Dann habe ich mich noch nach dem Bearbeitungsstand unseres WBA erkundigt,da hieß es der Antrag wäre noch in Bearbeitung, Abgabe des WBA war am Freitag den 26.1.2018, also genau heute vor zwei Wochen,es würde jetzt bei allen Antragstellern zu Verzögerungen kommen da die elektronische Akte in den Jobcentern eingeführt wird, worauf hin Ich erwiederte das die Hilfeempfänger darunter nicht leiden dürften,da kam seitens des SB am Schnellschalter nur ein Achselzucken.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 31547
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Neues vom Jobcenter

#95

von Günter » Fr 9. Feb 2018, 13:45

Tja, was sollen die dazu sagen? Die da oben bauen Mist und wir hören den Unmut der Kunden.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 19439
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Neues vom Jobcenter

#96

von marsupilami » Fr 9. Feb 2018, 15:31

Wann läuft der alte BWZ aus?
Wenn dann zum nächsten 1. kein Geld auf dem Konto ist, sofort hin und Vorschuß verlangen.
Oder gleich eA beim SG.
Signatur?

Muss das sein?

schimmy
Benutzer
Beiträge: 2985
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Neues vom Jobcenter

#97

von schimmy » Fr 9. Feb 2018, 16:45

Der BWZ läuft bis zum 28.2.2018. Das mit der Abgabe des WBA vier Wochen vor Ablauf hat immer gut geklappt.
Noch ist ja etwas Zeit,sollte bis zum 1 kein Geld auf dem Konto sein werde ich weitere Schritte einleiten.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 19439
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Neues vom Jobcenter

#98

von marsupilami » Fr 9. Feb 2018, 16:48

Genau!

Übrigens: nicht wundern, wenn doch Geld kommt, aber kein Bescheid.
Das kann passieren, dass der dann ein paar Tage später kommt.
Signatur?

Muss das sein?

Olivia
Benutzer
Beiträge: 8055
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Neues vom Jobcenter

#99

von Olivia » Fr 9. Feb 2018, 16:50

Wichtig ist, dass das Existenzminimum pünktlich sichergestellt wird.

schimmy
Benutzer
Beiträge: 2985
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Neues vom Jobcenter

#100

von schimmy » Fr 9. Feb 2018, 17:41

@Marsu...

Das hatte ich auch schon einmal, das Geld auf dem Konto war, wir aber den Bescheid dazu ein paar Tage später hatten.

@Olivia...
Olivia hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2018, 16:50
Wichtig ist, dass das Existenzminimum pünktlich sichergestellt wird.
Das sehe ich genauso wie du.

Antworten

Zurück zu „Sonstige Hilfen“