Juristische Schritte nach dem BSG Urteil zu 50 m²

Antworten
Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 44579
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Juristische Schritte nach dem BSG Urteil zu 50 m²

#1

von Koelsch » Mo 18. Jun 2012, 11:08

Aus dem Newsletter von Harald Thomé
Dann habe ich mal ein Papier geschrieben in dem die juristischen Schritte zur rückwirkenden Herstellung dargestellt sind. Insofern es um die Möglichkeiten zur Durchbrechung der Jahresfrist handelt, sind die dort aufgestellten Thesen als „Arbeitsthesen“ zu sehen. Also vorbehaltlich dessen, dass die SG’s dies akzeptieren.
Das Papier „Einige Überlegungen zum rückwirkenden Herstellungsanspruch gegen KdU – Abzocke in NRW“ ist hier zu finden:
http://www.harald-thome.de/media/files/ ... 6.2012.pdf
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Antworten

Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“