Excellente Hilfe benötigt

Hier können Fragen gestellt werden, die in den anderen Hilfethemen nicht passen.
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Excellente Hilfe benötigt

#1

Beitrag von Koelsch » Di 18. Sep 2018, 12:43

Ich beiße mir an einer Excel-Formel (für den ALG II Rechner) gerade die Zähne aus.
So sieht da alles gut aus, aber wenn bei einer der beiden Personen, weil's die z.B. gar nicht gibt, kein Geburtsdatum eingetragen wird, dann bekommt ich eine Fehlermeldung "#WERT".

Hat jemand eine Lösung, wie meine Zähne gerettet werden können?
Alter Sack.xlsx
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22233
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Excellente Hilfe benötigt

#2

Beitrag von marsupilami » Di 18. Sep 2018, 13:27

Was genau soll die Funktion WERT in der Formel tun?
In C2/3 steht doch kein Text!

Und WERT wandelt einen Text in eine Zahl um.
Excel_Koelsch_Wert.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Excellente Hilfe benötigt

#3

Beitrag von Koelsch » Di 18. Sep 2018, 13:29

Richtig, das kann vermutlich raus - ändert aber nix am Problem.

Klar wäre das Problem gelöst wenn ich bei "kein Geburtsdatum" das Alter auf Null setzen würde, ist aber unschön. Ich will's "hübscher"
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22233
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Excellente Hilfe benötigt

#4

Beitrag von marsupilami » Di 18. Sep 2018, 13:36

Versuch mal mit VERWEIS bzw. SVERWEIS und/oder bedingter Formatierung.
Ich brauch erst mal Mittagsschläferschen.
Bin kaputtnik von dem Spaziergang. 's war einfach zu heiß.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Excellente Hilfe benötigt

#5

Beitrag von Koelsch » Di 18. Sep 2018, 13:38

Eilt ja nicht
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22233
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Excellente Hilfe benötigt

#6

Beitrag von marsupilami » Di 18. Sep 2018, 14:08

Bevor ich wegdämmere:
Warum fängst Du den Fehler - fehlendes Geb.Datum nicht als erstes ab?

Wenn eine der beiden Zellen leer ist, dann schlag Alarm.
Oder, wenn's 'ne kopierfähige Formel sein kann, einfach die GebDatumszelle abfragen, wenn die leer ist, gibt's Fehlermeldung.
Formel nach unten durchkopieren.

Du kannst ja auch in der Spalte für's Alter schon abfangen: wenn die Zelle links daneben leer ist, dann gib aus "Du Dummbeutel hast das GebDatum vergessen!", ansonsten gib das Alter aus.

Wenn das ein größerer Bereich ist, fragst Du außerhalb der eigentliche Tabelle die Anzahl der Leerzellen ab.
Wenn die größer ist als 0, Alarmmeldung "GedDatum ausfüllen"
Denn es ist ja egal, in welcher Zelle das GebDatum fehlt, GebDatum muss sein. Punkt.
Wenn die Anzahl der Leerzellen 0 ist, dann können weitere Schlußfolgerungen und Konsequenzen gezogen werden.

Und dann kannst Du ja in der eigentlichen Ergebniszelle prüfen, ob eine Zelle 65 und mehr anzeigt und die entsprechenden Konsequenzen ziehen. SVERWEIS?

Kukk mal Dir mal die Funktionen ISTLEER, FALSCH, WAHR, WENNFEHLER ... also diese Logik-, Matrix- und Informations-Funktionen an.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Excellente Hilfe benötigt

#7

Beitrag von Koelsch » Di 18. Sep 2018, 14:37

Geht doch nicht, das kannja sein, dass ein Feld leer bleibt, es gibt doch auch 1 Personen BG
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Excellente Hilfe benötigt

#8

Beitrag von Koelsch » Di 18. Sep 2018, 15:08

Die WERT Formel ist nötig, denn in den Zellen C2/C3 steht ja was, entweder 'ne Zahl oder 'ne Formel
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Excellente Hilfe benötigt

#9

Beitrag von Koelsch » Di 18. Sep 2018, 15:22

Problem gelöst, doch mit dem Wert 0 und bedingter Formatierung:

Wenn B3 = "" dann Schrift in C3 = weiß
Alter Sack_2.xlsx
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22233
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Excellente Hilfe benötigt

#10

Beitrag von marsupilami » Di 18. Sep 2018, 16:35

Und was machst Du bei einer 5-er BG?

Abgesehen davon: Wenn das für den ALG-Rechner sein soll, dann würde ich grundsätzlich abfangen, ob für alle in der BG ein GebDatum angegeben ist.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Excellente Hilfe benötigt

#11

Beitrag von Koelsch » Di 18. Sep 2018, 16:47

Im ALG II Rechner gehen wir ja von max. 2 Eltern und ansonsten "Kids" unterschiedlichen Alters aus. Bei den Kids aber dürften Ü63 eher selten anzutreffen sein
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22233
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Excellente Hilfe benötigt

#12

Beitrag von marsupilami » Di 18. Sep 2018, 17:17

Das mag richtig sein.
Du brauchst aber trotzdem von allen das GebDatum - denn es soll ja insbesondere für die Kids der korrekte Regelsatz ermittelt werden.
Der wiederum ist altersabhängig, also braucht man GebDatum.
Kein GebDatum, kein (korrektes) Alter, kein korrekter Regelsatz.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Excellente Hilfe benötigt

#13

Beitrag von Koelsch » Di 18. Sep 2018, 18:29

Richtig, das wird ja auch im Rechner eingegeben.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22233
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Excellente Hilfe benötigt

#14

Beitrag von marsupilami » Di 18. Sep 2018, 19:19

Dann ist die Formel viel zu kompliziert.
Erst Anzahl BG-Mitglieder, dann die GebDaten eingeben und dann "extern" prüfen ob Anzahl BG-Mitglieder und Anzahl Geburtsdaten übereinstimmt.
Wenn nein, dann da schon Fehlermeldung ausgeben (lassen).
Oder Hinweis, man möge diese Eingaben doch bitte nochmals überprüfen.

Solche möglichen Eingabefehler frühzeitig und separat abfangen vermeidet solche komplexen Formeln und das garantiert auftretende Kopping dazu.

Wenn Du beim Spediteur anrufst: ich hab Ware zu transportieren, dann kommt der ja auch nicht sofort ungefragt mit 'nem Kombi oder nimmt der Einfachheit halber gleich den 40-Tonner, sondern der fragt gezielt: Volumen, Gewicht, hitze/kälteempfindlich, ....
Das fragt der alles im Vorfeld ab.
Bevor die Achsen vom Kombi die Biege machen oder der 40-Tonner in der Garageneinfahrt steckenbleibt.


Oder hast Du Angst, dass Zeilen/Spalten für so viele extra Abfragen nicht reichen?
Wenn's unbedingt auf A4 passen muss, kann man ja Zeilen/Spalten ausblenden.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Excellente Hilfe benötigt

#15

Beitrag von Koelsch » Di 18. Sep 2018, 19:52

Ich glaub, wir reden aneinander vorbei.

Der Rechner hat ja gleich oben die Eingabezeile für die Geburtsdaten. Aus dem Datum schließt der Rechner dann: Wenn zu jung, nicht erwerbsfähig. Das ist ja auch sinnvoll und vor allem einfach, weil von einer konkreten Zahl abhängig.

Diese konkrete Zahl gibt's aber am Ende der Alterskala nicht. Da gilt, wenn Altersrente bezogen wird, dann nicht erwerbsfähig. Also ist dazu die Eingabe einer Altersrente erforderlich. Ziel der Übung ist nun, einen freundlichen Hinweis für die alten Säcke zu geben "Bitte guck mal genau, ob Du Altersrente beziehst". Ist nur was "optisches", dam Rechenweg ändert sich dadurch nix, von daher also alles kein Drama.

Dramatischer, und da hab ich keine sichere Lösung:

Es hat Fehleingaben gegeben (passierte z.B. tigerlaw kürzlich noch), wo Brutto-/Nettogehalt in den Rechner eingegeben wurde und dann, weil es diese Eingabemöglichkeit nun mal geben muss (z.B. für Selbstständige) zusätzlich KV- und RV-Beiträge. Und dann berücksichtigt der Rechner nun mal sowohl Nettogehalt als auch die KV- RV-Beiträge.

Bisher fällt mir da nur ein "Sicherheitshinweis" ein.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22233
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Excellente Hilfe benötigt

#16

Beitrag von marsupilami » Mi 19. Sep 2018, 08:15

Vorsicht mit dem "Alter".
Da gibt es ja auch jüngere Säcke, die in vorgezogene Altersrente gehen bzw. gegangen sind wg. Behinderung.
Dann gibt es ja auch noch Erwerbsunfähigkeitsrente auf Zeit.

Ob ein Benutzer statt des Bruttogehalts sein Netto eingibt, das wird man so nicht abfangen können bzw. vergißt, seine Rente als Einkommen einzugeben ...

Aber:
Wenn bei Brutto/Netto-Gehalt schon was drinne steht, dieses Feld woanders befragen: leer oder nicht.
Dann muss in dem Moment, in dem bei Abschluß der Eingabe in KV-/RV-Feld durch "Enter" ein Hinweis kommen:
Du hast "Gehalt" angegeben. Daher kann keine zusätzliche Eingabe von KV/RV akzeptiert werden.

Kompliziert wird's, wenn der Benutzer sowohl als auch.
D.h. er ist selbstständig und hat noch 'nen sov.vers.pfl. Neben-/Mini-Job.
Aber ich vermute, dann wird das JC die Ausgaben für KV/RV nicht anerkennen, da ja über Mini-Job versichert.
Das reicht, werden die behaupten.

Ne, konkrete Lösung hab ich auch nicht parat.
Ich vermute auch, dass das mit der Anwendung "einfacher" Funktionen bzw. deren Kombination alleine nicht zu lösen ist.
Das wird vermutlich nur per VBA zu lösen sein, denn dann kann man Eingabeboxen mit entsprechenden Hinweisen für den Benutzer generieren (lassen).
Und VBA kann ich nicht.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Excellente Hilfe benötigt

#17

Beitrag von Koelsch » Mi 19. Sep 2018, 09:15

Guckt mal bitte, ob Euch für Zeile 104 und 69 der Eingabetabelle noch was Besseres einfällt.
In der Bastelkiste sind übrigens bereits die Regelsätze ab 1.1.2019 "greifbar"

Nicht verwirren lassen, es sind hier in der Bastelkiste alle Tabellenblätter eingeblendet

Nettogehalt plus gleichzeitig KV-Beitrag etc. muss drin bleiben, man denke nur mal an den 450 Euro Jobber der nebenher noch selbstständig ist, da "Gewinne" einfährt und deshalb zusätzlich KV-Beiträge zahlen muss.

Ich weiß, selten und ALG II-Bezug dann sicher nur, wenn er auch noch 5 Kinder hat, aber die Fälle gibt's
ALG2-Berechnung-ver-3.0.5.7_Bastel.xlsx
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 4665
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Excellente Hilfe benötigt

#18

Beitrag von tigerlaw » Mi 19. Sep 2018, 09:51

In Zeile 70 vielleicht noch einen Kommentar einfügen:
Bitte nur die Beträge angeben, die von Ihrer PKV als gleichartig zu den GKV-Leistungen bescheinigt worden sind!

und in Zeile 69 natürlich "ein"
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Excellente Hilfe benötigt

#19

Beitrag von Koelsch » Mi 19. Sep 2018, 10:05

Kommentar in Zeile 70 eingefügt und das "e" gestrichen
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22233
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Excellente Hilfe benötigt

#20

Beitrag von marsupilami » Mi 19. Sep 2018, 10:15

Nö.
Das war immer nur als Näherungs-Tool gedacht und nicht als Präzisionswerkzeug.

Die, die sich ernsthaft damit beschäftigen, werden das berücksichtigen und i.d.R. auch aufpassen, wo sie was eingeben.
Ich gehe grundsätzlich davon aus, dass sich solche Leute wie in viewtopic.php?p=494593#p494593 sich mit so einem Teil eh nie nicht beschäftigen.

Eingabetabelle, Zeile 3/4
"Bitte beachten, der Rechner liefert halbwegs zuverlässige Ergebnisse nur für Zeiträume ab 1.8.2016.
Bei früheren Zeiträumen kann es zu allerdings kleinen Fehlern bei der Einkommensberechnung und
beim Kindergeld kommen."

Zeile 69
Eintragungen nur, wenn nicht bereits ein Zeile 64 enthalten
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Excellente Hilfe benötigt

#21

Beitrag von Koelsch » Mi 19. Sep 2018, 10:39

marsupilami hat geschrieben:
Mi 19. Sep 2018, 10:15
Nö.
Das war immer nur als Näherungs-Tool gedacht und nicht als Präzisionswerkzeug.
Im Prinzip ja, aber ich weiß, dass der Rechner in etlichen JC's gerne genutzt wird, "um mal eben schnell" Bescheide zu prüfen oder den grundsätzlichen Bedarf zu ermitteln. Ebenso als Hinweis für die Beratung - "Du kannst Wohngeld und/oder Kinderzuschlag oder Zuschuss nach § 26 SGB II beantragen"

Das scheint wohl bisher nicht gewährleistet bei dem BA-eigenen ALLEGRO Programm.

Na gut, die waren ja auch Billigware, für die Sachen hat die BA ja zwischen 2011 und 2016 nur 4,5 Milliarden Euronen ausgegeben - https://www.arbeitsagentur.de/content/1478796561842

ALLEGRO allein war ein Schnäppchen - hat nur 87,5 Mio gekostet https://www.berliner-zeitung.de/wirtsch ... ur-2336352
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22233
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Excellente Hilfe benötigt

#22

Beitrag von marsupilami » Mi 19. Sep 2018, 11:12

Ich vermute eher die Dokumentationspflicht dahinter.
D.h. wenn in deren Programm(e) was eingegeben wird, wird das festgehalten.
Und womöglich löst so eine Eingabe weitere Meldungen/Aktivitäten aus, die bei so einer Prüfung auf die Schnelle eben nicht erwünscht sind.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Excellente Hilfe benötigt

#23

Beitrag von Koelsch » Fr 21. Sep 2018, 19:03

Und weiter geht's. Der Rechner ist ja nur zum (sehr geringen) Teil auf Marsu's und meinem Mist gewachsen.
U.a. wird dort ja auch ein möglicher Wohngeldanspruch berechnet. Ich versteh zwar wie, die Formeln sind also keine böhmischen Dörfer, aber ich versteh nicht warum.

Kann mir irgend jemand sagen, woher die Zahlen in den Feldern B60 : H68 kommen

und wie sich die eigentlichen Rechenformeln in D78 : D82 erklären? Da ist ja nix kompliziert, aber warum muss das so gerechnet werden? :1:
Wohngeld.xlsx
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22233
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Excellente Hilfe benötigt

#24

Beitrag von marsupilami » Sa 22. Sep 2018, 09:53

Koelsch hat geschrieben:
Fr 21. Sep 2018, 19:03
Kann mir irgend jemand sagen, woher die Zahlen in den Feldern B60 : H68 kommen
Nö.
Irgendwelche Wohngeldtabellen? bzw. Kriterien zur Bewertung bestimmter Faktoren, die dann in die Berechnung einfließen?
Koelsch hat geschrieben:
Fr 21. Sep 2018, 19:03
und wie sich die eigentlichen Rechenformeln in D78 : D82 erklären? Da ist ja nix kompliziert, aber warum muss das so gerechnet werden? :1:
Weil Excel - völlig korrekt - Punktrechnung vor Strichrechnung durchführt.

Um aber die Formel bzw. die Herkunft der einzelnen Werte übersichtlich zu halten.

Kleiner Scherz nebenbei:
Interessant ist hier auch dieser Thread - insbesondere das Posting auf Seite 2, verfasst von Gast am 19. Dez 2009, 14:05
http://www.office-loesung.de/ftopic354898_15_0_asc.php

Wichtig aber der letzte Eintrag in dem genannten Thread.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54621
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Excellente Hilfe benötigt

#25

Beitrag von Koelsch » Sa 22. Sep 2018, 10:11

Doch, der Link kommt der Antwort auf meine Frage vermutlich sehr nahe
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Antworten

Zurück zu „Sonstige Hilfen“