Das leinene Bildungspäcken für Köln

Antworten
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 44593
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Das leinene Bildungspäcken für Köln

#1

von Koelsch » Mi 22. Jun 2011, 16:21

Ich erhielt die folgende Nachricht, soll noch einer sagen, das da nicht qualifiziert geholfen werden soll: :kotz:
....die Stadt Köln kommt nun langsam in die Gänge, was das Bildungspaket angeht (wird auch Zeit so 6 Monate nach dem 1.1.).

Nun rate mal, was die im Bereich der Lernförderung zu bezahlen gedenken: :eek:
Primarstufe: bis EUR 10,00,-
SEK I: bis EUR 12,00,-
SEK II: bis EUR 15,00,-

Damit scheiden m.E. sämtliche Selbstständige und auch die ganzen kommerziellen Institute vollständig aus, es bleiben dann noch Schüler, Studenten und sonstwas Privates übrig, die für so einen Stundensatz arbeiten können - und wollen.....

Aber irgendwie war das doch klar, oder?!
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Antje
Benutzer
Beiträge: 290
Registriert: Di 21. Sep 2010, 20:08
Wohnort: Hupen-statt-Klingeln-City

Re: Das leinene Bildungspäcken für Köln

#2

von Antje » Mi 22. Jun 2011, 16:23

Und die Schüler, Studenten und sonstwas Privates werden dann garantiert nicht akzeptiert......
Was schert es die Eiche, wenn sich das Schwein an ihr scheuert?

schlaraffenland

Re: Das leinene Bildungspäcken für Köln

#3

von schlaraffenland » Mi 22. Jun 2011, 16:41

So wird es wohl aussehen, da nicht zertifiziert ...

Antworten

Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“