Neuer ALG II Rechner

Benutzeravatar
octopus
Benutzer
Beiträge: 122
Registriert: Di 28. Jan 2014, 08:47
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Neuer ALG II Rechner

#51

Beitrag von octopus » Do 16. Jun 2016, 11:19

Ihr Armen, da hab ich ja wieder was angeleiert. Lasst es bloß nicht in Stress ausarten :Daumen:
Bei schlechten Beamten helfen selbst die besten Gesetze nichts! (Otto von Bismarck)

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 56070
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neuer ALG II Rechner

#52

Beitrag von Koelsch » Do 16. Jun 2016, 11:32

octopus hat geschrieben:Ihr Armen, da hab ich ja wieder was angeleiert. Lasst es bloß nicht in Stress ausarten :Daumen:

Wir werden's Dir nicht vergessen :zwinker:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22866
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Neuer ALG II Rechner

#53

Beitrag von marsupilami » Do 16. Jun 2016, 11:32

:ironiea: :ironiea: :ironiea:

Immer wennste denkst, da is' Gras über die Sache gewachsen, kommt irgend ein .... ähhhhh ...... Herbivore bzw. Vegetarier daher und mäht den Rasen.
Oder so ähnlich.


Wir werden's überleben.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
octopus
Benutzer
Beiträge: 122
Registriert: Di 28. Jan 2014, 08:47
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Neuer ALG II Rechner

#54

Beitrag von octopus » Do 16. Jun 2016, 14:58

Tja so ist es nun mal: "Wat mutt dat mutt"

Trotzdem kann, nein natürlich muss man sich für Euren unermüdlichen Einsatz selbstverständlich auch recht herzlich bedanken! Ich werde mir gleich ein Stück Erbeerkuchen mit Schlag reinziehen und trinke den dazugehörigen Kaffee auf Euer wohl.
Bei schlechten Beamten helfen selbst die besten Gesetze nichts! (Otto von Bismarck)

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22866
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Neuer ALG II Rechner

#55

Beitrag von marsupilami » Do 16. Jun 2016, 16:15

Wir arbeiten.

Für solchen Luxus ham wir keine Zeit!
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 56070
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neuer ALG II Rechner

#56

Beitrag von Koelsch » Do 16. Jun 2016, 16:36

marsupilami hat geschrieben:Wir arbeiten.

Für solchen Luxus ham wir keine Zeit!
Jenau ...... und Muttern hat noch nicht gerufen, Erdbeertorte is feddisch. :never:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 56070
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neuer ALG II Rechner

#57

Beitrag von Koelsch » Mi 22. Jun 2016, 10:17

Mal für zum Mitdenken. :beten:

Wir sind mal wieder an einem Update für den Rechner. Octopus hatte uns auf ein „Fehlerchen“ hingewiesen, bei der Prüfung trat ein weiteres „Fehlerchen“ auf. Möglicherweise werden wir bei dieser Gelegenheit die gesamte Berechnung des anrechenbaren Einkommens neu aufbauen. Das ist im Moment ja schon recht unübersichtlich im Rechner und diese zwei „Fehlerchen“ lassen sich bei dem jetzigen Aufbau nur recht schwer ausmerzen.
Worum geht’s?

Im § 11b Abs. 1 Nr. 3 SGB II i.V.m. dem Grundfreibetrag nach Abs. 2 Satz 1 schlummern, vermutlich vom Gesetzgeber ja gar nicht bemerkt, zwei „Zwitter“. Versicherungspauschale und Pflichtversicherungen sind zum einen Teil des Grundfreibetrags können und müssen aber andererseits auch vom sonstigen Einkommen abgesetzt werden. Das führt in zugegeben seltenen Einzelfällen doch zu merkwürdigen Ergebnissen:

Beispielkonstellation:
€ 500,00 Gesamteinkommen
€ 95,33 Gesamtbetrag in § 11b Abs. 1 Nr. 3 SGB II aufgeteilt wie folgt:
€ 15,33 Werbungskostenpauschale (§ 6 Abs. 1 Nr. 3a ALG II-V)
€ 30,00 Versicherungspauschale
€ 50,00 Kfz.-Haftpflicht (Verkehrsrambo mit dickem alten Auto)

Beispielberechnungen:
  1. 050,00 Erwerbseinkommen
    € 450,00 sonstiges Einkommen (z.B. Rente)
    € 500,00 Gesamteinkommen
    050,00 Grundfreibetrag , darin enthalten € 15,33 Werbungskostenpauschale)
    045,33 ungedeckte Versicherungspauschale u. Kfz.-Haftpflicht
    € 404,67 anrechenbares Einkommen
  2. € 100,00 Erwerbseinkommen
    € 400,00 sonstiges Einkommen (z.B. Rente)
    € 500,00 Gesamteinkommen
    € 100,00 Grundfreibetrag
    € 400,00 anrechenbares Einkommen
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 56070
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neuer ALG II Rechner

#58

Beitrag von Koelsch » Do 11. Aug 2016, 12:01

Die "tollen" Rechtsvereinfachungen bringen ja auch für den Rechner eigentlich eine sofortige Änderung - ab 1.8.2016 gibt es die sog. Werbungskostenpauschale von € 15,33 (vgl. § 6 Abs. 3a ALG II-V alte Fassung) nicht mehr.

Das zu ändern ist nicht so ganz einfach, da es ja mitten im Jahr stattfindet, d.h. wir haben 404 € Regelsatz für 2016, aber eben die erste 7 Monate mit € 15,33 Pauschale, die letzten 4 Monate ohne diese Pauschale. Der Rechner hat aber derzeit keine Eingabemöglichkeit für ein "Startdatum".

Ab irgendwann(?) 2017 haben wir dann aber ohnehin einen neuen Regelsatz :beten: - dann wäre die Werbungskostenpauschale ohne großen Aufwand zu korrigieren, also vor 2017 mit 15,33 ab 2017 ohne 15,33.

Meine Faulheit drückt mich irgendwie zu dieser Lösung, man könnte einfach einen Hinweis in den Rechner packen: "Für Bewilligungszeiträume beginnend ab dem 1.8.2016 kann das Ergebnis falsch sein. Der Fehler kann sich auf € 15,33 pro "arbeitendes" Mitglied der Bedarfsgemeinschaft belaufen".

Unterstützt Ihr meine Faulheit? :beten:
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 35599
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Neuer ALG II Rechner

#59

Beitrag von Günter » Do 11. Aug 2016, 12:19

Klar, wer nein sagt, der möge den Rechner selber umprogrammieren. :6:
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
Pegasus
Benutzer
Beiträge: 7836
Registriert: So 19. Okt 2008, 12:31

Re: Neuer ALG II Rechner

#60

Beitrag von Pegasus » Do 11. Aug 2016, 12:20

Wenn der Hinweis so ist das er sofort auffällt warum nicht. Irgendwo sind ja auch Grenzen mit so einen Rechner.
In jeden Stein, in jeden Ast, in jeden Tier ist Leben wie in Dir selbst

Benutzeravatar
tigerlaw
Benutzer
Beiträge: 4830
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 14:41
Wohnort: Bei Aachen/NRW

Re: Neuer ALG II Rechner

#61

Beitrag von tigerlaw » Do 11. Aug 2016, 12:24

Günter hat geschrieben:Klar, wer nein sagt, der möge den Rechner selber umprogrammieren. :6:

:jojo: :jojo: :jojo:
Ich darf sogar beraten - bei Bedarf bitte PN!

Olivia
Benutzer
Beiträge: 11276
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Neuer ALG II Rechner

#62

Beitrag von Olivia » Do 11. Aug 2016, 12:26

Sind die 15,33 € relevant für selbständige Aufstocker?

Ich habe manchmal das Gefühl, dass ich irgendwelche Leistungen verpasse.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 56070
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neuer ALG II Rechner

#63

Beitrag von Koelsch » Do 11. Aug 2016, 12:46

Nein, bei Selbstständigen gab es, wie Du aus dem alten § 6 ALG II-V erkennen kannst, diese € 15,33 nicht - und das berücksichtigt(e) unser Rechner im Gegensatz zu allen anderen mir bekannten Rechnern.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22866
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Neuer ALG II Rechner

#64

Beitrag von marsupilami » Do 11. Aug 2016, 12:51

Mach!
Ich hab keinen Bock, an dem Teil nochmal rumzudoktern.

Das gehört eigentlich von Grund auf neu strukturiert und dann eben die entsprechenden Rechenwege neu gestaltet und die dann notwendigen Formeln erstellt.
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 56070
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neuer ALG II Rechner

#65

Beitrag von Koelsch » Do 11. Aug 2016, 12:58

Bringt aber nix, damit jetzt zu beginnen, denn ab 2017 kommen ja mit Sicherheit nicht nur Regelsatzänderungen.

Komplett neu halte ich auch für sinnvoll, denn wenn ich mir allein diesen neuen § 6 ALG II-V anschaue, im Moment hab ich da noch keinen Schimmer, wie man das einfach in Excel erschlagen kann.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Olivia
Benutzer
Beiträge: 11276
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Neuer ALG II Rechner

#66

Beitrag von Olivia » Do 11. Aug 2016, 13:04

Koelsch hat geschrieben:ab 2017 kommen ja mit Sicherheit nicht nur Regelsatzänderungen.
Noch mehr Änderungen? :verwirrt:

Benutzeravatar
marsupilami
Benutzer
Beiträge: 22866
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 13:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Neuer ALG II Rechner

#67

Beitrag von marsupilami » Do 11. Aug 2016, 13:07

Ich hab mir den § noch nicht angeschaut, aber das sollte möglich sein, denn:
Bis zur Excel Version 2003 gab es die Möglichkeit die WENN Funktion insgesamt sieben Mal in sich zu verschachteln (Mehr Verschachtelungen nur mittels der Trickkiste durch das Verbinden mit einem Plus-Zeichen möglich). Ab der Excel Version 2007 stehen 64 Verschachtelungsebenen zur Verfügung.
http://www.kurtzkurse.de/excel-wenn-fun ... chtelt.htm

Wennste dann noch UND bzw. ODER mit einbeziehst ....

Sooo komplex können die SGB-Macher gar nicht denken.


Wie tief in OO verschachtetelt werden kann, weiß ich jetzt nicht.
Läßt sich aber bestimmt rausfinden. :unschuld:
Signatur?
Muss das sein?

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 35599
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Neuer ALG II Rechner

#68

Beitrag von Günter » Do 11. Aug 2016, 13:25

Olivia hat geschrieben:
Ich habe manchmal das Gefühl, dass ich irgendwelche Leistungen verpasse.

Hast du denn schon die 25 € Glücksspielprämie beantragt? Allerdings erhältst du die nur, wenn du wöchentlich auch deine Lottoscheine zusammen mit dem Gewinnbeleg der Lottoabgabestelle zusammen mit der ministeriellen Sondergenehmigung für die Ausnahme des Lottoverbotes für Hartzies einreichst.

http://www.casinospielen.de/hartz4
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Olivia
Benutzer
Beiträge: 11276
Registriert: Do 31. Dez 2015, 19:27

Re: Neuer ALG II Rechner

#69

Beitrag von Olivia » Do 11. Aug 2016, 13:53

:arge: Lotto - da habe ich noch fast nie etwas gewonnen. Und wenn, dann den Einsatz des Spielscheins.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 56070
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neuer ALG II Rechner

#70

Beitrag von Koelsch » Do 11. Aug 2016, 14:17

marsupilami hat geschrieben:Ich hab mir den § noch nicht angeschaut, aber das sollte möglich sein, denn:
Bis zur Excel Version 2003 gab es die Möglichkeit die WENN Funktion insgesamt sieben Mal in sich zu verschachteln (Mehr Verschachtelungen nur mittels der Trickkiste durch das Verbinden mit einem Plus-Zeichen möglich). Ab der Excel Version 2007 stehen 64 Verschachtelungsebenen zur Verfügung.
http://www.kurtzkurse.de/excel-wenn-fun ... chtelt.htm

Wennste dann noch UND bzw. ODER mit einbeziehst ....

Sooo komplex können die SGB-Macher gar nicht denken.


Wie tief in OO verschachtetelt werden kann, weiß ich jetzt nicht.
Läßt sich aber bestimmt rausfinden. :unschuld:

:angel: :angel: Das hatten wir doch, als wir den Rechner seinerzeit (lang, lang ist's her - März 2013) "geknackt" in die Weiterentwicklung übernommen haben. Erinnerst Du Dich noch, da gab's Irrsins-Verschachtelungen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 56070
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neuer ALG II Rechner

#71

Beitrag von Koelsch » Fr 12. Aug 2016, 08:28

Ich hab noch mal versucht zu denken. Wir kommen wohl um eine komplette Neuauflage des Rechners nicht herum, Start dann gerne ab 1.8.2016.

Grund: Es dürfte nur sehr schwer möglich sein, in den bestehenden Rechner mit "alter" Rechenweise, die neue Berechnung einzubauen mit einerseits Abkehr vom Zu-/Abflussprinzip bei den Pflichtversicherungen und gleichzeitig auch noch einer möglichen unterschiedlichen Berechnung bei vorläufigen/endgültigen Bewilligungen (Freibeträge).
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Günter
Moderator
Beiträge: 35599
Registriert: So 5. Okt 2008, 12:58
Wohnort: Berliner in Potsdam

Re: Neuer ALG II Rechner

#72

Beitrag von Günter » Fr 12. Aug 2016, 08:36

Wart mal bis Jahresende, wer weiß auf welche geilen Iden die noch kommen und wo die Gerichte sagen werden: "So nicht ihr ******"
Ist der einzige Existenzgrund für Milliarden Menschen nur die Befriedigung der Profitgier der Besitzenden? Oder haben diese Menschen auch ein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben?

Ich könnte freundlich, aber wozu? :6:

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 56070
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neuer ALG II Rechner

#73

Beitrag von Koelsch » Fr 12. Aug 2016, 09:07

Ich glaube nicht, dass es bis zum Jahresende schon irgendwelche Gerichtsentscheidungen gibt. Da kommen jetzt mal langsam die ersten "neuen" Bescheide, dagegen ergeht Widerspruch und bis der durch ist, haben wir Weihnachten.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 56070
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neuer ALG II Rechner

#74

Beitrag von Koelsch » Fr 12. Aug 2016, 19:40

Je länger isch simuleere, un em Ahl kann esu wat ja lang dore, desto mieh Froche kumme en d'r leere Däts

Hat sich nicht bei der Anrechnung von BAföG/BAB auch was geändert ab dem 1.8.2016, was wir dann im Rechner berücksichtigen müssten?
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Benutzeravatar
Koelsch
Administrator
Beiträge: 56070
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 20:26

Re: Neuer ALG II Rechner

#75

Beitrag von Koelsch » Sa 13. Aug 2016, 19:39

Sodele, ein erster Entwurf.

Bisher ist nur die Spalte D halbwegs komplett. Es fehlt noch der Kindergeldüberhang, der mach aber erst Sinn, wenn wir "die Blagen" fertig haben.

Bitte nicht wundern, im "grauen" Teil gibt es viele Leerzeilen. Die stammen noch aus dem alten Rechner, und dort stehen dann auch "kluge und voll wichtige" Formeln. Die grauen Zeilen werden dann später ausgeblendet, so dass die Optik sehr ähnlich dem alten Rechner bleibt

Man sieht, die Berechnung ist jetzt etwas übersichtlicher geworden. Macht Euch bitte mal Gedanken, was man noch verbessern kann.

Ich hab das bisher nur in der .xlsx-Version, das ist immer die Ausgangsversion, .xls und auch .ods werden daraus gemacht, wobei .xls "ein Knopfdruck" ist, .ods braucht aber normalerweise etwas "Handarbeit".
ALG2-Berechnung-vers-2.0Bastel.xlsx
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Frei nach Hanns-Dieter Hüsch, ist der Kölner überhaupt zu allem unfähig. Er weiß nix, kann aber alles erklären.
Deshalb kann von mir keine Rechtsberatung erfolgen, auch nicht per e-mail oder PN.

Antworten

Zurück zu „Diskussion zu Downloads“