Anderes KFZ gekauft, wie verkaufe ich das jetzt dem GruSi-Amt / JC ?

hier sollten Fragen eingestellt werden rund um Behindertenrechte und Rentenrecht
Antworten
Benutzeravatar
Turtle39
Benutzer
Beiträge: 845
Registriert: So 7. Jun 2009, 17:04

Anderes KFZ gekauft, wie verkaufe ich das jetzt dem GruSi-Amt / JC ?

#1

Beitrag von Turtle39 » Sa 24. Jun 2017, 15:59

Koelsch meinte ich soll es euch auch zum lesen/antworten geben.
Falls es hier FALSCH ist, bitte in die richtige Kategorie verschieben.


Wir haben in den vergangenen Monaten immer mal wieder ein paar € zur Seite gelegt, falls was mit unserem Auto sein sollte bzw. der TÜV uns trennt (was spätestens im März 2018 passiert wäre).

Anfang Juni ergab sich ein Schnäppchen und wir haben den "Alten" (der ja offiziell dem SchwiePa gehört) verkauft und beim Schnäppchen zugeschlagen.

PKW alt -> Baujahr 2002 - km knapp 186.000
PKW neu -> Baujahr 2002 - km knapp 118.000

Nun verändert sich je die KFZ Versicherung und auch die Steuer (diesmal steht GöGa im Brief und ich bin VN) und nun will/muss ich das ganze ja dem GruSi-Amt und JC mitteilen.

Wie mache ich das jetzt am besten (formulierungstechnisch) ?
GöGa hat GdB 80 mit Merkzeichen G + B


Ich danke schon mal im voraus für eure zahlreichen Tips ;)

Liebe Grüße
:turtle:

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22277
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Anderes KFZ gekauft, wie verkaufe ich das jetzt dem GruSi-Amt / JC ?

#2

Beitrag von marsupilami » Sa 24. Jun 2017, 17:12

Wieso musst Du das dem Gruselamt melden?

Das ist doch Vermögensumwandlung (altes Kfz in "neues" Kfz) mit einem Zuschlag aus den Ansparungen.
An den "Ansparungen" generell können sie nicht rütteln, an deren Verwendung auch nicht.

Was Du mit Deinem "Schon"-Vermögen machst, geht die auch nichts an.
Wenn Du das quasi tauscht, ist das ganz allein Dein Vergnügen, solange der Wert des Fahrzeuges die Grenze des Schonvermögens nicht überschreitet.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34987
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Anderes KFZ gekauft, wie verkaufe ich das jetzt dem GruSi-Amt / JC ?

#3

Beitrag von Günter » Sa 24. Jun 2017, 17:55

Kurze Mitteilung, das alte KfZ musste reparaturtechnisch (Details gehen die nix an, bei dem Alter kommt jede Reparatur einem Totalschaden gleich) entsorgt werden, das Ersatzfahrzeug verursacht folgende Kosten Haftpflichtversicherung = ..... €/Jahr, KfZ Steuer = .... €/Jahr.

Reicht völlig aus.

@marsu, es geht vermutlich um die Absetzbeträge für Steuern und Versicherung.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
Turtle39
Benutzer
Beiträge: 845
Registriert: So 7. Jun 2009, 17:04

Re: Anderes KFZ gekauft, wie verkaufe ich das jetzt dem GruSi-Amt / JC ?

#4

Beitrag von Turtle39 » Sa 24. Jun 2017, 18:33

marsupilami hat geschrieben:
Sa 24. Jun 2017, 17:12
Wieso musst Du das dem Gruselamt melden?

Das ist doch Vermögensumwandlung (altes Kfz in "neues" Kfz) mit einem Zuschlag aus den Ansparungen.
An den "Ansparungen" generell können sie nicht rütteln, an deren Verwendung auch nicht.

Was Du mit Deinem "Schon"-Vermögen machst, geht die auch nichts an.
Wenn Du das quasi tauscht, ist das ganz allein Dein Vergnügen, solange der Wert des Fahrzeuges die Grenze des Schonvermögens nicht überschreitet.
Weil aus dem "alten" Auto Wert bei Kauf 1300 € nun ein "neues gebrauchtes" im Wert von 2500 € wurde ?

Benutzeravatar
Turtle39
Benutzer
Beiträge: 845
Registriert: So 7. Jun 2009, 17:04

Re: Anderes KFZ gekauft, wie verkaufe ich das jetzt dem GruSi-Amt / JC ?

#5

Beitrag von Turtle39 » Sa 24. Jun 2017, 18:37

Günter hat geschrieben:
Sa 24. Jun 2017, 17:55
Kurze Mitteilung, das alte KfZ musste reparaturtechnisch (Details gehen die nix an, bei dem Alter kommt jede Reparatur einem Totalschaden gleich) entsorgt werden, das Ersatzfahrzeug verursacht folgende Kosten Haftpflichtversicherung = ..... €/Jahr, KfZ Steuer = .... €/Jahr.

Reicht völlig aus.

@marsu, es geht vermutlich um die Absetzbeträge für Steuern und Versicherung.
Den neuen Steuerbescheid haben wir noch nicht, weil da noch die "Vergünstigung Schwerbehinderung" beantragt ist.
Neuen KFZ Versicherungsschein und Steuerbescheid in Kopie mit hinschicken ?

Wie verkaufe ich dem Amt/den Ämtern den "Verkaufsbetrag" des Alten, der aufs Konto überwiesen wurde ?

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22277
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Anderes KFZ gekauft, wie verkaufe ich das jetzt dem GruSi-Amt / JC ?

#6

Beitrag von marsupilami » Sa 24. Jun 2017, 18:48

Wie verkaufe ich dem Amt/den Ämtern den "Verkaufsbetrag" des Alten, der aufs Konto überwiesen wurde ?
Vermögensumwandlung?


Frage: wann musst Du das nächste mal Kontoauszüge vorlegen?
Wenn dann dieser Vorgang in den 3 Monaten vor Weiterbewilligung nicht auf dem Kontoauszug auftaucht, ist doch alles paletti.
Die müssen nicht immer alles wissen!
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 34987
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Anderes KFZ gekauft, wie verkaufe ich das jetzt dem GruSi-Amt / JC ?

#7

Beitrag von Günter » Sa 24. Jun 2017, 18:54

Turtle39 hat geschrieben:
Sa 24. Jun 2017, 18:37
Günter hat geschrieben:
Sa 24. Jun 2017, 17:55
Kurze Mitteilung, das alte KfZ musste reparaturtechnisch (Details gehen die nix an, bei dem Alter kommt jede Reparatur einem Totalschaden gleich) entsorgt werden, das Ersatzfahrzeug verursacht folgende Kosten Haftpflichtversicherung = ..... €/Jahr, KfZ Steuer = .... €/Jahr.

Reicht völlig aus.

@marsu, es geht vermutlich um die Absetzbeträge für Steuern und Versicherung.
Den neuen Steuerbescheid haben wir noch nicht, weil da noch die "Vergünstigung Schwerbehinderung" beantragt ist.
Neuen KFZ Versicherungsschein und Steuerbescheid in Kopie mit hinschicken ?

Wie verkaufe ich dem Amt/den Ämtern den "Verkaufsbetrag" des Alten, der aufs Konto überwiesen wurde ?
Ja und?
Schonvermögen in der Sozialhilfe
Der Vermögensfreibetrag von Leistungsbeziehern der Sozialhilfe steigt ab dem 1. April 2017 von 2.600 auf 5.000 Euro. Davon profitieren Menschen mit Behinderung, die keiner Erwerbstätigkeit nachgehen können. Der erhöhte Freibetrag gilt auch für Menschen, die Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung benötigen, ebenso wie für die Ehe- und Lebenspartner sowie für alleinstehende Minderjährige.
https://www.bundesregierung.de/Content/ ... april.html

Wo ist das Klavier Problem?
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Olivia
Benutzer
Beiträge: 10702
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Anderes KFZ gekauft, wie verkaufe ich das jetzt dem GruSi-Amt / JC ?

#8

Beitrag von Olivia » Sa 24. Jun 2017, 19:05

Weil aus dem "alten" Auto Wert bei Kauf 1300 € nun ein "neues gebrauchtes" im Wert von 2500 € wurde ?
Zwar mag der Kaufpreis 2.500 € betragen haben, aber damit ist das Auto offiziell noch längst nicht so viel wert. Da würde ich mal den DAT-Wert ermitteln bzw. einen kräftigen Abschlag wegen erneutem Besitzer ansetzen.

Benutzeravatar
Turtle39
Benutzer
Beiträge: 845
Registriert: So 7. Jun 2009, 17:04

Re: Anderes KFZ gekauft, wie verkaufe ich das jetzt dem GruSi-Amt / JC ?

#9

Beitrag von Turtle39 » Sa 24. Jun 2017, 23:04

marsupilami hat geschrieben:
Sa 24. Jun 2017, 18:48
Wie verkaufe ich dem Amt/den Ämtern den "Verkaufsbetrag" des Alten, der aufs Konto überwiesen wurde ?
Vermögensumwandlung?


Frage: wann musst Du das nächste mal Kontoauszüge vorlegen?
Wenn dann dieser Vorgang in den 3 Monaten vor Weiterbewilligung nicht auf dem Kontoauszug auftaucht, ist doch alles paletti.
Die müssen nicht immer alles wissen!
Die bekommen den Juni-Auszug erst mit der abschließenden EKS (also zum 31.01.2018 ... oder hab ich nur noch 1 Monat Zeit ?)
Den nächsten Weiterbewilligungsantrag stelle ich frühestens im Oktober zum 01.12.2017

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 54740
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Anderes KFZ gekauft, wie verkaufe ich das jetzt dem GruSi-Amt / JC ?

#10

Beitrag von Koelsch » Sa 24. Jun 2017, 23:07

Es gibt für die aEKS keine feste Zeitvorgabe mehr. JC fordert die jetzt an.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Turtle39
Benutzer
Beiträge: 845
Registriert: So 7. Jun 2009, 17:04

Re: Anderes KFZ gekauft, wie verkaufe ich das jetzt dem GruSi-Amt / JC ?

#11

Beitrag von Turtle39 » Sa 24. Jun 2017, 23:21

Olivia hat geschrieben:
Sa 24. Jun 2017, 19:05
Weil aus dem "alten" Auto Wert bei Kauf 1300 € nun ein "neues gebrauchtes" im Wert von 2500 € wurde ?
Zwar mag der Kaufpreis 2.500 € betragen haben, aber damit ist das Auto offiziell noch längst nicht so viel wert. Da würde ich mal den DAT-Wert ermitteln bzw. einen kräftigen Abschlag wegen erneutem Besitzer ansetzen.
DAT spuckt nichts mehr aus, weil das Auto älter ist als 12 Jahre.
Meine KFZ Werkstatt meinte in dem Zustand wäre das Auto noch locker 4000 - 4500 € wert.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22277
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Anderes KFZ gekauft, wie verkaufe ich das jetzt dem GruSi-Amt / JC ?

#12

Beitrag von marsupilami » So 25. Jun 2017, 09:28

Und was sagt ein Händler, wenn Du dieses Auto in Zahlung geben willst?

Ich würde mich nicht wundern, wenn zwischen den beiden Zahlenangaben 1- oder gar 2tausend Euro liegen.



Ich denke, es reicht erst mal, wenn Du, wie Günter in #3 geschrieben hat, meldest.
Signatur?
Muss das sein?

Antworten

Zurück zu „Rechte von Behinderten und Rentnern“