Wir möchten die Bank wechseln

Hier können Fragen gestellt werden, die in den anderen Hilfethemen nicht passen.
friys
Benutzer
Beiträge: 657
Registriert: Mo 26. Mär 2018, 17:23

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#76

von friys » So 6. Mai 2018, 08:55

Olivia hat geschrieben:
Sa 5. Mai 2018, 23:45
Bei einem Bankenkrach hat man bei einer Filialbank immerhin einen persönlichen Ansprechpartner. Bei einer reinen Onlinebank ist das nicht der Fall.
Wie niedlich. Bei einem Banken-Crash bleiben die Türen der Filialbanken geschlossen: Zypern 2013, Griechenland 2015; Lettland 2018 - Die Filialen der Bank sind geschlossen, ihr Kartensystem ist abgeschaltet.

Copyright © domago.de
Bild


Eventuell verfügbare Geldautomaten geben noch eine Zeit lang eine limitierte Geldmenge aus. Nix ist mit persönlichen Ansprechpartner.


07.03.2018 Interview mit Diplom-Volkswirt Dr. Markus Krall Autor des "Draghi-Crashs" "In zwei Jahren fliegt uns das Bankensystem um die Ohren". Leseprobe.


Und wenn das Geld dann alle ist, gibt es für uns Hartz IV Lebensmittelgutscheinen vom Jobcenter.
Copyright © 16.01.2014 - Klick aufs Bild zum O-Artikel
Bild

„Gutscheine werden in der Regel anerkannt. Bei wenigen Händlern ist die Akzeptanz für die Gutscheine nicht sehr hoch. Diese sind bekannt, und Kundinnen und Kunden werden darauf hingewiesen“, teilte die Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar mit.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 33527
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#77

von Günter » So 6. Mai 2018, 09:02

angel6364 hat geschrieben:
So 6. Mai 2018, 01:35
Das müssen wir doch verstehen: Er arbeitet ja im größten Verein der Welt ehrenamtlich, da, wo sage und schreibe vier Leute damit beschäftigt sind, die hunderte/tausende Überweisungen pro Tag zu veranlassen. Wie soll er dann noch Zeit zum Augenöffnen haben?
:arge: Hast ja Recht, wie konnte ich das übersehen. Ich tue Abbitte.

Lieber bS (bayrischer Schwabe), ich muss mein Urteil über dich revidieren. du bist kein Ignorant, du bist ein völlig überforderter, vielbeschäftigter Universalignorant.

Ich hoffe du kannst mir verzeihen.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Breymja
Benutzer
Beiträge: 2063
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 15:17

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#78

von Breymja » So 6. Mai 2018, 17:03

Günter hat geschrieben:
So 6. Mai 2018, 01:13
Gehst du mit geschlossenen Augen durch die Welt?
Nein, mir war nicht bewusst ob sie einen Bankencrash meinte, oder einen Krach mit der Bank. (Bank möchte den Dispo aufheben, oder ähnliches!)
Er arbeitet ja im größten Verein der Welt ehrenamtlich, da, wo sage und schreibe vier Leute damit beschäftigt sind, die hunderte/tausende Überweisungen pro Tag zu veranlassen. Wie soll er dann noch Zeit zum Augenöffnen haben?
Weißt du, wenn du wenigstens konkret von mir genannte Informationen wiederbereiten und anzweifeln würdest, wäre das ja okay. Aber der Verein hat exakt 4 Vorstandsmitglieder, 2 Beisitzer und 47 Mitglieder. Ich habe niemals behauptet, es wäre der größte Verein der Welt. Für ein Jahr Vereinstätigkeit finde ich ihn aber ausreichend groß. Ich habe sogar geschrieben, dass wir gar kein Büro haben, wie kommst du dann nur auf so einen Mist? Dir geht's doch förmlich nur darum beleidigend zu sein. :2:

Benutzeravatar
angel6364
Benutzer
Beiträge: 8988
Registriert: Fr 17. Okt 2008, 17:20
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#79

von angel6364 » So 6. Mai 2018, 17:45

Du selbst hast den Eindruck mit diesem Beitrag hervorgerufen:
Breymja hat geschrieben:
Mi 2. Mai 2018, 20:13
Die Buchhaltung ist zentral an jedem Rechner auf der Welt aufrufbar - Cloud - daher funktioniert das ehrlich gesagt ziemlich gut.
Wir haben halt leider viele Rechnungen, die sofort fällig sind - primär von Künstlern. Und die werden beim jeweilig zuständigen Amtsträger abgegeben.
Der Kassenwart kümmert sich dann primär darum, die Belege zu sammeln, zu verwahren und Kostenentscheidungen zu treffen. Anpacken muss aber jeder bei uns. Das kann einer allein einfach nicht stemmen, weil alle auch direkt am Tagesgeschehen maximal beteiligt sind.
Ich kenne Vereine mit 1000, 2000 Mitgliedern, in denen selbstredend ausschließlich der Kassier Zahlungen aller Art vornimmt - und zwar ohne Stress.

Aber nun wissen wir wenigstens eins: Ironie kannst Du auch nicht.
Bild

"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten."

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 20971
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#80

von marsupilami » So 6. Mai 2018, 17:48

Ähhh .... worum genau ging's anfangs nochmal?
Signatur?
Muss das sein?


friys
Benutzer
Beiträge: 657
Registriert: Mo 26. Mär 2018, 17:23

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#82

von friys » Sa 12. Mai 2018, 09:52

Jeder solle eine zweite Chance erhalten. Auch die Commerzbank AG - nach der Bankenkrise in 2008. Das Markenversprechen: "Commerzbank. Die Bank an Ihrer Seite". "Fairness und Kompetenz, digital und persönlich." Ja, wer's glaubt. Die Strategie Commerzbank 4.0 = :lachen1:

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 20971
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#83

von marsupilami » Sa 12. Mai 2018, 12:06

Nun macht dem schimmy doch seinen Bankenwechsel nicht madig!!
Signatur?

Muss das sein?

Olivia
Benutzer
Beiträge: 9589
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#84

von Olivia » Sa 12. Mai 2018, 12:24

Ich mache da nichts madig, sondern weise auf ein gewisses (hoffentlich kleines) Risiko hin, dass auch die Bank kündigen könnte.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 33527
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#85

von Günter » Sa 12. Mai 2018, 12:57

Sollten wir die Überschrift jetzt in "Wir haben die Bank gewechselt" ändern?
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Olivia
Benutzer
Beiträge: 9589
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#86

von Olivia » Sa 12. Mai 2018, 13:15

Das musst Du Schimmy fragen. Denn nur er kann als TE den Antrag darauf stellen.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 50638
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#87

von Koelsch » Sa 12. Mai 2018, 21:59

Koelsch hat geschrieben:
Di 1. Mai 2018, 21:08
Ich hab Kontoeröffnungsantrag zur comdirect abgeschickt
comdirect möchte mich nicht - Schufa zu schlecht.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 33527
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#88

von Günter » Sa 12. Mai 2018, 22:14

:trost: :trost: Wer weiß, wofür das gut ist.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 50638
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#89

von Koelsch » Sa 12. Mai 2018, 22:18

Och, ich nehm das gelassen. Guck ich halt mal wo anders - wird vermutlich das Gleiche, und wenn immer noch nicht, dann mach ich ein Guthabenkonto. Mehr will ich ja ohnehin nicht. Hab auch bei Commerzbank, obwohl ich gekonnt hätte, ganz bewusst keinen Kreditrahmen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

friys
Benutzer
Beiträge: 657
Registriert: Mo 26. Mär 2018, 17:23

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#90

von friys » Sa 12. Mai 2018, 23:42

Ein kostenloses Online-Girokonto - in der Grundausstattung als Konto auf Guthabenbasis ohne Dispo, ohne Karte, ohne Schufa: Fidor Smart Girokonto
Da das Fidor Konto auf Guthabenbasis geführt wird, erfolgt die Registrierung und Kontoeröffnung SCHUFA-frei. Erst wenn Sie Kreditprodukte (zum Beispiel den Dispo) unserer Bank nutzen möchten, erfolgt bei der Beantragung des jeweiligen Kreditproduktes eine Anfrage bei der Creditreform Boniversum GmbH.
Option: 14,95 € jährlich für schufafreie MasterCard Debit Kreditkarte.

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3399
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#91

von schimmy » So 13. Mai 2018, 07:57

marsupilami hat geschrieben:
Sa 12. Mai 2018, 12:06
Nun macht dem schimmy doch seinen Bankenwechsel nicht madig!!
Guten Morgen zusammen,

Der Wechsel von der Sparkasse zur Commerzbank ist jetzt vollzogen, sämtliche Unterlagen für das Online-Banking Samt der Karten und Pins sind bei uns eingegangen.

Natürlich habe ich es auch mitbekommen das die Commerzbank einigen Kunden die Konten gekündigt hat,dieses wiederum passiert bei anderen Banken aber auch.

Bei uns im Freundeskreis wechseln zur Zeit einige die Bank, dabei sind auch welche die einer Tätigkeit nachgehen aber auch vom Jobcenter Leistung beziehen.

Mir bekannte Fälle aus dem Freundeskreis sind das Konten von der Sparkasse und Volksbank seitens der Bank gekündigt wurden.

Natürlich muss jeder für sich selbst entscheiden ob er die Bank wechselt oder nicht.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 20971
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#92

von marsupilami » So 13. Mai 2018, 09:45

Okay.
Dann bleibt jetzt nur noch abzuwarten, ob auch das JC diesen Wechsel mitbekommen hat und das richtige Konto bedient.
Signatur?

Muss das sein?

Olivia
Benutzer
Beiträge: 9589
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#93

von Olivia » So 13. Mai 2018, 10:43

Besteht das bisherige Konto noch eine Weile fort, falls irgendwas schief geht?

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3399
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#94

von schimmy » So 13. Mai 2018, 14:05

Das Jobcenter hat eine Veränderungsmitteilung am Montag den 7.5 bekommen, Abgabe gegen Empfangsbestätigung am Schnellschalter.

Das Alte Konto läuft noch bis Ende Juni und wird dann geschlossen, also hat das Jobcenter auch noch die Möglichkeit die Leistung auf das alte dem Jobcenter bekannte Konto zu überweisen.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 20971
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#95

von marsupilami » So 13. Mai 2018, 14:52

Ich drück die Daumens dass alles glatt läuft und die Mäuse gleich problemlos auf das neue Konto wechseln.
Signatur?

Muss das sein?

schimmy
Benutzer
Beiträge: 3399
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:03

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#96

von schimmy » Mo 14. Mai 2018, 09:56

@Marsu... danke für das Daumendrücken, wird schon klappen.

friys
Benutzer
Beiträge: 657
Registriert: Mo 26. Mär 2018, 17:23

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#97

von friys » Di 15. Mai 2018, 08:56

Copyright © 14.05.2018 WISO - Klick aufs Bild zum O-Artikel
Bild


14.05.2018 ZDF WISO : WISO-"Oma" testet Banken

"Unser Lockvogel ist umgezogen und möchte ein möglichst günstiges Girokonto eröffnen. Die Banken verlangen für viele Dienste Gebühren. Informieren sie ausreichend darüber - und sind die überhaupt alle legal?"

Die Lockvogel-Oma hat einen monatlichen Geldeingang von 967 Euro und informiert sich zwecks Kontoeröffnung mit Hilfe einer Souf­f­leu­se der Verbraucherzentrale Sachsen u. a. bei der Targo Bank und Berliner Sparkasse und fragt auch nach einem Preisleistungsverzeichnis.

Das 11 Minuten Video liegt in der Mediathek in drei verschiedenen .mp4 Qualitäten / Größen vor: ▶Niedrig ▶Mittel ▶Hoch (HD)

Breymja
Benutzer
Beiträge: 2063
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 15:17

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#98

von Breymja » Di 15. Mai 2018, 10:49

Bei der Oma und der Doku kann ich nur den Kopf schütteln. Natürlich ist nur das Online-Konto kostenfrei - in der Filiale fallen ja horrende Servicekosten an. Wenn Oma eben nichts mit Internet zu tun haben will, muss sie zahlen. Die 0 € Konten haben sich dadurch entwickelt, dass Online-Banking für die Banken viel Geld spart. Und mit kostenlos war schon immer nur die monatliche Kontoführungsgebühr gemeint. Wie doof muss man sich anstellen?

Die Kartensperrgebühr ist natürlich Müll.

Das Preis-Leistungs-Verzeichnis ist auch kein Geheimnis, JEDE Bank hat das offensichtlich auf ihrer Internetseite. Ich würd das auch nicht ausdrucken, da hat der schon Recht, reine Umweltverschmutzung. Das Verzeichnis über die Herkunft der Fleischwaren in der Metzgerei gibt es auch nur ein einziges Mal dort liegen, kannste auch nicht mitnehmen. Das Verzeichnis hängt übrigens jedem Kontenvertrag an. Hätte sie sich halt den geben lassen.
Zuletzt geändert von Breymja am Di 15. Mai 2018, 10:55, insgesamt 4-mal geändert.

friys
Benutzer
Beiträge: 657
Registriert: Mo 26. Mär 2018, 17:23

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#99

von friys » Di 15. Mai 2018, 10:52

Breymja hat geschrieben:
Di 15. Mai 2018, 10:49
Wenn Oma eben nichts mit Internet zu tun haben will, muss sie zahlen.
Oma muss eben noch dazu lernen.

Breymja
Benutzer
Beiträge: 2063
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 15:17

Re: Wir möchten die Bank wechseln

#100

von Breymja » Di 15. Mai 2018, 10:53

Nein, ich erwarte nicht von Oma, dass sie dazulernen muss. Es ist doch ihr gutes Recht, kein Internet zu nutzen, aber das dann so darstellen, als hätten die kein kostenloses Girokonto ist das Letzte.
Zuletzt geändert von Breymja am Di 15. Mai 2018, 10:54, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Sonstige Hilfen“