P-Konto

Hier können Fragen gestellt werden, die in den anderen Hilfethemen nicht passen.
andreasaerdna
Benutzer
Beiträge: 163
Registriert: Fr 31. Mai 2013, 09:33
Wohnort: Sachsen-Anhalt

P-Konto

#1

von andreasaerdna » Fr 30. Jun 2017, 09:27

Guten morgen
Habe eine Frage zum P-Konto.
Kontostand 01.06. 377,45 Euro
Einahmen über den Monat 982,76 Euro
Kontostand heute 482,28 Euro
Die Bank gestattet mir die Verfügung über 224,11 Euro

Ich kann doch jeden Monat den Restbetrag des nicht verbrauchten Geldes in den Folgemonat übertragen,oder?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 41338
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: P-Konto

#2

von Koelsch » Fr 30. Jun 2017, 09:32

Nein, meines Wissens geht das nicht
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

andreasaerdna
Benutzer
Beiträge: 163
Registriert: Fr 31. Mai 2013, 09:33
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: P-Konto

#3

von andreasaerdna » Fr 30. Jun 2017, 09:37

Habe das dazu gefunden.
Kann man auf dem P-Konto sparen?

Das P-Konto erlaubt es Kontoinhabern trotz Kontopfändung erstmals, Restguthaben aus dem nicht ausgeschöpften Freibetrag eines Monats einmalig in den nächsten Monat zu übertragen. Damit wird das Ansparen kleiner Rücklagen möglich. Wichtig: Im Folgemonat muss dann zunächst das angesparte Geld des Vormonats komplett verbraucht werden. Dafür kann das nicht verbrauchte neue Geld bis zur Höhe des nicht verbrauchten Freibetrags aus diesem Monat wieder in den nächsten Monat übertragen werden usw.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 41338
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: P-Konto

#4

von Koelsch » Fr 30. Jun 2017, 09:44

Hast Du mal die Quelle dazu?
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

andreasaerdna
Benutzer
Beiträge: 163
Registriert: Fr 31. Mai 2013, 09:33
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: P-Konto

#5

von andreasaerdna » Fr 30. Jun 2017, 09:49


Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 41338
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: P-Konto

#6

von Koelsch » Fr 30. Jun 2017, 10:08

Danke, informative Seite
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

andreasaerdna
Benutzer
Beiträge: 163
Registriert: Fr 31. Mai 2013, 09:33
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: P-Konto

#7

von andreasaerdna » Fr 30. Jun 2017, 10:22

das stimmt und recht aktuell

Olivia
Benutzer
Beiträge: 5941
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: P-Konto

#8

von Olivia » Fr 30. Jun 2017, 10:47

Wie bezahlen P-Konto-Inhaber eigentlich grosse Rechnungen? Da geht ja dann nur Raten- oder Barzahlung, oder?

Upstocker
Benutzer
Beiträge: 236
Registriert: Mo 16. Sep 2013, 22:49

Re: P-Konto

#9

von Upstocker » Fr 30. Jun 2017, 10:52

andreasaerdna hat geschrieben:
Fr 30. Jun 2017, 09:27
Ich kann doch jeden Monat den Restbetrag des nicht verbrauchten Geldes in den Folgemonat übertragen,oder?
Ja das geht. Aber auch nur einmal. Das heißt, du kannst den nicht verbrauchten Betrag nicht über einen weiteren Monat retten sondern
eben nur über einen. Der Übertrag in den Folgemonat ergibt sich immer wieder neu in jedem Monat aus Differenz zwischen pfandfreiem Betrag und verbrauchten Betrag. Man sollte also einen Überhang spätestens im Folgemonat abheben oder eben verbrauchen.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 17444
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: P-Konto

#10

von marsupilami » Fr 30. Jun 2017, 12:05

Warum läuft sowas OT?
Genauso der andere P-Konto-Fred?

Das kann man doch auch im Hilfebereich unter "Sonstige Hilfen" posten!

Dann haben auch Gastleser was von den Postings der Helfenden!
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Dosi
Benutzer
Beiträge: 413
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 16:34

Re: P-Konto

#11

von Dosi » Fr 30. Jun 2017, 16:20

Lieber Marsu,

sorry, aber ich hatte nur 5 Stunden Schlaf in der Nacht, habe einen Schock bekommen, als ich die Katzenfutterrechnung heute in aller Herrgottsfrühe überweisen wollte und den Pfändungsbetrag sah - da kann ich nicht erst guggen wohin mit meinem Schock.

Außerdem finde ich es zu privat.

Ich hoffe das das deine Frage beantwortet.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 41338
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: P-Konto

#12

von Koelsch » Fr 30. Jun 2017, 17:48

Hast Du Dir bei der Postbank das Formular "Umwandlung Pfändungsschutzkonto" heruntergeladen, ausgefüllt und an die Postbank abgesandt?
Oder kannst Du das am Montag in einer Postbankfiliale abgeben? (Das wäre vermutlich die bessere Lösung)
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Dosi
Benutzer
Beiträge: 413
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 16:34

Re: P-Konto

#13

von Dosi » Fr 30. Jun 2017, 17:55

wo kann ich es runterladen, kölsch? Das wäre wunderbar.

Kann ich den Antrag auch faxen?

Bin ja Mo beim Arzt, aber die Postbank ist weiter weg und ich weiss nicht, ob ich die Frau von der Tafel bitten kann, mit mir auch da noch hinzufahren

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 18678
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: P-Konto

#14

von kleinchaos » Fr 30. Jun 2017, 18:14

https://www.postbank.de/privatkunden/pf ... chutzkonto

Soweit ich das verstanden habe muss man das bestehende Konto erst in ein Giro-Basis umwandeln und dann P-Konto dazubuchen
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 3684
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: P-Konto

#15

von tigerlaw » Fr 30. Jun 2017, 18:17

So verstehe auch ich es!
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 17444
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: P-Konto

#16

von marsupilami » Fr 30. Jun 2017, 18:27

Und das ist auf Guthaben-Basis zu führen.
Steht links auf der verlinkten Seite.

Außerdem hier:
https://www.postbank.de/privatkunden/do ... 161101.pdf
1. Produktbeschreibung
Produktgattung Girokonto zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs auf Guthabenbasis, ohne bonitäre
Leistungen (z. B. Dispositionskredit
) ab 18 Jahren (individuelle Ausnahmen möglich).
Signatur?

Muss das sein?

Olivia
Benutzer
Beiträge: 5941
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: P-Konto

#17

von Olivia » Fr 30. Jun 2017, 19:17

Giro Basis ist das zweitteuerste Konto gleich nach dem Extra-Plus-Konto mit allem Luxus.

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 18678
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: P-Konto

#18

von kleinchaos » Fr 30. Jun 2017, 21:23

Der Dispo wird von der Bank gekündigt werden. Damit ist der Weg frei zum Guthabenkonto. Der Dispo wird in einen normalen Ratenkredit umgewandelt mit fester Tilgung.
Der Dispo kann trotz Kündigung so stehen bleiben und ebenfalls mit fester Tilgung bis Null geführt werden. Kostet aber mehr Zinsen.
Egal wie: das Gespräch mit dem Kundenberater wird wohl unvermeidbar sein um aus dem Dilemma rauszukommen.
Die Bank wird den Dispo nicht gleich mit eintreffenden Guthaben verrechnen, das sind ja Sozialleistungen, da dürfen die auch bei P-Konto nicht so einfach ran. Also auf in die Stadt am Montag und mit der Bank reden.
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
Dosi
Benutzer
Beiträge: 413
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 16:34

Re: P-Konto

#19

von Dosi » Fr 30. Jun 2017, 23:25

hi, ich habe ein Giro plus Konto und schon lange keinen Dispo mehr - also ist das ja schon sowas wie ein Guthabenkonto?

Und wo kann ich nun den Antrag runter laden?

Benutzeravatar
Dosi
Benutzer
Beiträge: 413
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 16:34

Re: P-Konto

#20

von Dosi » Fr 30. Jun 2017, 23:29

Zitat "Die Zusatzvereinbarung zum Pfändungsschutz bieten wir Ihnen ausschließlich zum Konto Postbank Giro Basis. Verfügen Sie über ein solches Konto, können Sie auf der Produktseite unter dem Reiter „Downloads“ das entsprechende Formular „Umwandlung Pfändungsschutzkonto“ als PDF-Dokument herunterladen. Bitte schicken Sie uns dieses ausgefüllt und unterzeichnet auf dem Postweg zu oder reichen Sie es in einem Postbank Finanzcenter ein."

Wo in aller Welt ist diese Produktseite?

Benutzeravatar
Dosi
Benutzer
Beiträge: 413
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 16:34

Re: P-Konto

#21

von Dosi » Fr 30. Jun 2017, 23:33

Immerhin habe ich jetzt eine Tele-Nr. für Pfändungsfragen gefunden. Mo.-Fr. natürlich.

Tester
Benutzer
Beiträge: 325
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 15:04

Re: P-Konto

#22

von Tester » Fr 30. Jun 2017, 23:34

Google "Pfandungsschutzkonto Antrag Postbank"

https://www.postbank.de/privatkunden/do ... 9_0112.pdf

Benutzeravatar
Dosi
Benutzer
Beiträge: 413
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 16:34

Re: P-Konto

#23

von Dosi » Fr 30. Jun 2017, 23:45

:knutsch: du bist ein Schatz, Tester

Olivia
Benutzer
Beiträge: 5941
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: P-Konto

#24

von Olivia » Fr 30. Jun 2017, 23:45

Dosi, die Gemeinheit lauert darin, dass das Giro Basis gegenüber Deinem Giro Plus mehr als anderthalb Mal so viel kostet. Du musst das Konto erst in ein Giro Basis zum erhöhtem Premiumpreis umwandeln, damit dann im Nachgang eine Umwandlung in ein Pfändungsschutzkonto stattfinden kann. Die direkte Umwandlung Deines bestehenden Giro Plus in ein Pfändungsschutzkonto ist nicht möglich.

Mit dem erhöhten Grundpreis soll bestimmt auch ausgeglichen werden, dass Du dann keine Dispokundin mehr sein wirst.

Benutzeravatar
Dosi
Benutzer
Beiträge: 413
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 16:34

Re: P-Konto

#25

von Dosi » Fr 30. Jun 2017, 23:49

ok, ich rufe am Montag da an und nun muß ich ins Bett mit wieder Magenschmerzen - heftig.

Danke für eure Hilfe!!! :knutsch: :knutsch: :knutsch: :knutsch: :knutsch:

Antworten

Zurück zu „Sonstige Hilfen“