Kundenzufriedenheitsumfrage in der StädteRegion Aachen

Antworten
BK48
Benutzer
Beiträge: 302
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 16:56
Wohnort: Aachen NRW
Kontaktdaten:

Kundenzufriedenheitsumfrage in der StädteRegion Aachen

#1

Beitrag von BK48 » Mi 1. Jun 2011, 12:13

Hallo zusammen,

nach dem Vorbild der Tacheles-Umfrage (und mit Unterstüzung von Tacheles e.V.) hat die Initiative Netzwerk SGB II Aachen eine

Umfrage über die Zufriedenheit der "Kunden" des JobCenters (und den Filialen)
in der StädteRegion Aachen


gestartet.
Die Umfrage wird unterstützt von KAB Aachen, Café Zuflucht Aachen und Krebsberatungsstelle Aachen.

"Vor Ort müssen vor allem die rat- und hilfesuchenden Menschen – auch die MitarbeiterInnen eben dieser Behörde / und auch Verantwortliche aus sozialen Initiativen und Verbänden – ausbaden, was die politisch Verantwortlichen aus Berlin und Nürnberg täglich neu aushecken. Und das ist nicht gut! Unsere Meinung lautet: Es gilt, vieles zu verbessern!"

LINK zu Info, Fragebogen und Hintergrund:
http://nwsgb2ac.wordpress.com/aktionen/ ... tsumfrage/

LG
bk48
(Initiative Netzwerk SGB II)
BK48
----------------------------------------------------------------
Bekennender Forenhopper

Omin
Benutzer
Beiträge: 1
Registriert: Di 26. Jul 2011, 10:47

Re: Kundenzufriedenheitsumfrage in der StädteRegion Aachen

#2

Beitrag von Omin » Di 26. Jul 2011, 10:49

Habe alles ausgefüllt und hoffe, dass diese Umfrage Wirkung zeigt, denn einiges muss verbessert werden!

BK48
Benutzer
Beiträge: 302
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 16:56
Wohnort: Aachen NRW
Kontaktdaten:

Re: Kundenzufriedenheitsumfrage in der StädteRegion Aachen

#3

Beitrag von BK48 » Sa 17. Sep 2011, 15:07

Zwischenstand:

Mit knapp 400 Fragebögen in der Zeit zwischen 27.05. und 05.09.2011 haben wir nun die Umfrage beendet.

Jetzt erst kommen wir zur Auswertung und werden den Termin Sozialausschuss am 22.09. nicht mehr schaffen. Krankheitsbedingt gab es in der geplanten Auswertungszeit personelle Ausfälle.
(Kann man nix dran machen,wa!?)

Weiteres und aktuelles
unter http://www.nwsgb2ac.wordpress.com
BK48
----------------------------------------------------------------
Bekennender Forenhopper

BK48
Benutzer
Beiträge: 302
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 16:56
Wohnort: Aachen NRW
Kontaktdaten:

Veröffentlichung am 12.01.2012

#4

Beitrag von BK48 » So 8. Jan 2012, 09:34

Hallo zusammen,

die Umfrage liegt als Bericht vor und wurde am 6.Januar der Jobcenter-Geschäftsführung vorgestellt. Dazu wird es eine eigene Dokumentation geben, die mit dem Bericht zusammen veröffentlicht wird. Es gab einiges an Zusagen und Lösungsansätzen.

In einem Punkt gab es schon die erste Reaktion:
Im November wurde ein Flyer für die Servicestelle gedruckt, weil wir vorab im September darauf hingewiesen haben, dass nur 15% der von uns befragten Leistungsberechtigten diese "Beschwerdestelle" überhaupt kennen. Da würde uns nicht wundern, warum die Statistik so positiv ausfällt (ca. 380 Anfragen in 2010)...

Am 12.01.2012 findet ein Pressegespräch im DGB-Haus in Aachen statt und anschließend wird der Bericht online gestellt.

Die weiteren Infos findet Ihr unter
http://nwsgb2ac.wordpress.com

Die Seite wird laufend aktualisiert.

2012 ist das Jahr der Veränderungen! Zumindest stehen die Sterne gut dafür.
Alles wird sich an den Taten messen lassen!
BK48
----------------------------------------------------------------
Bekennender Forenhopper

schlaraffenland

Re: Veröffentlichung am 12.01.2012

#5

Beitrag von schlaraffenland » So 8. Jan 2012, 10:23

BK48 hat geschrieben:Am 12.01.2012 findet ein Pressegespräch im DGB-Haus in Aachen statt und anschließend wird der Bericht online gestellt.
Bin aufs Ergebnis gespannt ;-)

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53925
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Kundenzufriedenheitsumfrage in der StädteRegion Aachen

#6

Beitrag von Koelsch » Do 12. Jan 2012, 15:39

Ich erhielt von BK48 die folgenden Nachrichten dazu:
die vom ‚Netzwerk SGB II' am 27.05.2011 gestartete "Kundenzufriedenheitsumfrage" wurde heute um 11:00 Uhr im DGB-Haus in Aachen in einem Pressegespräch der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die vom Plenum benannte Sprechergruppe (AG Umfrage) hat den Medien zur Verfügung gestanden. Weiter war das Jobcenter mit Herrn Kever (Servicestelle) und Herrn Neuß (Pressereferat) anwesend. Eine zur Zeit im Leistungsbezug stehende Mitarbeiterin aus dem Kreis der Ehrenamtler der KAB hat sich dankeswerterweise für einen Drehtermin mit dem WDR zur Verfügung gestellt.

in der Anlage finden Sie den Bericht und die Pressemitteilung.

Auf der Internetseite http://nwsgb2ac.wordpress.com ist der Bericht zum Download bereitgestellt.

Eine Seite mit den Medienbeiträgen wird noch eingerichtet.

veröffentlicht bei Tacheles e.V. im Newsticker: (Und hier im Anhang :zwinker: )

http://www.tacheles-sozialhilfe.de/harr ... sp?ID=2039

heute abend:

ein kleiner Programmtipp: Heute wird der WDR in der Lokalzeit (Aachen) ab 19:30 über die Jobcenter-Umfrage des SGB II-Netzwerks berichten: http://www.wdr.de/studio/aachen/index.html
Die Umfrage wurde heute offiziell der Presse präsentiert.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

schlaraffenland

Re: Kundenzufriedenheitsumfrage in der StädteRegion Aachen

#7

Beitrag von schlaraffenland » Do 12. Jan 2012, 17:45

Danke für den Bericht, ich habe ihn mir durchgelesen ;-)

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53925
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Kundenzufriedenheitsumfrage in der StädteRegion Aachen

#8

Beitrag von Koelsch » Do 12. Jan 2012, 20:13

Der WDR hat da einen sehr schönen und recht ausführlichen Bericht gesendet. Das ist ja nicht sooo oft, dass dei Presse da mal wirklich was zeigt.

Und ich hab zumindest zwei unserer User eindeutig erkannt, ich meine sogar einen Dritten kurz "gesichtet" zu haben. :zwinker:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.


Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53925
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Kundenzufriedenheitsumfrage in der StädteRegion Aachen

#10

Beitrag von Koelsch » Sa 14. Jan 2012, 10:23


Danke, dass Du auch den WDR-Bericht verlinkt hast. Einige auch hier aus der Region haben den wohl verpasst.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

schlaraffenland

Re: Kundenzufriedenheitsumfrage in der StädteRegion Aachen

#11

Beitrag von schlaraffenland » Sa 14. Jan 2012, 10:25

Die Links habe ich aus dem Elo-Forum stibitzt ;-)

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53925
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Kundenzufriedenheitsumfrage in der StädteRegion Aachen

#12

Beitrag von Koelsch » Sa 14. Jan 2012, 11:00

schlaraffenland hat geschrieben:Die Links habe ich aus dem Elo-Forum stibitzt ;-)
Ich kenn den dort bestibitzten User Maze gut genug, er/sie wird absolut nichts gegen die Stibitzung haben.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 53925
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Kundenzufriedenheitsumfrage in der StädteRegion Aachen

#13

Beitrag von Koelsch » So 15. Jan 2012, 12:10

Interessanterweise halte sich die SB's oder sonstigen JC Mitarbeiter hier bisher sehr zurück.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

schlaraffenland

Re: Kundenzufriedenheitsumfrage in der StädteRegion Aachen

#14

Beitrag von schlaraffenland » So 15. Jan 2012, 12:20

Naja, dass eher die "Meckerer" erfasst wurden als die zufriedenen "Kunden", ist dem nicht so? Schließlich wurden die Fragebögen hauptsächlich in Beratungsstellen ausgefüllt. Oder sehe ich das falsch?

Vielleicht hätte man die Fragebögen direkt vor den JC's austeilen sollen.

Andererseits ist der Ansatz, den die BA für ihre Umfrage gewählt hat (nur LE's anrufen, die nicht mehr als 10 Wochen im Leistungsbezug sind) auch nicht sauber. Neu"kunden" erfassen unter Umständen am Anfang des Bezugs von ALG II nicht die Tragweite des SGB II und die Umsetzung davon.

schlaraffenland

Re: Kundenzufriedenheitsumfrage in der StädteRegion Aachen

#15

Beitrag von schlaraffenland » So 15. Jan 2012, 12:25

schlaraffenland hat geschrieben:Naja, dass eher die "Meckerer" erfasst wurden als die zufriedenen "Kunden", ist dem nicht so? Schließlich wurden die Fragebögen hauptsächlich in Beratungsstellen ausgefüllt. Oder sehe ich das falsch?
Nee, stimmt nicht, ich zitiere aus dem Bericht der unabhängigen Kundenzufriedenheitsumfrage:
Der größte Teil der Fragebögen wurden von Umfrageteams in einigen der sogenannten „Tafeln“ und einem Sozialkaufhaus in der Städteregion erhoben. ...

Ein geringer Anteil der Fragebögen wurde in verschiedenen sozialen Einrichtungen von ratsuchenden SGBII-Leistungsberechtigten ausgefüllt.

Aus den Beratungsstellen kamen 21 Fragebögen zurück, sieben Fragebögen wurden von der Website der Initiative heruntergeladen und ausgefüllt per Post oder Fax zurück gesandt.
(PDF S. 9 des Berichts)

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22098
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Kundenzufriedenheitsumfrage in der StädteRegion Aachen

#16

Beitrag von kleinchaos » So 15. Jan 2012, 12:41

Zumindest ist es doch erstmal schön einfach anzuzweifeln und zu meckern. Die meisten lesen doch eh den Bericht nicht zur Gänze sondern nur die kurze Pressemeldung. Und JC-Mitarbeiter werden auch eher die Zahlen anzweifeln als sich selbst mal aufs Korn zu nehmen. Und so kommt es, dass in dem besagten Forum erstmal still geschwiegen wird, in der Hoffnung der Krug möge möglichst unzerbrochen an ihnen vorüber gehen. Munition sammeln für die "Meckerer" und dann notfalls schießen bzw sperren. Wie immer halt
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Antworten

Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“