Rezepte Sammlung

Hier können Fragen gestellt werden, die in den anderen Hilfethemen nicht passen.
Rasord
Benutzer
Beiträge: 11
Registriert: Do 21. Dez 2017, 06:52

Rezepte Sammlung

#1

von Rasord » Di 27. Feb 2018, 11:08

Guten Morgen ihr lieben Leute,
also meine Mama hat demnächst Geburtstag und ich würde ihr gerne eine kleine Freude machen. Und zwar hab ich mir überlegt die ganzen Rezepte Sammlungen von meiner Oma vielleicht in einem Buch zusammen zu bringen und das dann natürlich drucken zu lassen. Was haltet ihr davon? Denkt ihr darüber würde sich meine Mutter freuen? Meine Oma hat nämlich wirklich mit Leidenschaft gekocht und wirklich alle Rezepte per Hand aufgeschrieben.

Grüße

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 33529
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Rezepte Sammlung

#2

von Günter » Di 27. Feb 2018, 11:30

Da wir deine Mutter nicht kennen, ist die Frage schwer zu beantworten.

Wenn ich du wäre, dann würde ich vermutlich folgendes machen, die Rezepte auf stärkeres Papier einzeln ausdrucken, laminieren und in einen Karteikasten stellen. Dann kann sie die einzeln beim Kochen rausnehmen und falls sie verschmutzen wieder feucht abwischen. Wenn du verschieden farbiges Papier für Vorspeisen, Hauptspeisen Desserts usw .....

der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 20973
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Rezepte Sammlung

#3

von marsupilami » Di 27. Feb 2018, 11:31

Was heißt "demnächst"?
Wenn noch ausreichend Zeit ist, dann die hand-geschriebenen Rezepte abfotografieren.
Das jeweilige Gericht zubereiten und auch ein Foto vom angerichteten Teller oder gar Tisch anfertigen.

Dann beides in ein Fotobuch bringen und das dann entsprechend gestalten.
Also ein ganz individuelles und sehr persönliches Koch-Buch.

Einfach mal mit Fotobuch googeln, dann kriegste die Anbieter und die jeweilige Software und Preise für das Buch.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Lukmied
Benutzer
Beiträge: 21
Registriert: Do 27. Jul 2017, 16:35

Re: Rezepte Sammlung

#4

von Lukmied » Di 27. Feb 2018, 13:15

Hallo zusammen,
ich denke jede Mutter würde sich über ein Kochbuch freuen und dann auch noch über ein Kochbuch mit Rezepten von ihrer eigenen Mutter. Also wenn ich das bekommen würde wäre ich mega happy!
Die Idee mit dem Karteikasten finde ich aber auch ziemlich gut die Frage ist nur ob das dann auch wirklich so sortiert bleibt oder ob dann wieder die Laminierten Blätter rumfliegen. Vor allem müsste das ein ziemlich großer Karteikasten sein..

Benutzeravatar
angel6364
Benutzer
Beiträge: 8990
Registriert: Fr 17. Okt 2008, 17:20
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Rezepte Sammlung

#5

von angel6364 » Di 27. Feb 2018, 17:08

Wie viele Rezepte sind es denn eigentlich?
Bild

"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten."

Benutzeravatar
Cromaraces
Benutzer
Beiträge: 15
Registriert: Mo 31. Jul 2017, 09:57

Re: Rezepte Sammlung

#6

von Cromaraces » Mi 28. Feb 2018, 06:26

Das ist eine tolle Idee. Hab ich auch bei meiner Mutter gemacht,
nur nicht mit Rezepte sondern einen anderen Spaß. Habe mir dabei ein Haushaltsbuch bei top-buch.de drucken und binden lassen. Ist nicht wirklich teurer als ein Fotobuch und lohnt sich wahrscheinlich richtig gut bei sehr vielen Rezepten. Denke auch daran, das ein Fotobuch nur eine begrenzte Anzahl von Seiten hat. Kannst natürlich mehrere machen, denke aber nicht das es Sinn der Sache ist. Finde aber Günter seine Idee auch sehr gut.

Rasord
Benutzer
Beiträge: 11
Registriert: Do 21. Dez 2017, 06:52

Re: Rezepte Sammlung

#7

von Rasord » Mi 28. Feb 2018, 13:32

So viele Ideen! Hätte ich gar nicht damit gerechnet! Freue mich mega!
Kurz zu den offenen Fragen - mit Demnächst ist eine Zeitspanne von 14 Tagen gemeint. Ich hätte es natürlich gerne früher geklärt.. wär blöd wenn es am Geburtstag erst fertig wird.. aber dafür habe ich ja noch Zeit!
Die Anzahl der Rezepte.. das ist eine gute frage.. Wenn ich schätzen soll, dann würde ich sagen das es mindestens 35 sind, vielleicht auch viel mehr! Ich habe sie ja noch nicht dazu gefragt, weil es eine Überraschung werden soll :)
Ich lese mir den Thread heute Abend nochmal genauer durch und entscheide mich dann was ich mache! Danke euch für eure Unterstützung!

Grüße

Benutzeravatar
angel6364
Benutzer
Beiträge: 8990
Registriert: Fr 17. Okt 2008, 17:20
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Rezepte Sammlung

#8

von angel6364 » Mi 28. Feb 2018, 18:06

Ich hab hunderte von Kochbüchern, ist ein Hobby von mir.
Darin lese ich auch gerne, aber gemütlich im Wohnzimmer. Wenn ich mal was nachkochen will, schreib ichs mir ab - in der Küche ist es mit den Büchern zu unpraktisch und sie würden sicher eingesaut.
Irgendwann hab ich dann angefangen, meine besten Rezepte auf kleine Zettelchen zu drucken - teils mit Bild - und dann zu laminieren.
Seit ich dann noch Magneten von einem Sohn geschenkt bekommen hab, pinn ich die einfach an den Kühlschrank: Sauber, lesbar, und abwischen kann man sie auch. Wer keine Metalltüre dafür hat, einfache Magnetleisten gibts für wenig Geld (wie die Magneten im schwedischen Möbelhaus).
Ich muss mir nur noch ein hübsches Schächtelchen dafür suchen, damit die grad nicht gebrauchten nicht überall rumfliegen.

Bild
Bild



"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten."

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 21248
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Rezepte Sammlung

#9

von kleinchaos » Do 1. Mär 2018, 08:03

Ich find die Idee echt super mit dem Kochbuch.
Weis nicht ob in der kurzen Zeit ein Fotobuch fertig wird, von daher wäre die Laminieroption wohl die schnellere. Das Kochbuch aber nicht als Idee verwerfen, sondern einfach weitersammeln und dann vielleicht wirklich mal über was größeres nachdenken. In der Zwischenzeit kannst du ja die Rezepte selber nachkochen und fotografieren, damit es auch authentiscvh wird
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

7up
Benutzer
Beiträge: 258
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 12:30

Re: Rezepte Sammlung

#10

von 7up » Do 8. Mär 2018, 07:23

Hartz25 und kochen, na ganz toll, kommt nur Mist bei raus.

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 21248
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Rezepte Sammlung

#11

von kleinchaos » Do 8. Mär 2018, 12:15

Wieso Mist?
Es gibt sehr viele regionale Kochrezepte, die wirklich lecker sind, die früher mal das sogenannte Arme-Leute-Essen waren.
Billig, viele notwendige Kalorien (damals) und lecker obendrein.
Ob das nun die Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl aus dem Spreewald sind, der saure Hering von der Küste, der Saumagen aus der Pfalz, die Dampfnudeln (woanders heißen die Hefeklöße) mit allen möglichen Beilagen, es muss nicht immer teuer sein, es geht manchmal sehr fix was leckeres auf den Tisch zu bringen ohne viel Aufwand. Das kennen viele gar nicht mehr. Ich denke, da ist Potential drin, das ist eine echte Alternative zu dem industriellen Fertigfutter.
Und mal ehrlich: wer erinnert sich nicht gern mal an leckere Gerichte bei Oma, an Plätzchen und Kuchen von Oma?

Ich selbst bin ziemlich unglücklich darüber, dass meine Oma ihr Stollenrezept mit ins Grab genommen hat. So was leckeres wie Omas Stollen hab ich nie wieder gegessen.
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
angel6364
Benutzer
Beiträge: 8990
Registriert: Fr 17. Okt 2008, 17:20
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Rezepte Sammlung

#12

von angel6364 » Do 8. Mär 2018, 19:11

7up hat geschrieben:
Do 8. Mär 2018, 07:23
Hartz25 und kochen, na ganz toll, kommt nur Mist bei raus.
Dann lerne kochen, dafür sind Rezepte da.
Und, voilá, schon kommt was Feines dabei raus.
Bild



"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten."

7up
Benutzer
Beiträge: 258
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 12:30

Re: Rezepte Sammlung

#13

von 7up » Fr 9. Mär 2018, 08:00

kleinchaos hat geschrieben:
Do 8. Mär 2018, 12:15
... So was leckeres wie Omas Stollen hab ich nie wieder gegessen.
Tja, golge is Dein Freund, vielleicht findest Du ja was. Probieren geht über studieren. Vielleicht hast Du ja irgendwann mal Kinder und denen schmeckt Dein Stollen.
angel6364 hat geschrieben:
Do 8. Mär 2018, 19:11
Dann lerne kochen, dafür sind Rezepte da.
Bin ich zu blöd dazu. Ich habe keinen richtigen Platz, keine richtige Küche und keine richtigen Basics, kein richtiges Werkzeug. Und wegen meiner Tolpatschigkeit um Abwasch zu sparen und aus Faulheit, habe ich mir über die Jahre leider angewöhnt, immer mit dem Werkzeug zu sparen, sodass ich nur ein Buttermesser, was ich sowieso für alles nehme und meinen Holzkochlöffel brauche, um zu kochen, manchmal noch einen Schneebesen; wenn es Zamet gibt. Da kommt natürlich meistens nichts richtiges bei raus und is mir alles in allem eigentlich auch zu unsauber. Meine ranzigen Pfannen, die nicht mehr richtig sauber werden und die schon zehnmal angebrannten Töpfe würde ich am liebsten alle wegschmeißen und was neues holen. Aber da isses wohl leider wie mit meinem alten Bett und Kopfkissen, mit Hartz25 einfach nicht zu stemmen, dass man da mal was neues Brauchbares kriegt. Außerdem ist mir das alles zu viel, mich alleine, wie so ein verhärmtes Seelchen da hinzustellen, mich noch auslachen zu lassen, weil ich soviel dafür einkaufe und nur für mich zu kochen, während die anderen bei PizzaHut oder so allucaneat machen und Spaß haben. Das lohnt sich doch gar nicht und hinterher schmeiß ich nur die Hälfte weg und bin traurig, weil ich nicht richtig kochen kann. Das sagt man ja sowieso von den Deutschen, dass die nicht kochen können. Außerdem macht das alles einen riesigen Aufwand mit dem Abwaschen und so, das ist mir alles zu viel und hält mich nur von den wichtigen Dingen ab, wie Staubsaugen und Saubermachen. :heul:
Zuletzt geändert von 7up am Fr 9. Mär 2018, 09:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 33529
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Rezepte Sammlung

#14

von Günter » Fr 9. Mär 2018, 09:25

Lass mal den Suff weg, dann kannst du dir von dem Geld vernünftiges Kochgeschirr leisten.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

7up
Benutzer
Beiträge: 258
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 12:30

Re: Rezepte Sammlung

#15

von 7up » Fr 9. Mär 2018, 09:36

:bravo: :aufgemerkt: :zensur:

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 21248
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Rezepte Sammlung

#16

von kleinchaos » Fr 9. Mär 2018, 14:17

Also jeder von uns konnte mal nicht kochen. Mein erstes selbstgekochtes Essen war zwar essbar, aber schrecklich fade. Bis ich eine gute Soße hinbekam hab ich Jahre gebraucht. Da kommt vieles dann durch Probieren, Erfahrung und Zuhören wenn sich alte Damen vom Land unterhalten. Heute kann man sich vieles bei youtube anschauen und dort echt was lernen, erspart sich so so manches misslungene Experiment.

Stollenrezepte gibts tausende bei google und co zu finden. Aber genau dieses eine, das optimale, das ist schwer zu finden, es steht ja nicht dran. Meine Kinder habens nicht so mit dem Backen, dafür sind die Enkel davon mehr angetan.
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Olivia
Benutzer
Beiträge: 9595
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Rezepte Sammlung

#17

von Olivia » Fr 9. Mär 2018, 14:19

Günter hat geschrieben:
Fr 9. Mär 2018, 09:25
Lass mal den Suff weg, dann kannst du dir von dem Geld vernünftiges Kochgeschirr leisten.
Es gibt auch etliche Gerichte, wo man restlichen Alkohol drin verkochen oder verbacken kann. Rotweinkuchen, Huhn in Wein, Saucen mit Likör usw.

Benutzeravatar
angel6364
Benutzer
Beiträge: 8990
Registriert: Fr 17. Okt 2008, 17:20
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Rezepte Sammlung

#18

von angel6364 » Fr 9. Mär 2018, 16:44

:lachen1:
Bild



"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten."

Wampe
Benutzer
Beiträge: 533
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 14:54

Re: Rezepte Sammlung

#19

von Wampe » Fr 9. Mär 2018, 17:29

kleinchaos hat geschrieben:
Fr 9. Mär 2018, 14:17
dafür sind die Enkel davon mehr angetan.
Vom Backen oder vom Ergebnis desselben? :mrgreen2:

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 21248
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Rezepte Sammlung

#20

von kleinchaos » Fr 9. Mär 2018, 22:54

Von beidem
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

7up
Benutzer
Beiträge: 258
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 12:30

Re: Rezepte Sammlung

#21

von 7up » So 11. Mär 2018, 08:42

Wie wärs mit Gemüsepfanne?

Zutaten:

1 mittelgroße Zucchini
1 rote Paprika
250 g weiße Champignons
1 Kohlrabi
2 Möhren
3 Lauchzwiebeln
4 Eier
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
etwas Salz, ½ Tl Liebstöckel gemahlen
½ Tl Piment D`Espelette oder nur einfachen Pfeffer in Maßen
2 El Oregano
frischer Basilikum
2 gehäufte El Mehl
2-4cl Milch (2cl = ungefähr 1 Schnapsglas)
Olivenöl nach belieben
1 Tl Butter
250g Spaghetti

Zubereitung:

Das Gemüse waschen. Die Pilze ins Wasser befüllte Waschbecken geben und Mehl drüber geben. Die Pilze schön säubern. Bei den Lauchzwiebeln die Enden abschneiden und die äußere Schale entfernen, anschließend in Ringe schneiden. Den Kohlrabi und die Möhren schälen. Den Kohlrabi in feine Würfel und die Möhren in Juliennes schneiden. Die Paprika entkernen und auch in Juliennes schneiden. Bei der Zucchini das Strunkende abschneiden, die Zucchini längs vierteln und fein würfeln. Bei den Pilzen die untersten Enden abschneiden, da ist manchmal noch Sand oder Erde drin. Die Pilze anschließend in Streifen schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Den Knoblauch in feine Würfel schnippeln. Die Zwiebel in Juliennes schneiden. Die Eier in einen großen Becher schlagen, eine Prise Salz und etwas Milch unterrühren. Eine Pfanne auf den Herd setzen, die Butter zugeben, schmelzen lassen, die Eier hineingeben und zu Rührei verarbeiten. Das Rührei aus der Pfanne auf einen Teller geben und beiseite stellen. Anschließend die Pfanne wieder auf den Herd, Öl zugeben, die Zwiebeln leicht glasig werden lassen und den Knoblauch zugeben. Dann das Gemüse und die Gewürze zugeben, Deckel drauf und mal schmoren lassen, je nach belieben 10min., 15min. oder auch nur 5 min, die Nudeln müssen dann noch mit rein. Danach die Eier wieder mit rein. Am besten man stellt sich alles vorher zurecht, damit man dann alles nur noch in die Pfanne geben muss. Nebenbei die Nudeln in Salzwasser kurz vor bissfest kochen und in die Pfanne geben. Man kann die auch kurz antrocknen lassen und mit dem Kochlöffel in 5cm Länge zerdrücken und dann erst in die Pfanne geben, dann kann man besser mit Stäbchen essen. Die Nudeln ziehen dann noch zusammen mit dem Gemüse in der Pfanne gar. Dazu kann man Baguette essen oder ein Butterbrot mit Schnittlauch und anschließend Camembert oder so.
Wer will kann sich auch noch Hühnchen und Garnelen vorher anbraten. Dazu 200g Hühnchenfilet waschen und in 1cm breite Streifen schneiden. Das Huhn in eine Schüssel geben, salzen, pfeffern, 1Tl Speisestärke zugeben, 1El Sojasoße zugeben und alles für ½ Stunde in den Kühlschrank stellen, bevor man anfängt mit kochen. Die Garnelen, falls gefroren, in einer Schüssel auftauen, waschen und trocken tupfen. Alles in Öl anbraten.
Bon Appétit!
Zuletzt geändert von 7up am Mo 12. Mär 2018, 09:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 20973
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Rezepte Sammlung

#22

von marsupilami » So 11. Mär 2018, 08:53

@ 7up: Du hast dieses Rezept schon mal in einem anderen Thread eingestellt.
viewtopic.php?p=471059#p471059

Wir wissen jetzt, dass Du ein (Essens-)Gericht beherrscht und auch das copy-and-paste beim Computern.
Danke für diese Infos.
Signatur?

Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 50654
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Rezepte Sammlung

#23

von Koelsch » So 11. Mär 2018, 08:55

Fähigkeiten erkennen und gebührend würdigen :bravo: :bravo:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

7up
Benutzer
Beiträge: 258
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 12:30

Re: Rezepte Sammlung

#24

von 7up » Mo 12. Mär 2018, 09:04

Und wer will das wissen? Du bist doch nur neidisch. Das war außerdem nicht die Frage, ob ich das kann oder nicht, oder ob ich was weiß! Wenn Du Dir oben den Namen der threads mal genau durchliest, dann weißt Du, worum es geht! Es geht um Rezepte und um die Frage, was es heute zu essen gibt. Kam das an?! Guten Morgen Herr Brei! Es ist meine Sache, wo ich was poste und wo nicht. Du hast mir überhaupt nichts zu sagen! Von daher, Danke Ende!
Zuletzt geändert von 7up am Mo 12. Mär 2018, 09:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 50654
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Rezepte Sammlung

#25

von Koelsch » Mo 12. Mär 2018, 09:24

7up hat geschrieben:
Mo 12. Mär 2018, 09:04
Es ist meine Sache, wo ich was poste und wo nicht.
Nicht ganz, da reden wir durchaus ein Wörtchen mit - kam das auch an?
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Antworten

Zurück zu „Sonstige Hilfen“