ui, schwanger... - welche Hilfen ab wann

Hilfe für (alleinerziehende) Mütter und Väter, Behinderte, Schwangere.
Benutzeravatar
Nata19
Benutzer
Beiträge: 805
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 11:35
Wohnort: Bielefeld

Re: ui, schwanger... - welche Hilfen ab wann

#126

von Nata19 » Fr 29. Jul 2011, 16:57

Ok, passt auch zu meinen laienhaften Gedanken. danke :)
Liebe Grüße,

Natali

Benutzeravatar
angel6364
Benutzer
Beiträge: 9336
Registriert: Fr 17. Okt 2008, 17:20
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: ui, schwanger... - welche Hilfen ab wann

#127

von angel6364 » Fr 29. Jul 2011, 17:03

Nur noch mal sicherheitshalber: welchen Betrag hast du für Juli ausgezahlt bekommen?
Bild

"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten."

Benutzeravatar
Nata19
Benutzer
Beiträge: 805
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 11:35
Wohnort: Bielefeld

Re: ui, schwanger... - welche Hilfen ab wann

#128

von Nata19 » Fr 29. Jul 2011, 17:06

247 Euro.. unterhaltsvorschuss kam so nach 5 tagen
Liebe Grüße,



Natali

Benutzeravatar
angel6364
Benutzer
Beiträge: 9336
Registriert: Fr 17. Okt 2008, 17:20
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: ui, schwanger... - welche Hilfen ab wann

#129

von angel6364 » Fr 29. Jul 2011, 18:39

Nata19 hat geschrieben:247 Euro.. unterhaltsvorschuss kam so nach 5 tagen
Die 247 € waren also die noch nicht um den Unterhaltsvorschuss gekürzte Zahlung?
Unterhaltsvorschuss = 133 € ?
Dann würdest Du eigentlich ohne Rückzahlung diesen Monat nur 114 € bekommen. Davon noch die 10 % Rückzahlungsrate (57 € ?) abgezogen, bleibt ein Anspruch in Höhe von 57 €.

Leuts, wo ist mein Denkfehler?
Bild



"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten."

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 52552
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: ui, schwanger... - welche Hilfen ab wann

#130

von Koelsch » Fr 29. Jul 2011, 18:56

:arge: Engelchen, Du hast Recht, der normale Unterhaltsvorschuss ist natürlich auch noch abzuziehen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Nata19
Benutzer
Beiträge: 805
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 11:35
Wohnort: Bielefeld

Re: ui, schwanger... - welche Hilfen ab wann

#131

von Nata19 » Mo 1. Aug 2011, 23:29

also. ich stand heute da auf der matte, wurde vomsicherheitsdienst nicht durchgelassen, da kein termin. ein termin wollte man mir zuschicken, man sieht aber keinen anlass, "hat schon alles seine richtigkeit"
hab nach dem teamleiter verlangt, auch da wurde ich abgewiesen und dann vom sicherheitsdienst nach draußen gebeten (die arge war VOLL von pöbelnden leuten, die haben da recht hart durchgegriffen)
und nun ?
Liebe Grüße,



Natali

Christoph
Moderator
Beiträge: 4341
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 13:44
Wohnort: OFW

Re: ui, schwanger... - welche Hilfen ab wann

#132

von Christoph » Di 2. Aug 2011, 07:33

"da sie für den monat juli 2011 leistungen nach dem unterhaltsvorschussgesetz vom jugendamt ausgezahlt bekommen haben und wir dies nicht reitzeitig bei der leistungsberechnung für juli berücksichtigen konnten, erhalten sie für august 2011 keine leistungen (123 euro werden einmalig einbehalten) und für september 2011 10 euro weniger an leistungen (einbehaltung insgesamt 133 euro)

eh hallo ? warum ??
ich hätte 247 euro an regelleistung bekommen müssen heute !! wenn insgesamt 133 euro einbehalten werden sollen, wo ist der rest ???
Der Rest ist der Unterhaltsvorschuss für den betreffenden Monat, der jetzt im Bescheid berücksichtigt wird und dir auch real über das Jugendamt zugeflossen ist. Unterm Strich dürften deine Einnahmen gleichgeblieben sein. :kopfkratz: Also einmal die Rückzahlung für Juli und einmal die Anrechnung im August, das ergibt 2 x Unterhaltsvorschuss weniger im August durch das JC.

Nur, ob die Aufteilung so richtig ist, keinerlei Leistungen im August?

Benutzeravatar
Nata19
Benutzer
Beiträge: 805
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 11:35
Wohnort: Bielefeld

Re: ui, schwanger... - welche Hilfen ab wann

#133

von Nata19 » Di 2. Aug 2011, 11:41

keine ahnung
was mach ich nun
Liebe Grüße,



Natali

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 52552
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: ui, schwanger... - welche Hilfen ab wann

#134

von Koelsch » Di 2. Aug 2011, 12:10

Ich befürchte, da kannst Du nicht viel machen. Die Art, wie sie das zu viel gezahlte Geld abziehen, ist nach meiner Meinung falsch, das hätte in Raten erfolgen müssen. Die zu viel abgezogene Summe ist aber zu gering, als das sich da ein SG drum kümmern würde:

Ich blicke zwar leider auch nicht ganz durch, was die da so vor sich hin gerechnet haben, aber nach meinem Verständnis ergibt sich doch folgendes Bild:

Ohne Unterhaltsvorschuss hast Du einen Anspruch auf € 247,00. Mit Unterhaltsvorschuss hast Du den gleichen Anspruch, bekommst eben nur die € 133 Unterhaltvorschuss von einer anderen Stelle:

Also stehen Dir zu:

€ 247,00 Juli
€ 247,00 August
€ 247,00 September
€ 741,00 Gesamt

Erhalten hast Du, bzw. wirst Du erhalten

€ 247,00 Juli ALG II
€ 133,00 Juli Unterhaltsvorschuss
€ 000,00 August ALG II
€ 133,00 August Unterhaltsvorschuss
€ 114,00 September ALG II
€ 133,00 September Unterhaltsvorschuss
€ 760,00 Gesamt

woher die Differenz von € 19,00 zu Deinen Gunsten kommt :ka:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Nata19
Benutzer
Beiträge: 805
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 11:35
Wohnort: Bielefeld

Re: ui, schwanger... - welche Hilfen ab wann

#135

von Nata19 » Mi 3. Aug 2011, 14:59

ich denk, ich lass es. die rief mich gestern an und war sowas von frech, da vergeht mir echt alles. mich da wieder mit denen rumschlagen... ?! mh
Liebe Grüße,



Natali

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 52552
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: ui, schwanger... - welche Hilfen ab wann

#136

von Koelsch » Mi 3. Aug 2011, 15:12

Ich denke auch, das lohnt nicht. Es gäbe ja nur eine kleine Verschiebung in den Zahlungen - und wenn Du Pech hast, merken die, da stimmt was nicht und Du hast im Endeffekt sogar € 19 weniger als Du jetzt bekommst.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Nata19
Benutzer
Beiträge: 805
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 11:35
Wohnort: Bielefeld

Re: ui, schwanger... - welche Hilfen ab wann

#137

von Nata19 » Do 4. Aug 2011, 01:13

ich danke euch (wieder mal :D )
Liebe Grüße,



Natali

Benutzeravatar
Nata19
Benutzer
Beiträge: 805
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 11:35
Wohnort: Bielefeld

Re: ui, schwanger... - welche Hilfen ab wann

#138

von Nata19 » Fr 19. Aug 2011, 12:39

und wieder was neues
kam ein änderungsbescheid
"die schulmittelpauschale für paulina wurde gewährt"
mein kind ist 8 monate alt

ich müsste die schulmittelpauschale bekommen, nciht sie. aber ich hab noch keinen antrag gestellt weil cih ncoh keine schulbescheinigung hab
Liebe Grüße,



Natali

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 52552
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: ui, schwanger... - welche Hilfen ab wann

#139

von Koelsch » Fr 19. Aug 2011, 13:33

Dann lass doch erst mal das Geld eintrudeln und dann schreibst Du denen, Du gehst davon aus, dass die Tochter noch ein ganz klein wenig jung ist für die Schule, daher also das Geld für Dich und Deinen Schulbesuch gedacht ist. Solltest Du nicht innerhalb von 10 Tagen etwas gegenteiliges hören, siehst Du das als Bestätigung an, dass es genau so ist.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.

Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Antworten

Zurück zu „Mutter und Kind - Alg, ALG II/Hartz IV“