ALG 2 Bezug abmelden / Verzicht

Hilfe für (alleinerziehende) Mütter und Väter, Behinderte, Schwangere.
Antworten
Anonym86
Benutzer
Beiträge: 21
Registriert: Do 10. Sep 2015, 10:32

ALG 2 Bezug abmelden / Verzicht

#1

Beitrag von Anonym86 » Do 20. Sep 2018, 08:10

Guten Morgen ihr Lieben,

Ihr habt mir das letzte mal gut geholfen zwecks Beantragung von Erstausstattung ect.

Nochmal kurz zu mir: Im 6. Monat schwanger, 1 Kind aus vorheriger Ehe vorhanden, Aufstockerin mit Teilzeitbeschäftigung.

Mein Partner möchte nun zum 1. November zu mir ziehen. Er verdient genug und auch zur Erstausstattung hilft er. Bisher haben wir bis auf den Kinderwagen schon alles an Möbeln zusammen gekratzt, von gebraucht. Auch geschenkt bekommen haben wir einiges. :beten:

Ich sollte ja bis zum 5.oktober dem JC mitteilen, welche Möbel ect zur Erstausstattung benötigt werden. Da wir nun fast alles haben, möchte ich den Antrag gerne zurück nehmen. ( den Kinderwagen bekommen wir auch noch organisiert irgendwie )
Durch den zusammenzug im November möchte ich mich auch gleichzeitig vom Bezug abmelden zum 1.11.2018 , geht das so einfach? Ich möchte weder warten und Abrechnungen vom Partner in deren Hände geben, noch es zu einer Überzahlung kommen lassen. Ich finde für die paar Kröten die ich aufstocke, gehen die die Daten von meinem Partner nichts an.

Oder das mir die Erstausstattung überwiesen wird und durch den zusammenzug, wir sie zurück zahlen müssen.

So, was genau mache ich da jetzt? Ich habe mich tot gegoogelt und einige Seiten gefunden, auf denen steht, ein Einzeiler ohne Angabe von Gründen, dass ich mich zum 1.11.2018 vom laufenden Bezug abmelde, reicht. Stimmt das so? Habt ihr Tipps?

Ich hoffe ihr könnt mir nochmal so kompetent helfen! :Fränkin:

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 56173
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: ALG 2 Bezug abmelden / Verzicht

#2

Beitrag von Koelsch » Do 20. Sep 2018, 08:22

Das hört sich nach 'nem Plan an. Trotzdem zur Sicherheit mal die Frage: Habt Ihr bei dem Plan berücksichtigt, dass Du nach Abmeldung vom JC nicht mehr krankenversichert bist?

Wenn ja, einfach formlos abmelden - aber bitte erst, nachdem die Zahlung für Oktober bei Dir eingegangen ist, also irgendwann am 1.-2. Oktober
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Anonym86
Benutzer
Beiträge: 21
Registriert: Do 10. Sep 2015, 10:32

Re: ALG 2 Bezug abmelden / Verzicht

#3

Beitrag von Anonym86 » Do 20. Sep 2018, 08:26

Versichert bin ich durch meine Teilzeitbeschäftigung. ( meines Wissens nach )

Sollte dem nicht so sein, haut mir auf die Rübe.

Wie sieht es aus mit der beantragten Erstausstattung? Wenn ich da bis zum 5. Oktober nichts erkläre, dann verfällt das automatisch, richtig?

Ich möchte nicht zu spät sein oder überflüssigen Fragen von seitens des JC ausgesetzt sein.

Danke dir

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 56173
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: ALG 2 Bezug abmelden / Verzicht

#4

Beitrag von Koelsch » Do 20. Sep 2018, 08:27

Mehr als 450 € Bruttoverdienst - dann ja

Erstausstattung - ich denke, da hast Du Recht, wenn Du nix sagst, dann gibt's auch nix
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Anonym86
Benutzer
Beiträge: 21
Registriert: Do 10. Sep 2015, 10:32

Re: ALG 2 Bezug abmelden / Verzicht

#5

Beitrag von Anonym86 » Do 20. Sep 2018, 08:33

Ja mein Brutto liegt bei 900€, also sollte das Safe sein :)

Ein Einzeiler ohne Angabe von Gründen reicht also aus? Oder hast du noch einen Tipp was es zu beachten gibt?

:)

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 56173
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: ALG 2 Bezug abmelden / Verzicht

#6

Beitrag von Koelsch » Do 20. Sep 2018, 09:02

Einzeiler reicht
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22913
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: ALG 2 Bezug abmelden / Verzicht

#7

Beitrag von marsupilami » Do 20. Sep 2018, 09:12

Richtig.
Begründung ist nicht notwendig und auch
:ironiea: nicht vorgeschrieben.
Signatur?
Muss das sein?

Anonym86
Benutzer
Beiträge: 21
Registriert: Do 10. Sep 2015, 10:32

Re: ALG 2 Bezug abmelden / Verzicht

#8

Beitrag von Anonym86 » Do 20. Sep 2018, 09:50

Danke euch! Dann freue ich mich endlich aus dem Bezug raus zu sein und hoffe, dass alles so reibungslos klappt wie erhofft.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22913
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: ALG 2 Bezug abmelden / Verzicht

#9

Beitrag von marsupilami » Do 20. Sep 2018, 09:55

:Daumen:
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22700
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: ALG 2 Bezug abmelden / Verzicht

#10

Beitrag von kleinchaos » Do 20. Sep 2018, 13:42

Wenn das Baby da ist bist du über das Elterngeld krankenversichert
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

Antworten

Zurück zu „Mutter und Kind - Alg, ALG II/Hartz IV“