kostenübernahme neue Waschmaschiene von Arge?

Hilfe für (alleinerziehende) Mütter und Väter, Behinderte, Schwangere.
Antworten
luckim83
Benutzer
Beiträge: 60
Registriert: Fr 17. Dez 2010, 11:03

kostenübernahme neue Waschmaschiene von Arge?

#1

Beitrag von luckim83 » Mo 17. Jan 2011, 09:45

Hallo zusammen:-) , am Wochenende hat die Waschmaschiene von meiner Nachbarin schlapp gemacht, sie war auch schon sehr alt. Jetzt wasche ich gerade für sie eine Maschiene, was auf dauer nicht funktionieren würd und wollte euch fragen, ob sie eine Kostenübernahme für eine neue Waschmaschiene bei der Arge stellen kann, sie bezieht Arbeitslosengeld2 im moment... Sie bekam bereits ein Darlehen für die Mietkaution was sie, nicht so dumm wie ich, im moment auch nicht zurück zahlen tut, bekommt sie dann überhaupt ein weiteres? Ihre Eltern haben nicht all zu viel Geld und wenn die welches haben nun ja, anderes Thema... Ich danke für eure Antworten und bin gespannt wie lange ich jetzt doppelt wasche? Lg

Benutzeravatar
hergau
Benutzer
Beiträge: 464
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 08:24
Wohnort: München

Re: kostenübernahme neue Waschmaschiene von Arge?

#2

Beitrag von hergau » Mo 17. Jan 2011, 10:01

Die Arge wird die WaMa nicht bezahlen.
Es ist lediglich ein Darlehen auf Antrag möglich.
Wenn sie Kinder hat, ist es wahrscheinlicher, das der Antrag positiv beschieden wird.

Wahrscheinlich wird die Arge aber erstmal sagen, das sie sich eine gebrauchte vom Sozialkaufhaus oder privat besorgen soll.
Leben und leben lassen

luckim83
Benutzer
Beiträge: 60
Registriert: Fr 17. Dez 2010, 11:03

Re: kostenübernahme neue Waschmaschiene von Arge?

#3

Beitrag von luckim83 » Mo 17. Jan 2011, 10:20

Freundin will nachher zu ein Sozialkaufhaus fahren, aber soweit ich das weiß haben die hier bei uns keine Elektrogeräte, hauptsächlich Wohnzimmermöbel und lattenroste fürs Bett... Kann sie nicht ein Antrag auf ein Darlehen schreiben und dann erst wenn sie das Geld hat zb bei ebay oder so eine kaufen? Lg

luckim83
Benutzer
Beiträge: 60
Registriert: Fr 17. Dez 2010, 11:03

Re: kostenübernahme neue Waschmaschiene von Arge?

#4

Beitrag von luckim83 » Mo 17. Jan 2011, 10:23

Für eine gebrauchte bräuchte sie auch ein Darlehen oder ähnliches?! Mmh, ich will ihr irgendwie helfen und nicht auf dauer ihre wäsche mit waschen

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 35302
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: kostenübernahme neue Waschmaschiene von Arge?

#5

Beitrag von Günter » Mo 17. Jan 2011, 10:34

Immer erst Antrag stellen und dann kaufen. Keine Leistung ohne vorigen Antrag.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22419
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: kostenübernahme neue Waschmaschiene von Arge?

#6

Beitrag von kleinchaos » Mo 17. Jan 2011, 17:21

"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

luckim83
Benutzer
Beiträge: 60
Registriert: Fr 17. Dez 2010, 11:03

Re: kostenübernahme neue Waschmaschiene von Arge?

#7

Beitrag von luckim83 » Mo 17. Jan 2011, 18:26

Danke euch. Wir wohnen hier in Niedersachsen, glaube nordrhein west. ist n bisschen weit, wegen transport allein. Im Sozialkaufhaus gibt es tatsächlich keine Elecktrogeräte bei uns. Werde also erstmal ihre Wäsche erstmal mit waschen man muss sich ja helfen wo man kann. Lg u schönen abend

Benutzeravatar
hergau
Benutzer
Beiträge: 464
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 08:24
Wohnort: München

Re: kostenübernahme neue Waschmaschiene von Arge?

#8

Beitrag von hergau » Mo 17. Jan 2011, 18:32

Es ist nicht verkehrt, wenn die Nachbarin Dir pro Waschladung einen kleinen Obulus gibt für Strom, Wasser etc.
Leben und leben lassen

Benutzeravatar
kleinchaos
Moderator
Beiträge: 22419
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: kostenübernahme neue Waschmaschiene von Arge?

#9

Beitrag von kleinchaos » Mo 17. Jan 2011, 18:50

Mal die regionalen Blättchen durchgucken, im Supermarkt am schwarzen Brett, bei ebay die Kleinanzeigen lesen. Manchmal hat man Glück
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." Rosa Luxemburg

luckim83
Benutzer
Beiträge: 60
Registriert: Fr 17. Dez 2010, 11:03

Re: kostenübernahme neue Waschmaschiene von Arge?

#10

Beitrag von luckim83 » Mo 17. Jan 2011, 20:41

Das mit in Supermärkten am schwarzen Brett usw schauen ist eine gute Idee. Den Antrag soll sie trotzdem schreiben, vielleicht hat sie ja Glück für ein Darlehen, im moment hoffe ich ja nur das die mit mir gnädig sind... Lg

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 35302
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: kostenübernahme neue Waschmaschiene von Arge?

#11

Beitrag von Günter » Mi 19. Jan 2011, 11:00

Vielleicht hilft Geduld
Wenn etwa ein Langzeitarbeitsloser eine Waschmaschine kaufen will, muss er eine solches Gerät gegenwärtig aus dem normalen Regelsatz finanzieren. Doch jetzt wird darüber nachgedacht, die Härtefallregelung auch auf solche größeren Anschaffungen auszudehnen.
http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... eform.html

Aber dann werdet ihr noch 2 - 3 Monate durchhalten müssen.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
hergau
Benutzer
Beiträge: 464
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 08:24
Wohnort: München

Re: kostenübernahme neue Waschmaschiene von Arge?

#12

Beitrag von hergau » Mi 19. Jan 2011, 11:46

Das wird dann eine "Kann-Leistung" werden, wenn es überhaupt kommt.

Hat eine Mutter 2 Kinder, könnte die Härtefallregelung greifen.
Ein Single wird wohl in den Waschsalon geschickt.
Leben und leben lassen

Antworten

Zurück zu „Mutter und Kind - Alg, ALG II/Hartz IV“