Ersatzbetreuung der Schwester niederlegen

hier sollten Fragen eingestellt werden rund um Behindertenrechte und Rentenrecht
Antworten
Upstocker
Benutzer
Beiträge: 297
Registriert: Mo 16. Sep 2013, 22:49

Ersatzbetreuung der Schwester niederlegen

#1

von Upstocker » Sa 9. Jun 2018, 15:13

Hallo Zusammen,

vielleicht kennt sich ja jemand im Betreuungsrecht aus. Ich bin seit ein paar Jahren gerichtlich bestätigter Ersatzbetreuer für meine geistig behinderte Schwester. Dies auf Wunsch meiner Mutter. Hauptamtliche Betreuerin für meine Schwester ist meine 74jährige Mutter. Das für den Fall, daß sie als Betreuerin für meine Schwester ausfällt. Sie kümmert sich um alle Belange meiner Schwester und erledigt auch die Gerichtskorresondenz. Ich muß lediglich 1x im Jahr dem Gericht erklären, das ich nicht tätig geworden bin. Meine Mutter und ich haben nun aus privaten Gründen beschlossen, meine Status als zweiter Betreuer wieder aufzugeben. Das scheint allerdings gar nicht so einfach zu bewerkstelligen zu sein?
Ich fühle mich aktuell mental nicht mehr in der Lage, weitere Aufgaben zu übernehmen. Ich war letztes Jahr in Reha, weil meine Kräfte aufgezehrt waren.
Frage: Wie kann ich die Niederlegung der Betreuung gegenüber dem Betreuungsgericht begründen?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 33538
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Ersatzbetreuung der Schwester niederlegen

#2

von Günter » Sa 9. Jun 2018, 15:53

Du musst nichts begründen. Du teilst lediglich dem Gericht mit.

Ich ...... lege hiermit die Betreuung von ....... zum 15.06.2018 nieder.

Da es eine Hauptbetreuerin gibt, wird das Gericht vermutlich nicht mal einen Ersatzbetreuer für dich bestellen.
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 50702
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Ersatzbetreuung der Schwester niederlegen

#3

von Koelsch » Sa 9. Jun 2018, 16:31

Das sehe ich auch so, Du brauchst nur mitzeiteilen, nicht zu begründen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Upstocker
Benutzer
Beiträge: 297
Registriert: Mo 16. Sep 2013, 22:49

Re: Ersatzbetreuung der Schwester niederlegen

#4

von Upstocker » Sa 9. Jun 2018, 17:02

Danke. Dann probiere ich das mit dem vorgeschlagenen Einzeiler.

Tester
Benutzer
Beiträge: 777
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 15:04

Re: Ersatzbetreuung der Schwester niederlegen

#5

von Tester » So 10. Jun 2018, 22:32

So einfach ist es nicht. Rechtsgrundlage: § 1908b Abs. 2 BGB. Es bedarf Gründe, warum keine Betreuung mehr geführt werden kann.

2Zeiler mit der Begründung, dass Du gesundheitlich nicht mehr in der Lage bist, das Amt zu führen. Das sollte reichen.

Antworten

Zurück zu „Rechte von Behinderten und Rentnern“