Namenswechsel für die TV-Zwangsgebühren?

Hier können Fragen gestellt werden, die in den anderen Hilfethemen nicht passen.
Antworten
Benutzeravatar
Pegasus
Benutzer
Beiträge: 7603
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Namenswechsel für die TV-Zwangsgebühren?

#1

Beitrag von Pegasus » Mi 22. Aug 2018, 12:57

Ich überlege gerade ob man nicht die Person wechseln kann. Also bis jetzt ist Männe gemeldet.
Er wird ab 1.November 2018 Rentner, ich erst im Dezember 2019.

Das heißt ab 1.November müßte er selbst die TV-Gebühren zahlen? Oder ist es möglich ihn abzumelden und mich anmelden? Dann müßte doch das Grusi-Amt mir so ein Befreiungsbeleg ausstellen?

Ich selbst werde auch mit der Regelalterrente beim Grusi-Amt bleiben müssen. Werde wohl nur noch knapp 50 % der KDU erhalten. :1:
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst

Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 4673
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Namenswechsel für die TV-Zwangsgebühren?

#2

Beitrag von tigerlaw » Mi 22. Aug 2018, 13:15

Tu das nur! Schau in § 4 des Staatsvertrags, z.B. in https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_det ... _id=407046

Danach würde Männe auf Deinem Ticket mitsegeln!
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!

Benutzeravatar
Pegasus
Benutzer
Beiträge: 7603
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Re: Namenswechsel für die TV-Zwangsgebühren?

#3

Beitrag von Pegasus » Mi 22. Aug 2018, 13:17

OKay danke dann nehme ich das recht bald in Angriff. :-)
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst

Antworten

Zurück zu „Sonstige Hilfen“