Asylverfahren Beratungsmaterial?

Hinweise und Hilfen für alle Bundesländer
Antworten
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53830
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Asylverfahren Beratungsmaterial‏

#1

von Koelsch » Do 4. Apr 2013, 17:31

Dank an Norbert Hermann

Die „Parität“ bietet auf dieser Seite einige aktuelle Schriften zum Thema, die u.a. von Volker Maria Hügel und Claudius Voigt (GGUA Flüchtlingshilfe, 48153 Münster) erstellt worden sind.

http://www.migration.paritaet.org/index.php?id=1966

Darin:

Drei neue Broschüren, die sich auch an Beraterinnen und Berater von Flüchtlingen und Migrant_innenen richten, hat der Paritätische Wohlfahrtsverband veröffentlicht. Sie behandeln die Themen "Grundlagen des Asylverfahrens", "Sozialleistungen für Flüchtlinge" und "Rechtliche Situation von Unionsbürgern".

"Grundlagen des Asylverfahrens - Eine Arbeitshilfe für Beraterinnen und Berater" richtet sich an alle, die Flüchtlinge vor, während oder auch nach Abschluss des Asylverfahrens beraten:

"Sozialleistungen für Flüchtlinge" ist eine Arbeitshilfe zu den rechtlichen Regelungen hinsichtlich des Zugangs zum Arbeitsmarkt sowie zu Sozialleistungen für Flüchtlinge und enthält zahlreiche konkrete Tipps aus der Beratungspraxis.

"Ausgeschlossen oder privilegiert? Zur aufenthalts- und sozialrechtlichen Situation von Unionsbürgern und ihren Familienangehörigen" richtet sich speziell an die Mitarbeiterinnen der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) und andere Beratungsstellen, die EU-Bürgerlnnen und Ihre Familienangehörigen beraten.

**************************

Das DRK hat seine "Erläuterungen zum Asylverfahrensgesetz -Vorgerichtliches Verfahren" aktualisiert und überarbeitet. Die 43seitige Arbeitshilfe richtet sich an Berater_innen von Flüchtlingen und will dabei allgemeinverständlich und aktuell informieren. Schwerpunkt ist das vorgerichtliche Verfahren. Angesprochen werden u.a. aber auch aufenthaltsrechtliche Folgen der Anerkennung.

http://www.asyl.net/fileadmin/user_uplo ... sylVfG.pdf oder http://snipurl.com/26nfxvf (PDF; 812, 42 KB)
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Antworten

Zurück zu „Bundesweit“