vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

Bewerbung, Kündigung, Probleme
Der Doc
Benutzer
Beiträge: 50
Registriert: Sa 24. Mär 2018, 19:08

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#26

von Der Doc » Do 12. Apr 2018, 14:54

Per mail !

Soll ich es mal hochladen ? :)
Angeblich sagt auch ihr Teamleiter ohne Attest hab ich kein recht mich im norden zu bewerben
Zuletzt geändert von Der Doc am Do 12. Apr 2018, 15:14, insgesamt 1-mal geändert.
Wer nicht kämpft hat schon verloren :6:
Doch nur ein Narr zieht in die aussichtslose Schlacht

Der Doc
Benutzer
Beiträge: 50
Registriert: Sa 24. Mär 2018, 19:08

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#27

von Der Doc » Do 12. Apr 2018, 14:58

Update ... ich könnt heulen und koddern ... alle sagen die Nordeutschen sind komisch ... ich snagge 5min. und gewinne herzen..

Die Stelle is nix für mich :( Mittlere körperliche Arbeit ... verdammte Schei%$ die war so nett und will ein Schreiben aufsetzen das ich versehentlich eingeladen worden bin sollte auch das JC beruhigen, aber ich will verdammt noch mal in den Norden ich komm so super mit der Norddeutschen offenheit klar, ich pass hier einfach nicht her ....

So ich möchte die Vermittlerin aber mal ganz mächtig runterpeiffen denn das nächste mal steht sicherlich vor der Tür, also wie verpassen wir der blöden Kuh hier einen Denkzettel ? :) Ich darf mich ja wohl bewerben wo ich will
Wer nicht kämpft hat schon verloren :6:

Doch nur ein Narr zieht in die aussichtslose Schlacht

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21946
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#28

von marsupilami » Do 12. Apr 2018, 15:15

Der Doc hat geschrieben:
Do 12. Apr 2018, 14:54
Per mail !
Dann mail zurück: sie möchte bitte diesen Wunsch per Briefpost an die bekannte Adresse schicken.

Unbedingt "Wunsch" schreiben, denn wenn Du "Forderung" schreibst, wird die womöglich hellhörig.

Und wennste den Schrieb hast, sehen wir weiter.
Denn das ist dann ein Selbst-Knieschuss erster Güte.
Signatur?
Muss das sein?

Der Doc
Benutzer
Beiträge: 50
Registriert: Sa 24. Mär 2018, 19:08

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#29

von Der Doc » Do 12. Apr 2018, 15:24

Update ... Sie versteckt sich hinter ihrem Teamleiter
Der hat mir jetzt geschrieben ...

Sehr geehrter Herr XXX,

Frau XXX hat mir Ihre E-Mail weitergeleitet.


Eventuelle Fragen beantworte mich gerne und stehe für ein (telefonisches oder persönliches) Gespräch, in dem ich Ihnen unsere Gründe mitteilen kann, gerne zur Verfügung.


Meine Kontaktdaten finden Sie nachstehend.



Mit freundlichen Grüßen

Fällt mir auch auf, er will sich auf keinen Fall schriftlich äußern !!!
So ihr habt mehr übung, auch wenn der job *schnief* leider nix für mich war ... ich will dem in den Arsch tretten damit er gleich weiß was beim nächsten mal los ist .... dem steht doch kein Gutachten zu !!!

Sorry für den Ton :-)
Wer nicht kämpft hat schon verloren :6:

Doch nur ein Narr zieht in die aussichtslose Schlacht

Der Doc
Benutzer
Beiträge: 50
Registriert: Sa 24. Mär 2018, 19:08

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#30

von Der Doc » Do 12. Apr 2018, 15:53

Sehr geehrter Herr XXX,

ich will versuchen, Ihnen kurz ein paar Erläuterungen zu geben.

Die Leistungen der „Grundsicherung für Arbeitsuchende“ (und dazu gehören auch die Kosten zur Unterstützung der Suche nach einem Arbeitsplatz) werden aus Steuermitteln finanziert; daher sind wir angehalten, die Grundsätze der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit zu beachten.


Das heißt, Leistungen sollen bzw. dürfen in dem Umfang erbracht werden, der zur Erreichung des Ziels erforderlich ist.

Dazu gehört z.B. bei der Arbeitssuche die Prüfung, ob Arbeitsangebote auch im näheren Umkreis (sog. Tagespendelbereich, Bundesland etc.) vorhanden sind oder ob es notwendig ist, dass Sie sich bundesweit bewerben und von uns hierfür eine Unterstützung brauchen.

Stellenangebote in diesem Berufsbereich sind auch in der näheren Umgebung gemeldet, daher ist unter diesem Gesichtspunkt keine überregionale Bewerbung notwendig. Natürlich dürfen Sie sich bewerben, wo Sie wollen, es stellt sich aber die Frage, ob das Jobcenter diese Bewerbungsbemühungen (unter Berücksichtigung der vorgenannten Gründe) finanziell unterstützen kann.

Wenn es aber wichtige Gründe für eine Bewerbung nach Norddeutschland gibt, dann kann ggfs. auch eine Unterstützung unsererseits erfolgen, und gesundheitliche Gründe, welche durch ein „aussagekräftiges“ Attest bestätigt werden, können u.U. diese Voraussetzungen erfüllen.

Aus diesem Grund hat Frau XXX Sie gebeten, ein solches Attest einzureichen.

Seine Reaktion auf meine Frage wieso auf einmal Gutachten

So das ganze iss ja einzige verarsche U.u = unter umständen ... das weiß sogar ich


Darf er sowas überhaupt fordern, soweit ich weiß nein oder ??
Is schon lustig, von ihr bekomm ich aber laufend angebote aus NRW ... dat is doch dann aber verboten ? :so-ein-klug:
Wer nicht kämpft hat schon verloren :6:

Doch nur ein Narr zieht in die aussichtslose Schlacht

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53812
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#31

von Koelsch » Do 12. Apr 2018, 16:07

Und genau das würde ich dem Herr Teamleiter dann auch schreiben:
Ihre Erläuterungen, dass es ausreichend Arbeitsangebote im Tagependelbereich gäbe erscheint fragwürdig. Bitte erläutern Sie dann unter diesem Gesichtspunkt, warum mir von Ihrer Seite die folgenden Stellen angeboten wurden: (Kleine Aufzählung mit möglichst weit weg)
Generall ist die Argumentation fragwürdig, der hat aber wohl den Verdacht, Du willst weg und daher suchst Du besonders im Norden.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21946
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#32

von marsupilami » Do 12. Apr 2018, 16:11

Ich würd' das ganze - nachdem es mit dem Job in N-D ja wohl nichts wird - mind. 3 Tage ruhen lassen.

Und dann in Ruhe darüber nachdenken: was genau bringt es mir, da ein Faß aufzumachen?
Wenn Du dann zu dem Schluß kommst: ich will das genau wissen, dann schriftlich - nicht per Mail - die Rechtsgrundlagen für dieses Verlangen nach einem Attest erfragen.

Denk daran: sowas kostet Zeit und Nerven, die man/vrau durchaus auch woanders zielführend und gewinnbringend einsetzen kann.
Signatur?

Muss das sein?

Der Doc
Benutzer
Beiträge: 50
Registriert: Sa 24. Mär 2018, 19:08

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#33

von Der Doc » Do 12. Apr 2018, 16:20

Er werde sogar noch ein paar Tage länger warten :)
Was es mir bringt .... naja er hat das Richtig erkannt, ich will in den Norden, und früher oder später wiederholt sich die Situation, okay vielleicht ist bis dahin dann wieder ein anderer Vermittler da der das kurz und kapp genemigt

Hier unten darf der Arbeitgeber so in etwa mit 60-90 Krankentagen jeden Sommer rechnen :) und sorry hier ... werden meine Bewerbungen noch nicht mal beantwortet, von wegen hier hats stellen.... das ist alles show

Aber was erstmal wichtig ist, einen Rechtsanspruch haben sie ja wohl nicht auf das Attest ...
II. Wie ich schon rausgehört habe, was per email gefordert und gefördert (^^) wird hat keinen Rechtsbestand

Daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanke ma :)
Wer nicht kämpft hat schon verloren :6:

Doch nur ein Narr zieht in die aussichtslose Schlacht

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53812
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#34

von Koelsch » Do 12. Apr 2018, 16:36

Ganz so ist das mit e-mail nicht. Wenn JC auf eine email antwortet, dann ist klar, dass Deine email zugegangen ist. Ebenso wäre das, wenn JC eine Lesebestätigung schicken würde. Tun sie aber in aller Regel nicht. Es gibt aber Ausnahmen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21946
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#35

von marsupilami » Do 12. Apr 2018, 17:00

Anmerkung zu Koelsch's letztes Posting #31:
da könnte man auch noch versuchen, die (noch) frei Berufs- und Arbeitsplatzwahl unterzubringen.
Signatur?

Muss das sein?

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10460
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#36

von Olivia » Do 12. Apr 2018, 17:06

Im Bewerbungstrainig hiess es vor Jahren, dass man verpflichtet sei, sich bundesweit zu bewerben! Hat sich diese Aussage inzwischen geändert, indem man sich nur auf Arbeitsplätze bewerben soll, deren Anfahrt keine Kosten verursacht?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34618
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#37

von Günter » Do 12. Apr 2018, 17:48

Sehr verschnarchtes JC,

trotz intensiver Recherche zu dem Thema habe ich nur gefunden, dass ich alles in meiner Macht Stehende unternehmen muss, um meine Hilfebedürftigkeit zu beenden, oder zu verringern. Dazu gehören auch bundesweite Bewerbungen, es sei denn ich sei persönlich an meinen Wohnort gefesselt gebunden. Ich habe aber nirgends einen Hinweis gefunden, dass die Wahl des Arbeitsortes von Attesten oder Ihrer geschätzten Zustimmung abhängig sei. Im Gegenteil das BMAS behauptet immer, es sei die Aufgabe der JC die eHB bei der Arbeitsaufnahme zu unterstützen und zu fördern. Dazu gehören auch nicht rückzahlbare Zuschüsse für die Reisekosten zu Vorstellungsterminen. Ich erwarte daher in ähnlichen Fällen nur eine Prüfung ob die kostengünstigste Wahl des Transportmittels getroffen wurde, nicht aber eine durch keinerlei gesetzliche Regelung gedeckte Forderung nach Attesten oder ähnlichen, um meine Arbeitsaufnahme zu verhindern.

Mit verärgerten Grüßen


Kopie an das Kundenreaktionsmanagement der BA in Nürnberg
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53812
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#38

von Koelsch » Do 12. Apr 2018, 18:25

Ich denke, Günter's Brief bringt's auf den Punkt.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Der Doc
Benutzer
Beiträge: 50
Registriert: Sa 24. Mär 2018, 19:08

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#39

von Der Doc » Fr 13. Apr 2018, 06:55

Ei ei wird so geschrieben, an Teamleiter an die Vermittlerin und ans Beschwerdemanangemt der BfA

Aber noch ne Frage

Wer ist BMAS und was ist eHB :)
Wer nicht kämpft hat schon verloren :6:

Doch nur ein Narr zieht in die aussichtslose Schlacht

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22076
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#40

von kleinchaos » Fr 13. Apr 2018, 06:59

Bubdesministerium für Arbeit und Soziales
erwerbsfähiger Hilfebedürftiger
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21946
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#41

von marsupilami » Fr 13. Apr 2018, 08:18

Vergiß die Regionaldirektion nicht.
Das ist die direkte Vorgesetze des JC.
Signatur?

Muss das sein?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34618
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#42

von Günter » Fr 13. Apr 2018, 09:16

kleinchaos hat geschrieben:
Fr 13. Apr 2018, 06:59
Bubdesministerium für Arbeit und Soziales
erwerbsfähiger Hilfebedürftigerberechtigter
der eHB hat ein Recht auf Hilfe, daher ist er kein bedürftiger Bittsteller sondern ein Berechtigter. Das ist ein Unterschied.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Der Doc
Benutzer
Beiträge: 50
Registriert: Sa 24. Mär 2018, 19:08

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#43

von Der Doc » Fr 13. Apr 2018, 09:18

So ... nach langem Telefonieren bin ich genau dort gelandet bei der Regionaldirektion
Man findet es in diversen Bundesländern komisch, nur hier findet man das völlig richtig !

Steuergelder seihen nicht zum verschwenden da !
Die Idee mit dem Attest ist für den Arsch den vor lauter ja aber und evtl. vielleicht könnte hätte tätätät bringt das Attest überhaupt nix.

Lustig man mir aber auch gleich den Umzug verweigert hat ... jetzt würde mich interessieren wenn ich das irgendwie hinbiege 1-2 Monate aus dem System raus zu sein und dann wieder nen Antrag auf Hartz IV stelle da oben in der Region ist das doch ein neuantrag ??

Und ja das Leckt mich doch alle am Arsch gefühl winkt schon vor dem Fenster
Wer nicht kämpft hat schon verloren :6:

Doch nur ein Narr zieht in die aussichtslose Schlacht

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34618
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#44

von Günter » Fr 13. Apr 2018, 09:22

Niemals telefonisch, immer schriftlich, dann muss eine gerichtsfeste Antwort kommen. Das Geseier von denen ist für die Mülltonne.

Ich möchte gerne eine Antwort und zwar schriftlich, die da heißt Reisekosten nur gegen Attest. Und dann an die Presse. Schaun wa mal.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21946
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#45

von marsupilami » Fr 13. Apr 2018, 09:33

Lustig man mir aber auch gleich den Umzug verweigert hat ... jetzt würde mich interessieren wenn ich das irgendwie hinbiege 1-2 Monate aus dem System raus zu sein und dann wieder nen Antrag auf Hartz IV stelle da oben in der Region ist das doch ein neuantrag ??
Jein!
Drei Monate sollten es schon sein.

Abgesehen davon: Du bist Dir schon im Klaren darüber, dass irgendwo auf dem Antrag gefragt wird, ob überhaupt, wann zuletzt und wo ALG beantragt ward.
Signatur?

Muss das sein?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34618
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#46

von Günter » Fr 13. Apr 2018, 09:38

Wenn du umgezogen bist und schon alleine aus Zuständigkeitsgründen neu beantragen musst, dann ist das ein Neuantrag auch ohne zeitliche Verzögerung.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?



Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Der Doc
Benutzer
Beiträge: 50
Registriert: Sa 24. Mär 2018, 19:08

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#47

von Der Doc » Fr 13. Apr 2018, 10:24

Günter hat geschrieben:
Fr 13. Apr 2018, 09:22
Niemals telefonisch, immer schriftlich, dann muss eine gerichtsfeste Antwort kommen. Das Geseier von denen ist für die Mülltonne.

Ich möchte gerne eine Antwort und zwar schriftlich, die da heißt Reisekosten nur gegen Attest. Und dann an die Presse. Schaun wa mal.
Also ruf ich da nochmal an .... und sage ihr ich will ne schriftliche Antwort ? Das wird die doch garantiert verweigern !!
Wer nicht kämpft hat schon verloren :6:

Doch nur ein Narr zieht in die aussichtslose Schlacht

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21946
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#48

von marsupilami » Fr 13. Apr 2018, 10:43

Nein, Du rufst eben nicht an!!

Du schreibst dort hin! Oder faxen!
Wenn nur schriftlich, dann eben auch dafür sorgen, dass Du einen Eingangsbestätigung bekommst.
Stempel und Unterschrift auf die Kopie dieses Schreibens oder eine Bestätigung auf Papier aus deren System oder eben (Einwurf-)Einschreiben mit Zeugen dass eingetütet bzw. Einwurf am JC-Briefkasten mit Zeugen, dass eingeworfen wurde.

Alles andere: mündliche Absprachen, Telefon, Mail, .... ist alles gut für grün anzustreichen und an die Ziegen zu verfüttern.
Natürlich sind (nachträgliche) Protokolle, Telefon-Notizen und auch Mail hilfreich als Gedächtnisstützen, zur Erläuterung von Vorgängen (und "Absprachen") aber wenn es hart auf hart kommt dann eben doch zu weich.
Signatur?

Muss das sein?

Der Doc
Benutzer
Beiträge: 50
Registriert: Sa 24. Mär 2018, 19:08

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#49

von Der Doc » Fr 13. Apr 2018, 11:18

Gut ich faxe dem Teamleiter ich möchte eine schriftliche Begründung für die Ablehnung meiner Bewerbungskosten ?
Beziehungsweise faxe ich ihm ich möchte dazu das er sich dazu äußert ...

Ich gehe davon aus ich habe ein anrecht auf schriftliche Antwort solange muss ich halt warten :)
Wer nicht kämpft hat schon verloren :6:

Doch nur ein Narr zieht in die aussichtslose Schlacht

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 21946
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: vermittlerin will keine Zusage zu Reisekosten treffen

#50

von marsupilami » Fr 13. Apr 2018, 11:20

Nein, Du verlangst eine schriftliche, rechtliche Begründung für das Verlangen nach einem Attest zwecks Bewerbung im Hohen Norden.

Und ja, das kann etwas dauern.
Signatur?

Muss das sein?

Antworten

Zurück zu „Rund um den Arbeitsplatz“