ALG II bei Elterngeld

Hilfe für (alleinerziehende) Mütter und Väter, Behinderte, Schwangere.
Antworten
Helga
Benutzer
Beiträge: 1
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:48

ALG II bei Elterngeld

#1

Beitrag von Helga » Mo 6. Mär 2017, 12:52

Hallo!
Mein Name ist Helga und ich beziehe zusätzlich zum Elterngeld das ich bekomme seit kurzem auch ALG II, leider. Jetzt musste ich vor Kurzem auf meinem Kontoauszug entdecken das das ALG II Geld deutlich niedriger ausgefallen ist als ich eigentlich erwartet hätte.
Daher habe ich mich im Internet ein wenig umgesehen wieso man weniger Hartz IV bei Erhalt von Elterngeld bekommt, wurde aber aus dem Ratgeber den ich gefunden habe aber leider nicht ganz schlau und hoffe daher darauf dass mir jemand hier im Forum das näher erklären könnte.

lg Helga

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54513
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: ALG II bei Elterngeld

#2

Beitrag von Koelsch » Mo 6. Mär 2017, 13:22

:willkommen: bei uns im Forum.

Richtig ist - Elterngeld wird auf das ALG II angerechnet. In welcher Höhe das geschieht, ist aber abhängig davon, wie viel Du vor dem Elterngeldbezug verdient hast. Das müssten wir also wissen, um da eine konkrete Antwort geben zu können.

Lies auch mal hier http://www.familien-wegweiser.de/wegwei ... 65672.html
da wird es m.E. recht gut beschrieben.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22222
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: ALG II bei Elterngeld

#3

Beitrag von kleinchaos » Mo 6. Mär 2017, 13:26

Elterngeld wird entweder nur zu einem Teil angerechnet (Wenn du vor der Geburt des Kindes berufstätigig warst) oder in voller Höhe (wenn du vor der Geburt des Kindes nicht erwerbstätig warst
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Antworten

Zurück zu „Mutter und Kind - Alg, ALG II/Hartz IV“